+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 21

Thema: leerlauf säuft ab


  1. #1
    Zündkerzenwechsler Avatar von forrest
    Registriert seit
    25.09.2007
    Ort
    Witten
    Beiträge
    39

    Standard leerlauf säuft ab

    hallo!
    ich habe mir vor 2 wochen eine KR 51/2E gekauft. nun habe ich leider ein problem, wenn sie kalt ist, springt sie an, ich muss aber gas geben damit sie nicht ausgeht. zudem nimmt sie manchmal (aber nur zu beginn) kein gas an.
    sobald ich während der fahrt stoppe (ampel ect), muss ich zusätzlich gas geben damit sie nicht ausgeht. wenn sie ausgeht, braucht sie ca 5 min, bis sie wieder anspringt (evt eine nasse zündkerze??). ich habe das gefühl, dass es hilf ein stück zu schieben...aber das kann auch einbildung sein.

    soweit, ich habe bis jetzt den zündzeitpunkt eingestellt (unterbrecher sieht gut aus), dann eine neue zündkerze eingebaut (hat zumindestens etwas geholfen). der vergaser sieht gut aus( auch das richtige model).
    ich habe versucht das standgas einzustellen und in dem moment funktioniert es, auch ohne zusätzliches gas. bei der nächsten ampel tritt das alte problem zu tage.
    hat jemand eine idee was es noch sein könnte und was man machen kann? ich bin ziemlich ratlos .

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Willkommen im Nest.

    Das Problem mit den fünf Minuten nennt sich "Wärmeproblem". Wenn du das in der Forensuche eingibst, hast du lange Lesespaß, kurz gefasst heißt das tausche nacheinander:
    Kerze
    Kerzenstecker,
    Unterbrecher und Kondensator
    Zündkabel.
    Egal, wie "gut" die Teile aussehen!
    Anscheinend ist auch dein Vergaser nicht richtig sauber. Wie das geht, findest du auch über die Forensuche raus. Sicherheitshalber solltest du auch mal in den Auspuff schauen, manchmal ist da so viel Schmodder drin, daß nichts mehr geht.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  3. #3
    Zündkerzenwechsler Avatar von forrest
    Registriert seit
    25.09.2007
    Ort
    Witten
    Beiträge
    39

    Standard

    dankeschön:)
    ich werd einfach mal schauen, den vergaser werde ich vermutlich einfach mal in professionelle hände geben, dann weiß ich wenigstens, dass der vernünftig eingestellt ist(hoffentlich).
    der auspuff kanns nicht sein, der ist neu.

  4. #4
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Den Gaser kannst du auch selbst reinigen und einstellen, die Anleitung dazu steht in der FAQ. Nur richtig trocken muß er vor dem Zusammenbau sein und die Düsen darfst du nicht vertauschen.
    Zum sauber machen nehme ich gerne Bref-Multifettlöser, nur nicht ewig lange einwirken lassen, das gibt sonst Ränder und Verfärbungen. . Wenn du die Möglichkeit hast, dann blase alles mit Druckluft nochmal durch.
    In der Grundeinstellung springt der Motor auch in 99% der Fälle an, das Einstellen ist da nicht schwer. Nur solltest du immer nur ein Problem angehen. Wenn sie jetzt läuft, mach erst das Wärmeproblem bis es weg ist, dann den Gaser. Oder umgekehrt, egal. Aber nicht beides gleichzeitig!!
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  5. #5
    Zündkerzenwechsler Avatar von forrest
    Registriert seit
    25.09.2007
    Ort
    Witten
    Beiträge
    39

    Standard

    das sie mir an der ampel im leerlauf ausgeht, liegt eher am vergaser, oder? sonst läuft sie nämlich gut, solange ich nicht stoppen muss .

  6. #6
    Zündkerzenwechsler Avatar von ChrischanB
    Registriert seit
    27.03.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    35

    Standard

    Ich hatte das gleiche Problem, stand immer wie der Megaproll an der Ampel, immer Gas geben, damit der Vogel nicht ausgeht.
    Da ich irgendwann keine Lust mehr darauf hatte (nach drei Tagen) und ich in einer ziemlich bewohnten Gegend (Hamburg Eimsbüttel) wohne, in der das Vergasereinstellen ziemlich schnell die Nachbarschaft auf den Plan ruft, habe ich meine Schwalbe dann weggeben. Neuer Vergaser (Bing) rein, einstellen lassen.

    Und sie läuft wie ne eins. Säuft zwar ziemlich viel, aber das geht schon.

    Mit dem ominösen Wärmeproblem hat dein Fall glaube ich nichts zu tun!

  7. #7
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Ja, wahrscheinlich. Stell doch einfach mal den Lerlauf etwas höher ein.
    Dein Leistungsproblem wird dadurch aber nicht gelöst.


    edit: Watezeit bis zum Wiederanspringen -> Wärmeproblem!
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  8. #8
    Zündkerzenwechsler Avatar von forrest
    Registriert seit
    25.09.2007
    Ort
    Witten
    Beiträge
    39

    Standard

    werde als erstes den vergaser einstellen, um nicht wieder bei nacht an einer landstraße zu stehen und die sterne zu bewundern..
    hab mir mal meinen zündkerzenstecker angeschaut, der sieht nicht doll aus. werd den mal austauschen. meld mich wenn sich was neues ergibt! nochmal vielen, vielen dank:)!

  9. #9
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    ....und wahrscheinlich steht noch was von 5kOhm drauf..... Weg damit.

    Bitte gerne, vergiss aber nicht zu schreiben, was es war und wie du es kuriert hast. :wink:
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  10. #10
    Zündkerzenwechsler Avatar von forrest
    Registriert seit
    25.09.2007
    Ort
    Witten
    Beiträge
    39

    Standard

    passen diese teiel für die kr 51/2 E? oder weiß jemand wo man die daten dazu findet?
    Unterbrecher E1139
    Kondensator 0,22mF

  11. #11
    Zündkerzenwechsler Avatar von forrest
    Registriert seit
    25.09.2007
    Ort
    Witten
    Beiträge
    39

    Standard

    also mein leerlaufproblem ist (fast) weg, habe den vergaser nochmal geöffnet, gesäubert, nadel und schwimmerhöhe korregiert(total verstellt). morgen wird der vergaser noch eingestellt, dann dürfte der ampelproll endgültig geschichte sein .

    aber leider hat sich das vermutete, sogenannte wärmeproblem bestätigt. werde mich der reihe nach vorarbeiten... melde mich wenns neues von zündkerzenstecker und co gibt. schönen abend!

  12. #12
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Mit der genauen Teilebezeichnung habe ich mich nie lange aufgehalten. In den einschlägigen Ersatzteileshops gibt es IMHO nur einen Unterbrecher und einen Kondensator für die Vögel.

    Fang beim Teiletausch mit dem Kerzenstecker an........
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  13. #13
    Zündkerzenwechsler Avatar von forrest
    Registriert seit
    25.09.2007
    Ort
    Witten
    Beiträge
    39

    Standard

    werd ich machen. gehe einfach nach der von dir beschriebenen reihenfolge vor.
    habe einen trick entdeckt, wie sie schneller wieder anspringt, wenn sie warm ist.
    abgestellt, getankt, reifendruck überprüft (ca 3 min). dann wollte ich weiterfahren, ging wieder mal nicht an.
    habe einfach die zündkerze rausdreht, angeschaut, einmal kurz abgewischt, sie war nicht sehr nass und wieder reindreht.. komischer weise sprang sie dann an.
    woran kann das liegen? als ich sie abgestellt habe, habe ich sie "vorschriftsmäßig" ausgemacht, dh sie ist nicht einfach abgesoffen im leerlauf.
    liegt es vielleicht nur an einer längeren wartezeit die durch das zündkerzen rausdrehen entsteht? wobei die ja nur max 2 min beträgt und ich sonst länger warten muss.

  14. #14
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Trick hin, Trick her, das ändert nichts am Wärmeproblem selbst, nur die Kerze kühlt schneller ab, wenn si nicht im Alu steckt. Du kannst jetzt immer die Kerze raus nehmen und abwischen, oder die Punkte abarbeiten. Wenn du von der Masochistentruppe bist, dann schraube weiter die Kerze raus........
    Du kannst natürlich auch den Kerzenstecker prüfen. Finger rein stecken und kicken...
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  15. #15
    Zündkerzenwechsler Avatar von forrest
    Registriert seit
    25.09.2007
    Ort
    Witten
    Beiträge
    39

    Standard

    klar werde ich die punkte bearbeiten, stehe nicht so auf wartepausen und glotzende leute, nach dem motto was macht das mädel da, kann/darf sie das????
    meine frage ging eher in richtung, ob dieser "trick" für oder gegen ein wärmeproblem spricht. ich kann ihn mir nämlich nicht so ganz erklären.

    ach ja, bis ich den finger in den zündkerzenhalter stecke und kicke, wirst du lange warten müssen, bin blond...aber nicht sooo blond

  16. #16
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Bist du dann etwa nur soo blond??

    Ansonsten: Wärmeproblem, tausche Kerzenstecker, Kerze usw usf etc pp

    Bist du jetzt weiblich oder siehst du nur so aus wegen der langen Haare???
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe säuft im leerlauf ab
    Von schwalbenfan im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.04.2006, 18:10
  2. Säuft ab
    Von Sukotai im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 09.04.2005, 02:41

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.