+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 53

Thema: Leifalit in der Spraydose


  1. #17
    Flugschüler Avatar von MaxU
    Registriert seit
    14.10.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    349

    Standard

    So Teile sind lackiert, sieht ganz passabel aus. Wenn ich die Teile morgen poliert hab, kommen die Bilder.
    Farbe ist dem original (Habicht) schon mal sehr nah.
    DAS BUCH Simson-Roller Schwalbe - Jetzt als Kochbuch erhältlich!

  2. #18
    Flugschüler Avatar von MaxU
    Registriert seit
    14.10.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    349

    Standard

    So und bitte:
    http://www.schwalbennest.de/simson/m...ackierung.html

    leider muss ich gestehen, dass ich die Teile vorher ziemlich schlampig vorbereitet habe, also nicht bis aufs blech geschliffen habe. Daher sind doch ein paar Unebenheiten drin. den Fußbremshebel habe ich allerdings komplett blank geschliffen und dann mit 400 Nass-Schleifpapier bearbeitet und dann grundiert. Der ist glatt wie ein Babyarsch und ich bin sehr zufrieden. Ausserdem ist die Farbe fast 100% am original. Für kleine Teile, wie den Fußbremshebel würde ich die Dose empfehlen, für größere Teile würde ich eher die Methode mit der Rolle von Midi (best of the nest) benutzen.
    MfG,
    Max

    P.S. Das weiß auf dem ersten Bild sieht nur wegen dem Blitz so hell aus. Die Farbe ist ebenfalls fast 100% original.
    DAS BUCH Simson-Roller Schwalbe - Jetzt als Kochbuch erhältlich!

  3. #19
    simson-76
    Gast

    Standard

    Das Lenkerblech sieht so aus wie die "Kriegslackierung" der eingezogen Zivilmaschinen...

  4. #20
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Das ist aber der falsche Fußbremshebel für den Habicht!
    Das ist kein geschmiedeter aus 16 mm Vollmaterial, sondern ein aus Rohr 16x2 gefertigter für das Bremsschild mit innenliegenden Bremshebel (Spatz, Star und Sperber).
    Den kannste zwar theoretisch für gemütliche Sontagsausflugs-Bremsungen verwenden, aber wehe du trittst damit mal kräftig auf die Notbremse. Dann ist der hinterher krumm wie die Banane, die um die DDR oft einen riesengroßen Bogen gemacht hat.
    Raus aus der EU ! - Her mit der D-Mark ! - Sofort !

  5. #21
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Hi,

    Dummi hat recht. Der Rohrbremshebel war nur ganz am Anfang am SR4 montiert. Dieser ist dann durch Vollmaterial ersetzt worden, weil er sich oft verbogen hat.

    Der Habicht hatte wohl gleich das Vollmaterial.

    MfG

    Tobias

  6. #22
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    bei Magdeburg
    Beiträge
    10

    Icon Mrgreen

    hey die lackierung sieht eigentlich ganz gut aus!
    tja man sagt nicht umsonst das wichtigste bei der
    lackierung ist die vorarbeit:-)

    wie sieht es denn mit der kratzfestigkeit aus?
    und hast du mit klarlack lackiert?

    mfg

  7. #23
    Simsonschrauber Avatar von Castaneda
    Registriert seit
    17.11.2008
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    1.484

    Standard

    Naja die volle Kratzfestigkeit entfaltet so n Lack aus der Dose erst nach einigen Wochen...

  8. #24
    Flugschüler Avatar von MaxU
    Registriert seit
    14.10.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    349

    Standard

    Genau Castaneda und Klarlack habe ich nicht benutzt.
    Ich habe jetzt auch den Tank und die Lampenmaske damit lackeiert (vorher diesmal aber komplett blank geschliffen)und werde wohl auch alle anderen Teile bis auf den Rahmen damit besprühen, da die Dosen noch ziemlich voll sind. Dann bin ich wohl der erste im Nest mit einem Dosen-Habicht und werde viel Schelte bekommen, aber egal.
    Ich hab nicht das nötige Kleingeld und die Dosen sind nun mal da.
    Besser als vorher sieht das Ding dann allemal aus. Da war mehr Rost als Lack auf den meisten Teilen.

    Zu dem Fußbremshebel:

    Der hebel hatte aber definitiv noch die original Lackierung. Der Habicht ist einer der ersten, das sieht man ja auch an dem weißen Logo.
    Die Bremse ist Tatsächlich mit innenliegendem Bremshebel, kann das sein, dass der noch bei den ersten SR4-4 Modellen verbaut wurde???
    Ich habe den Vogel vom Erstbesitzer und der hat da eigentlich nie was dran gemacht, außer das hintere Schutzblech mit dem Pinsel bemalt und den Tank geklebt (kein Kommentar...). So sieht die Karre auch aus. 100% original. Ich glaube eigentlich nicht, dass die Hinterbremse ersetzt wurde.

    MfG,
    Max
    DAS BUCH Simson-Roller Schwalbe - Jetzt als Kochbuch erhältlich!

  9. #25
    Simsonschrauber Avatar von Castaneda
    Registriert seit
    17.11.2008
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    1.484

    Standard

    Warum solltest du Schelte für die Lackierung bekommen? Immerhin haste ja die orignialen Farbtöne gewählt und wenns einigermaßen gut aussieht, gibts doch nix dran auszusetzen.

  10. #26
    Flugschüler Avatar von MaxU
    Registriert seit
    14.10.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    349

    Standard

    Jetzt stehe ich vor dem Gewissenskonflikt:
    Das Rücklicht ist ebenfalls durchgerostet und ich will es neu lackieren. Habe aber den Farbton nicht.

    Ich spiele jetzt mit dem Gedanken das Ding einfach auch in dem gleichen Weiß wie den Tank ect. zu lackieren.
    Sieht bestimmt schön aus, ist dann aber nicht mehr original.
    Was soll ich tun??
    DAS BUCH Simson-Roller Schwalbe - Jetzt als Kochbuch erhältlich!

  11. #27
    simson-76
    Gast

    Standard

    es original lassen...

  12. #28
    Flugschüler Avatar von MaxU
    Registriert seit
    14.10.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    349

    Standard

    Ok, wo krieg ich die Farbe her?
    DAS BUCH Simson-Roller Schwalbe - Jetzt als Kochbuch erhältlich!

  13. #29
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Zitat Zitat von Hauptstadt-Schwalbe Beitrag anzeigen
    Frag mal Doccolor hier im Nest danach

    Gruß schwalbenraser-007
    wie bereits ausgeführt...
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  14. #30
    Tankentroster
    Registriert seit
    11.04.2010
    Ort
    Wien/Mannheim
    Beiträge
    183

    Standard

    wenn die Teile nach dem Dosen-Lackieren die ersten 24h ausgehärtet haben poliere ich es dann erst mit watte/Wachs und mach dann klarlack drauf oder sollte ich es nach dem aushärten erstnochmal mit feinem schiergelpapier leicht bearbeiten und dann polieren und klarlack drauf machen?
    wie is denn da die beste reihenfolge?
    -danke..

    lg, chris

  15. #31
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Na, auf Wachs kann der Klarlack doch nicht halten !

    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  16. #32
    Tankentroster
    Registriert seit
    11.04.2010
    Ort
    Wien/Mannheim
    Beiträge
    183

    Icon Rolleyes

    Ja, da hätte ich ach selber drauf kOmmen können. Und wie siehts Mt erneutem schmirgeln aus, bevor final der Klarlack drauf kOmmt?

+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Leifalit
    Von seehund im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.05.2009, 19:46
  2. mit Spraydose lackieren - matt und benzinfest
    Von driver im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.12.2007, 20:35

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.