+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 29

Thema: Leidiges Thema: Scheibenbremse an S51


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    29.09.2013
    Beiträge
    55

    Frage Leidiges Thema: Scheibenbremse an S51

    Hallo liebes Schwalbennest
    Seit fast 3 Jahren fahre ich eine S51-E von 1987 als mein Alltagsmoped.
    Bis zum August diesen Jahres. Ein unachtsamer Rentner nahm mir die Vorfahrt und es krachte. Jetzt ist natürlich die ganze Front im Eimer, gewechselt werden muss das komplette Vorderrad, höchstwahrscheinlich die Telegabel, Schutzblech und der Rahmen.. leider.
    Da das ganze ein wirtschaftlicher Totalschaden ist gabs von der Versicherung 750€.
    Klar davon kann ich auch ein neues Moped kaufen, aber ich will das alte nicht aufgeben. Und da diese Teile eh gewechselt werden müssen kam mir der Gedanke auf Scheibenbremse umzubauen.
    Leider scheint mir das Thema ziemlich kompliziert?
    Es gibt ein Komplettset von dumcke, das ist aber schon seit ewigkeiten nicht mehr lieferbar und schlägt ja mit fast 600€ zubuche.
    Erstmal: was brauch ich alles?
    -16'' Speichenrad mit Nabe für Bremsscheibe
    -Bremsscheibe
    -Telegabel >>>welche? Es gibt eine Marzocchi....eine originale von Simson und es gibt auch welche bei Dumcke irgendwie, keine Ahnung was das für welche sind.
    -Armatur: Gasgriff gibts ja bei Dumcke, nur der Bremszylinder+Hebel...den gibts nirgends?
    Das ganze soll natürlich eingetragen werden, ist schließlich mein Alltagsmoped und in meiner Stadt sind die Grünen nicht ganz so blöd Was würde das Eintragen kosten ungefähr? Bzw was muss ich den Dekra-Leuten da vorzeigen, ABE's und so gibts ja zu den Teilen nicht wirklich.
    Ich bin ja nicht der Erste der sowas macht, deswegen hoffe ich das ich hier noch ein paar Infos kriege :)

  2. #2
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von desMaxle Beitrag anzeigen
    Ich bin ja nicht der Erste der sowas macht, deswegen ...
    ... wirst du auch einiges zum Thema finden, wenn du "Scheibenbremse" in der Suchfunktion eingibst.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  3. #3
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    matze hatte sowas an seiner s51. weitere stichworte für die suche sind marzocchi und grimeca.
    ..shift happens

  4. #4
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    Na bei der Vielfalt der Möglichkeiten kann man auch mal auf die direkten Fragen antworten.
    Als Telegabel gibt es mehrere Typen. Grundsätzlich kann man unterscheiden zwischen Marzocchi und der nahezu originalen Simsontelegabel mit Bremssattelaufnahme. Die Marzocchi ist um Welten besser aber auch um Welten teurer.
    Es gibt viele Teile neu zu kaufen (Simsontelegabel, Gasdrehgriff, Achsen, Bremsleitungen, Naben bzw. Felgen). Einige Teile muss man gebraucht suchen und teuer bezahlen. Dazu gehören der originale Grimeca Bremssattel, die Handarmatur und die Marzocchi.
    Alles in Allem muss man sicherlich mit 500-800€ rechnen, je nach Modell und mit Eintragung.
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  5. #5
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    29.09.2013
    Beiträge
    55

    Standard

    Danke für die Antwort. hatte schon in den anderen Threads gelesen.
    Eben das hat mich auch irritiert, vieles gibt es neu, anderes gibts garnicht mehr.
    500-800€ würden mir voll passen, gibt ja noch ein bissel Schmerzensgeld und Nutzungsausfall... und nja..ist geschenktes Geld ;D

    Mh wenn ich die Simson Telegabel nehme fehlt nur noch:
    Hauptbremszylinder>>> hab ich hier neu gefunden, ist doch der richtige oder? Hauptbremszylinder S53 (12er Kolben) (Magura*) - Oldtimerteileshop

    dann müsste man ja nur noch nach dem Bremssattel Ausschau halten?

  6. #6
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    Ja, der ist richtig. Andererseits kannst du nach Absprache mit dem TÜV auch jede andere Armatur mit gleichem Bremskolbendurchmesser nehmen. Gerade die Bremspumpen aus dem Rollerbereich sind sehr günstig und ok.
    Zum Ausgleichen der Felge mittig in der Telegabel wirst du Distanzstücken links und rechts brauchen. Tu dir selbst einen Gefallen und kauf nicht einfach wild welche in den Simsonshops. Bau das (nicht zentrisch) eingespeichte Rad ein und zentriere es durch eine Bremsung. Danach ermittelst du die nötigen Distanzstücken links und rechts.
    An sich ist das gar nicht so kompliziert, die meisten scheuen sich nur vor den Kosten. Ein guter Ansatz ist vielleicht sogar, ein Komplettset zu ersteigern oder in den Foren zu kaufen. Ach ja... eine obere Klemmgabelbrücke ist sehr sinnvoll.
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  7. #7
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    29.09.2013
    Beiträge
    55

    Standard

    Mhh das mit den Distanzstücken klingt aber kompliziert
    In den Oldtimer-Teileshop gibts sogar die telegabelholme von Marzocchi zu kaufen... find ich aber merkwürdig das das der einzige Shop ist der diese ganzen Teile noch da hat oO
    Zur oberen Klemmgabelbrücke: Meine S51 hat eine obenliegendes Schutzblech, das Plasteding, ist da nicht auch schon die Klemmgabelbrücke? Oder verwechsle ich das jetzt?

  8. #8
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Dieser Thread ist recht informativ:
    Marzocchi Telegabeln

    Dumckes Gabel ist die originale Simson-Luftpumpen-Gabel.
    Ganz klar, nicht kaufen und eine Marzocchi kaufen! Billiger wird das zwar nicht, aber die ölgedämpften Gabel sind ein Traum.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  9. #9
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    29.09.2013
    Beiträge
    55

    Standard

    Jo genau den Thread meinte ich, hab schon alles durchgelesen^^ Ich hab mal testweise bei dem Shop bestellt. Mal gucken ob ich meine Marzocchi Gabel sowie den Bremssattel wirklich kriege...irgendwie hab ich ja ein schlechtes Gefühl^^

  10. #10
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Welcher Shop? Dumcke? Der hat nie Marzocchis gehabt, die Gabeln mit SB-Aufnahme UND SImsonschriftzug an den Holmen sind ganz normale Luftpumpengabeln. An denen hast du keinerlei Freude, weil Schrott!
    Wenn dann mache es richtig, ich hatte für eine nahezu nagelneue Marzocchi in der kurzen, selteneren Ausführung gerade einmal 109€ bei einer eBay-Auktion gezahlt. "Damals" gab es aber auch noch Grimeca-Bremssättel zu kaufen, heute bekommt man sie nur noch gebraucht zu deutlich höherem Kurs und sicherlich regenerationswürdig.

    Insgesamt waren es knapp 500€ für alle Teile.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  11. #11
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    29.09.2013
    Beiträge
    55

    Standard

    Ne, in dem verlinkten Oldtimer-Teileshop.
    dort gabs die Gabel und merkwürdigerweise den Bremssattel, bei meiner Bestellung auch lieferbar, heute ist der Bremssattel z.b nicht mehr lieferbar, na mal gucken was dabei rauskommt.

  12. #12
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    28.10.2012
    Beiträge
    73

    Standard

    Aufgepasst, mittlerweile gibt es neue Telegabeln für Simson von Marzocchie (entweder direkt von Marzocchie oder in Lizenz produziert), welche aber nichts mit den guten Marzocchie-Gabeln von damals gemeinsam haben!

    Es fehlt die hydraulische Dämpfung und die progressiv gewickelte Feder.
    Der innere Aufbau ist identisch mit der Simson-Seriengabel. Also bis auf die SB-Aufnahme hat die Gabel keine Vorteile.

    Man erkennt die Gabeln aber schon von außen ganz gut: äußerst reudiger Aluminium-Guss.
    Im Zweifelsfall einfach zerlegen und reinschauen.

    Auch beim Gebrauchtkauf sollte man die Gabel unbedingt zerlegen, mancheiner mopst nämlich die progressiven Federn und baut Simson-Serienfedern ein.

  13. #13
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Die Federn kann man bei den Marzocchi-Gabel doch garnicht ausbauen. Jedenfalls bei meiner, es gab ja 2 Ausführungen, keine ahnung wie es bei der 2. Variante aussah.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  14. #14
    Avatar von minimax
    Registriert seit
    06.09.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    9

    Standard

    Hattest du einen unabhängigen Gutachter beauftragt? Hast du ein vorübergehendes Ersatzfahrzeug gestellt bekommen?
    Ich denke das die die Versicherung über den Tisch gezogen hat.

  15. #15
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    29.09.2013
    Beiträge
    55

    Standard

    Mhh na mal schauen welche Gabel ich dann wirklich kriege. Wenn der Bremssattel auch kommt dann wär das ja schon ein kleiner Erfolg..aber ich bin skeptisch^^

    Nein die haben mich nicht über den Tisch gezogen
    Ich war beim Simson Fachmann um die Ecke und der hat mich gleich zu seinen bekannten (unabhängigen) Gutachter geschickt. Der hat dann die 750€ ermittelt. Das finde ich auch in Ordnung, habe die Simme vor 2 1/2 Jahren bei Ebay für 700€ gekauft und seit dem als Alltagsfahrzeug genutzt. Natürlich immer geflegt, aber ein paar kleinere Macken hatte sie trotzdem.
    Ein Ersatzfahrzeug brauche ich nicht, ich kann kostenlos ÖV fahren und da kassiere ich lieber den Nutzungsausfall. Schmerzensgeld gibts auch noch, aber sicherlich nur 150€ (2 leichte Prellungen, Bagattelverletzung). Dann Aufwandsentschädigung und solche Sachen, natürlich alles viel zu hoch gefordert...mal gucken was die Versicherung dann da mitmacht ^^

  16. #16
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Hast du auch Geld für die Kleidung und einen neuen Helm mit geltend gemacht? Wenn man sich hin legt ist normalerweise die Kleidung, oder zumindest ein Teil davon, kaputt und einen Helm sollte man nach einem Aufprall IMMER! ensorgen. Auch wenn man äußerlich nix sieht, der ist Schrott!

    Das zahlt die Versicherung normalerweise auch problemlos, also blos keine Scheu.
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Versicherung Sperber, Leidiges Thema
    Von Harlik im Forum Recht
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 03.09.2011, 23:15
  2. Leidiges Thema, keine Leistung....
    Von Turry im Forum Technik und Simson
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 18.10.2009, 06:01
  3. leidiges Thema Lagerwechsel
    Von schwalbenanfaenger im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.07.2005, 21:52

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.