+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Leerlaufdrehzahl beim Kaltstart - Drehzahl zu hoch ohne Choke, wie richtig einstellen


  1. #1
    Avatar von Teechen2
    Registriert seit
    29.11.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    2

    Standard Leerlaufdrehzahl beim Kaltstart - Drehzahl zu hoch ohne Choke, wie richtig einstellen

    Wenn ich nach einigen Minuten Betrieb den Kaltstart-Schockhebel wieder
    zurückstelle, geht die Drehzahl im Standgas so in die Höhe, daß ich damit nach dem Einkuppeln problemlos 20 im 1. Gang bergauf fahren kann, ohne daß sie ausgeht.

    Unter dem Lenker ist eine Schraube wo
    man den Gaszug einstellen kann. Wenn ich die aber so einstelle, daß der Motor im
    Standgas ruhig läuft, ist die Drehzahl beim Kaltstart mit Schockhebel zu
    niedrig und sie verreckt schon beim ersten Auskuppeln/Schalten und sie läuft auch erst nach mehraligem Antreten.

    Ich hab schon den Vergaserschieber auseinander gebaut, bin aber ratlos wie ich das
    einstellen soll. Angeblich wurden Motor und Vergaser vor 1000km überholt, Motor ist neu.

    Ist das -in Grenzen- normal mit der Drehzahl? Das ganze trug sich letzte Woche bei 5 Grad und Nieselregen zu. Ich kann hier leider nicht nach Herzenslust basteln und Probefahren, wohne mitten in der Stadt und es ist Winter. Hab ne KR 51/2E.

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Wenn Du das Standgas am Lenker beeinflussen kannst, ist der Bowdenzug zu straff! Der braucht 2 mm Spiel wegen der Lenkbewegungen. Eingestellt wird am Vergaser mittels Standgasschraube und Leerlaufgemischschraube. Wenn der Motor kalt noch nicht recht läuft und ausgeht bei den Temperaturen, macht nichts. Warm muss er laufen, und das dauert nicht lange. Standgas wird immer am warmen Motor eingestellt. Bei mir ist es so, dass ich nur ein paar Sekunden den Startvergaser ziehe, dann ausmache, und wenn nötig im Leerlauf ein bisschen am Gas spiele, damit er nicht ausgeht. Nach einer Weile läuft er dann rund. So oder ähnlich ist´s eigentlich normal, aber kein Motor läuft genauso wie der andere.
    Die Dummen haben das Pulver nicht erfunden. Aber sie schießen damit.

  3. #3
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Und bitte verpasse dem armen Vergaser nicht ständig einen Schock. Der ist sehr empfindlich und könnte bei Deiner Schocktherapie einen Herzkasper bekommen und dann isser hin.
    Der Vergaser von der KR51/2 hat keinen Schock und wird auch nie einen brauchen, er hat noch nicht mal einen Choke, weil er einen Startvergaser hat. (Das Wiki hilft hier auch schon weiter)

    Lies mal unter "Best of the Nest.." die Vergaserbeiträge und verstehe, wie der Startvergaser funktioniert. Dann stell die Bowdenzüge für den Vergaserschieber und den Starterkolben so ein, dass sie im entspannten Zustand ca. 2mm Luft haben.
    Anschliessend werden die Leerlaufgemischschraube und die Standgasschraube nach Anleitung eingestellt. (Aber vorher 10 Minuten warmfahren)

    Peter

  4. #4
    Avatar von Teechen2
    Registriert seit
    29.11.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    2

    Standard

    Ich meine den Startvergaserhebel mit "Schock". Logisch benutze ich den bei den Temeraturen. Wenn ich den dann wieder zurückschiebe (nach links) geht die Drehzahl in die Höhe, und zwar ganz gewaltig. Oder ich stell das Standgas warm ein, und dann will das Ding kalt selbst mit Startvergaser und Vollgas nicht mehr richtig starten, und ich muß es im Stand warmlaufen lassen oder es verreckt beim Losfahren.

    Außerdem reicht der Drehweg am Gasgriff nicht aus, den Schieber komplett zu öffnen, wenn ich es so einstelle wie hier empfohlen. Da gehen noch 3mm bis zum Anschlag. Ist das so richtig?

  5. #5
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Falschen Gaszug verbaut .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. /1 spring perfekt ohne Choke an, , dreht aber mies hoch
    Von ThorstenS im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.04.2007, 16:40
  2. erhöhte Leerlaufdrehzahl nach Kaltstart
    Von kahpet im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.08.2006, 19:04

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.