+ Antworten
Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: leichter Auffahrunfall/ Rahmen richten?


  1. #1
    Tankentroster Avatar von SilberSurfer
    Registriert seit
    16.09.2005
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    139

    Standard

    Hi,

    hat einer von euch schon mal das Vorderrad irgendwo gegen gefahren?
    Was verbiegt sich denn zuerst?
    Wahrscheinlich der Rahmen, oder?

    Mir hat ein Auto die Vorfahrt genommen, war zwar nicht meine Schuld, aber was bringt das bei einem alten Moped schon.
    Ich bin mit dem Vorderrad aufgefahren, das Rad ist näher am Motor, so daß das Schutzblech kurz vorm Krümmer hängt. Lenken läßt es sich, abgesehen vom Schleifen am Krümmer, noch ganz normal.
    Hab das Vorderrad ausgebaut, aber die Gabel scheint nich verbogen zu sein. die ganze Radaufhängungsgeschicht sieht auch ganz gut aus.

    Man sieht dem Rahmen aber genauso wenig an.
    Ist es möglich so etwas zu korigieren oder is der Rahmen gleich schon schrott? Da is kein Knick oder abgeplatzter Lack zu sehen...
    Oder gibts noch irgendne Möglichkeit, daß es irgenwas anderes ist?

  2. #2
    Flugschüler
    Registriert seit
    18.09.2005
    Beiträge
    272

    Standard

    Hey, was fährst Du denn überhaupt für ein Moppi? Ohne genaue Angaben ist es schwierig eine Diagnose zu stellen.

  3. #3
    Tankentroster Avatar von SilberSurfer
    Registriert seit
    16.09.2005
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    139

    Standard

    joa das wär ganz gut..
    ne 1985er Schwalbe, kr51/2.

  4. #4
    Flugschüler
    Registriert seit
    18.09.2005
    Beiträge
    272

    Standard

    Wenn da das Schutzblech am Krümmer schleift hat es Dir warscheinlich den Schwingenträger unterm schutzblech am Ansatz zur Lenkstange verbogen. Da müssten auch die Stoßdämpfer etwas schräg nach hinten stehen. Wenn er noch gut erhalten ist könnte man das nochmal richten, es kann aber auch sein das der en der Lenkerstange gerissen ist. Zum Richten musst Du sowiso die ganze Vorderachse zerlegen, dann schau mal nach was los ist.
    Aus gründen der Sicherheit würde ich aber einen neuen(gebrauchten) einsetzen. Wenn Du willst schau ich mal ob ich noch so ein Teil hab.

  5. #5
    Tankentroster Avatar von SilberSurfer
    Registriert seit
    16.09.2005
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    139

    Standard

    Danke für die Antwort.
    Den Schwingenträger hab ich gestern rausgeholt. War ja meine Hoffnung daß ders ist.
    dem seh ich aber nix an. Hatte den vor Jahren mal mit Rostschutz angestrichen, da ist nix abgeplatzt oder so. Ob er trotzdem ne Krümmung hat? Ich werd jetzt mal n bild im web suchen. Der Schgwingenträger liegt neben dem Monitor, vielleicht kann ich ja n Unterschied feststellen.
    Da ist auch son (angelötetes?) kleines Blättchen von der Lenkstange des Schwingenträgers abgefallen, aber dessen Sinn ist mir nicht klar geworden.
    Die Stoßdämpfer sind keine gerade Fortsetzung der Lenkstange und knicken nach hinten ab, allerdings habe ich auch größere Stoßdampfer (von der S51?) drin...

  6. #6
    Tankentroster Avatar von SilberSurfer
    Registriert seit
    16.09.2005
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    139

    Standard

    Der Schwingenträger ist in Ordnung, hab mal die Winkel verglichen. Keinerlei Abweichung, leider.
    Das heißt dann wohl daß es der Rahmen ist oder?

  7. #7
    Flugschüler
    Registriert seit
    18.09.2005
    Beiträge
    272

    Standard

    Mit vergleichen wirst du da nicht viel feststellen können. Ich hab das mal genau nachgemessen und hoffe meine Zeichnung kommt gut rüber. Wenn das Teil auf dem Boden steht sind es genau 31cm bis Oberkannte Lenkstange, oder von Oberkannte Lenkstange bis mitte Loch wo die Schwinge befestigt ist 64.5cm. Prüf das mal ab. Wenn es der Rahmen wäre würdest Du etwas sehen.

  8. #8
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Bei Auffahrunfällen verzieht sich oft auch der Rahmen hinter dem Stirnrohr etwas. Plus etwas am Schwingenträger macht zusammen dann allerhand aus.

  9. #9
    Tankentroster Avatar von SilberSurfer
    Registriert seit
    16.09.2005
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    139

    Standard

    Danke für die Mühe!!!!
    Deine Zeichnung hab ich nicht finden können, aber ich hab mal nach gemessen.
    Tatsächlich, der Schwingenträger hat bei mir 33,5 cm, bzw 65. Macht schon was aus...
    Wenn ich den Träger entsprechend ausrichte hab ich zweifingerbreit mehr Platz, das sollte eigentlich reichen, auch wenn der Rahmen etwas verzogen ist...
    Kann ich den Schwingenträger zurückbiegen(hämmern?) oder wird dadurch das Metall weich?

  10. #10
    Flugschüler
    Registriert seit
    18.09.2005
    Beiträge
    272

    Standard

    Wenn Du mit etwas Gefühl schlägst müsste es gahen. Spann das Lenkerrohr in einen großen Schraubstock und schlage vorsichtig auf den Träger, dort wodie Schwinge befestigt wird. Achte auf eventuelle Risse am Ansatz des Lenkerrohres. Viel Erfolg!!

  11. #11
    Tankentroster Avatar von SilberSurfer
    Registriert seit
    16.09.2005
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    139

    Standard

    Vielen, vielen Dank für die schnellen Antworten,

    du hast mir echt geholfen!
    Entweder ich bekomm die Schwinge hin oder ich hol mi ne neue!
    Alles kein Problem!
    Hab schon befürchtet ich müßt den Rahmen wechseln...
    Aber wenn jetzt meine Schwalbe bald wieder flott ist, ah geil!
    :) :) :) :)
    Naja besser nicht zu früh freuen sondern abwarten obs hinhaut..
    Aber:
    Echt n super Forum!

  12. #12
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Also ich würde an dieser Stelle lieber nicht rumbiegen. Stell dir mal vor, der Schwingenträger bricht dir bei Tempo 60 weg. Da brauchste dir den Spitzbart nicht mehr zu rasieren. Das macht dann der Asphalt für dich.
    Kauf dir lieber einen neuen Schwingenträger oder einen gut gebrauchten Träger bei Ebay. Damit sitzt du jedenfalls im sicheren Boot.
    Vielleicht leiht dir ja auch ein Bekannter mal so'n Ding, damit du mal testen kannst, obs am Ende hilft oder ob es eventuell nicht doch der Rahmen ist, der sich verzogen hat.

    Lödeldödelööö ... macht dich wieder fröh! :)

  13. #13
    Zahnradstoßer Avatar von thesoph
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Berlin-Karlshorst
    Beiträge
    976

    Standard

    Original von SilberSurfer:

    Da ist auch son (angelötetes?) kleines Blättchen von der Lenkstange des Schwingenträgers abgefallen, aber dessen Sinn ist mir nicht klar geworden.
    Möglicherweise war Sinn und Zweck des Teils die Begrenzung des Lenkeinschlags ...?

  14. #14
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Aber gewiß doch!

  15. #15
    Tankentroster Avatar von SilberSurfer
    Registriert seit
    16.09.2005
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    139

    Standard

    Nach einigem Rumhämmern, hab ich mich dann doch entschlossen nen neuen Träger einzubauen.

    An udosch:
    Wenn deine Zahlen ganz korrekt sind, sollte es grad reichen.´
    2 cm differenz oben machen bei mir an der Unterseite des trägers (wenn ich ihn entsprechend ausrichte 3-4 cm aus...
    Mit Oberkante Lenkstange meinst du doch die höhere Seite der Obenseite der Lenkstange, oder? Bestimmt, wollt nur mal nachfragen...
    Habs mal aufgemal.
    Wär blöd wenn ich mir n Träger kauf und es doch nicht reicht...

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Lenkung richten?
    Von rkan im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.08.2010, 08:53
  2. Leichter Ölverlust
    Von afrobb im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.11.2004, 20:10

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.