+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Leerlaufinflation


  1. #1
    Tankentroster Avatar von Hille
    Registriert seit
    03.08.2003
    Ort
    Münster
    Beiträge
    170

    Standard

    Ich habe mich ja lange gefragt, ob ich mir das nur einbilde, aber es ist wirklich so: Beim Runterschalten lande ich statt im nächst niedrigen Gang immer erst im Leerlauf. Also zwischen dem 4.und dem 3. Gang ist Leerlauf und zwischen dem 3. und dem 2.auch wieder. Beim Raufschalten habe ich keinen Leerlauf dazwischen, allerdings Schwierigkeiten den 2. Gang reinzukriegen, er springt wieder raus wenn ich nicht lang und kräftig genug trete. Beim Ankicken bleibt manchmal der Kickstarter unten hängen, federt dann aber wieder hoch wenn ich mit dem Fuß dran ziehe.
    Was ist da wohl los im Getriebe, und wie gibt es Abhilfe?

  2. #2
    Restaurateur
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    2.125

    Standard

    Du musst das Getriebe einstellen würde ich mal meinen.
    Die Anleitung daüfr findest du in den FAQ (oben links)
    Bei schweirigkeiten oder anderen fragen, melde dich einfach nochmal!

    Viel Erfolg!

    Nils

    PS: Das rausspringen von Gängen und das Schalten in einen Leerlauf wo normalerweise keiner ist, ist ein gutes zeichen dafür.

  3. #3
    Adi
    Adi ist offline
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    09.07.2003
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    64

    Standard

    Hallo,
    das mit dem Runterschalten könnte daran liegen, das die Schaltwippe auf dem Trittbrett anschlägt. Beim Schalten muss zwischen Trittbrett und Schaltwippe immer etwas Luft bleiben, damit der nächste Gang sicher eingelegt werden kann. Oder die Schaltung ist generell verstellt. Ich tippe aber auf die erste Variante.
    Den Rest kann ich mir im Moment nicht recht erklären, so auf die Schnelle.
    Ciao,
    Adi

  4. #4
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    23.04.2003
    Beiträge
    1.442

    Standard

    Ja, wie gesagt Getriebe und/oder Schaltwippe einstellen. Und wegen dem Hängenbleiben: evtl. iss die Schraube mit der der Kickstarter angeschraubt ist zu lang, oder der Kickstarter verklemmt sich am Trittbrett? Muss nicht immer gleich im Getriebe was sein.

    MfG Tilman

  5. #5
    Tankentroster Avatar von Hille
    Registriert seit
    03.08.2003
    Ort
    Münster
    Beiträge
    170

    Standard

    Hallo,

    der Kickstarter verkeilt sich tatsächlich und zwar unter dem etwas verbogenen Motortunnel. Die Schaltwippe hat nach unten noch etwas Luft, also ist wahrscheinlich die Schaltung nicht sauber justiert. Ich habe den KR 51/2, laut Schwalbebuch braucht man zum Einstellen Spezialwerkzeug, zwar einen Montagedorn und einen besonderen Steckschlüssel. Da ich nun zufällig keine Drehmaschine zu Hause rumstehen habe, um mir das Zeug nach Konstruktionszeichnung passend zu klöppeln, hat jemand einen Tipp, ob man da mit Standardwerkzeug irgendetwas improvisieren kann?

  6. #6
    Adi
    Adi ist offline
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    09.07.2003
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    64

    Standard

    Hallo Hille,
    ja man kann improvisieren. Und zwar mit einem Messschieber mit Tiefenlehre und einem schmalen Schraubendreher oder ähnlichem.
    Den Messschieber stellst Du auf das angegebene Maß (ich weiß es aus dem Kopf gerade nicht) ein und mit dem Schraubendreher o.ä. verdrehst Du die Schlitzmutter. Ich hab das auch so gemacht, viel Erfolg.

    Adi

+ Antworten

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.