+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 29

Thema: leistung auspuff


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    16

    Standard

    hallo,ich hab 2 fragen.nr 1:ich fand es zwar auch immer recht doof,aber,jetzt möchte ich es doch ganz gern mal wissen.was kan ich in meinen auspuff tun,damit er richtig schön knattert und möglichst leistung bringt,oder zumindest keine verloren geht.und meine frage nr 2:was kann ich tun,damit meine schwalbe unten heraus mehr leistung hat?ich weiß auch nicht was das ist,aber im mittleren drehzahl bereich gehts,aber untenheraus hab ich keine leistung.naja,danke schon mal,und einen gruß an alle schwalbenrocker:)cu kampfschwoof

  2. #2
    Simsonschrauber Avatar von moewen
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    nähe Celle
    Beiträge
    1.288

    Standard

    der Auspuff iss genau auf die simme abgestimmt und mal von den schlauen jungs in suhl so berechnet worden, der iss am besten so wie er iss.
    wegen leistung mach mal alles sauber auspuff vergaser kerze luftfilter kerzenstecker usw.und den luftfilter mit öl bentzen...

  3. #3
    Zahnradstoßer Avatar von Kifferliesel
    Registriert seit
    24.04.2003
    Ort
    Groß-Berlin
    Beiträge
    979

    Standard

    Wenn du "untenrum" mehr Kraft haben willst dann mach dir vorn ein kleineres Ritzel drauf.

  4. #4
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    08.05.2003
    Beiträge
    65

    Standard

    kauf dir eine tunigauspuff. aber einen gescheiten. ich fahre den
    sp strasse von der firma rzt tuning. geht gut ab! bin super zufrieden. zerrt gut weg. kannste aber nur auf´m land fahren, von wegen mit ohne abe und so... weis net, wo du wohnst. in berlin oder köln würde ich ihn nur fahren, wenn eingetrragen. in sofern kann ich die meinug, das die in suhl sich was dabei gedacht haben, nicht teilen

    MfG

    P.S.: hier bei mir fahren ca. 50% mit tuningauspuff und die trachtenträger drücken ein auge zu...

  5. #5
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Original von Rotes-Fiech:
    kauf dir eine tunigauspuff. aber einen gescheiten. ich fahre den
    sp strasse von der firma rzt tuning. geht gut ab! bin super zufrieden. zerrt gut weg.
    Die üblichen Reden zu dem Thema spar ich mir, die allgemeine Meinung dazu im Nest dürfte bekannt sein...
    und die trachtenträger drücken ein auge zu...
    Wird Zeit, dass sich das ändert...

    MfG
    Ralf

  6. #6
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    20.04.2003
    Beiträge
    944

    Standard

    Moin Leute !

    Obwohl ich auch gegen Tuning bin, muss ich schon sagen, das der originoool Schwalbenauspuff nicht den neusten Stand der Technik im Zweitaktauspuffbereich wiederspiegelt.
    Ich hab mal ne MuZ ts 250 gefahren und im Vergleich dazu ne Suzuki Ts 250 X ...(fast gleicher Name, aber die Susi war ne Halbcross)
    Dazwischen liegen Welten...gut, der ganze Motor ist anders, aber
    Ein nicht gerínger Teil der 12 MehrPS kommen durch den Auspuff zustande...
    eigentlich sollte es nicht nur im Interesse der Tuner liegen, den
    Füllungsgrad des Motors zu verbesser, was vor allem Kraftstoff spart.
    Denn genau dies tut ein Tuning- (oder besser Resonanzauspuff)

    Aber wie gesagt, beim Mopped sollte man (der abe zuliebe) die Orginalauspuffanlage drannlassen.

    Im Allgemeinen hab ich aber was dagegen, nen Motor runterzudrosseln.
    Ich muss jetzt noch mein Motorrad auf 34 Ps gedrosselt fahren, und dazu kann ich nur sagen, dass das der letzte scheiß is, weil u.A. der Kraftstoffverbrauch steigt...von der nicht vorhandenen Leistung bei hohen geschwindigkeiten mal ganz abgesehen...

    Ich kann also schon verstehen, warum sich einigen ne "Rennesse" dranpflanzen, aber tollerieren sollte man das nicht !

  7. #7
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    08.05.2003
    Beiträge
    65

    Standard

    ...oder kaufste von rzt den orginal look tuning auspuff. sieht orginal aus, bringt 10% druck (drehmoment). Bekommst den anderen aber auch vom tüv nord eingetragen. das der spritverbrauch sinkt, bei etwa gleicher fahrleistung, kann ich bestätigen. Du kannst dir aber auch selbt einen Resonanzauspuff bauen, es folgt nun die anleitung....

    Man nehme einen orginalen und dresche alles raus was drin ist. dann brauchst du ein bisschen blech. ca 40cm mal 30cm. daraus baust du die einen konus der in den leeren oginal passt. muss aussehen wie ein trichter. rest abschneiden und die enden miteinander verschweissen. das trichterloch muss ca 1-1.5 cm durchmesser haben. Den konus kannst du dann mit der grossen offnung zuerst in die esse reinschieben und - was noch geiler ist, verschieben. probier aus. entweder auf mehr drehzahl, oder auf mehr druck. geht super. würde blos n alten nehmen. ist ein bisschen probieren angesagt.
    Ach eh ich es vergesse: es geht dabei nicht darum, die nächste paris dakar zu gewinnen! Es geht darum, für den nächsten berg genug bums auf die achse zu bringen, damit die fussgänger dich nicht überholen.
    Also nicht jede frage oder idee gleich verurteilen!

    MfG

  8. #8
    Flugschüler
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    373

    Standard

    was heisst nicht der neuste stand der technik, bei der entwicklung der simson-auspuffe wurde luftwiederstand und strömungsverhalten etc gemessen/ausgerechnet und auf jedenfall 10x besser optimiert und auf die simme zugeschnitten als du es jemals mit nem bauartfremden auspuff erreichen wirst. evtl kannst du(bzw generell kansnt du) den stärksten drehmoment in höhere drehzahlbereiche verlegen (->höhere endgeschwindigkeit,weniger anzug von unten)mit einer änderung des auspuffs, und auch mit einer legalen bearbeitung anderer komponenten. aber leistung "von unten heraus" wirst du immer nur mit mehr ccm erreichen.

    pauzi

  9. #9
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    08.05.2003
    Beiträge
    65

    Standard

    da hat er recht, also wenn du richtig bums von unten raus willst, hilft nur big pump 2. nachteil: nach 2000 kilometer fliegen dir spätestens die stehbolzen um die ohren oder du machst n geier über den lenker. Im Ernst: wenn ich druck von unten raus will steige ich auf eine zzr 1100 um!


    MfG

  10. #10
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    20.04.2003
    Beiträge
    944

    Standard

    Das mit dem Durchzug "von Unter heraus" kann man durchaus mit
    nem Auspuff erreichen...
    Der is dann halt so abgestimmt, das der Maximale Füllungsgrad im Zylinder (sprich, wo die Spülverluste minimal sind) bei relativ niedriger Drehzahl auftritt !

    Dazu müsste man den Gegenkonus weiter nach hinten ziehen... wenn mich nicht alles täuscht..

    Aber trotzdem is das nicht legal, und man sollte es lassen (leider)


    Mfg Kurt

  11. #11
    Zahnradstoßer Avatar von oldispezi
    Registriert seit
    27.04.2003
    Ort
    Frankfurt / M.
    Beiträge
    936

    Standard

    Hallo es geht auch ein wenig um Lebensdauer und ausgeglichenheit des Motors. Es geht nur eins Drehmoment oder Drehzahl beides geht nicht.

    MFG oldi

  12. #12
    Flugschüler
    Registriert seit
    19.04.2003
    Beiträge
    343

    Standard

    Sein wir doch mal "EHRLICH"...
    Wir Simson-Fahrer haben von Haus aus nur max. 3,7 PS, um steile Berge rauf zu kommen. Gut, die heutigen Camping-Klos hätten das in etwa auch, aber ich persönlich kennen keinen Roller, der noch mit seinen max. 4 PS rumfährt. Außerdem haben die ja noch ihre "tolle" Variomatik. Die Leute, die wie ich, im Bergischen, (oder Ober-Bergischen) rumfahren wissen, wie lang dann so ein Berg werden kann, besonders, wenn es schön warm ist... . Deshalb verstehe ich jeden, der ein bischen an seinem Auspuff rum-bastelt, um den Berg doch ein wenig zügiger hoch zu fahren.
    Und das Argument mit der ABE kann mich auch nicht so recht überzeugen.
    Wenn man nur mit einem etwas modifizierten Auspuff rumfährt, der nach außen absolut original aussieht (auch AOA genannt ) dann können dir die Herren von der Trachtengruppe absolut nix nachweisen. Außerhalb der ehmaligen DDR hat doch niemand von denen auch nur die geringste Ahnung, wie so ein Gefährt auszusehen und zu klingen hat. Außerdem werden Schwalben (ich weis nicht, wie es bei den anderen Simsons ist) generell kaum angehalten, da die Herren in grün es vor allem auf die Plastik-Roller abgesehen haben. Und solang man nicht schneller als 70 vor einem polizei-Auto fährt, hat man eigendlich nichts zu befürchten.
    Das ist mein Standpunkt, allerdings bin ich entschieden gegen Tuning-Maßnahmen, die das ganze Moped, bzw. den Motor verunstalten, wie z.b große Kubic-Sätze, mit denen die arme Simson dann auf über 100 gequält werden kann.
    Ich wollte damit hier im Forum nicht den Frieden stören, aber das musste mal sein.

    Tim:)

  13. #13
    Moderator Chefkonstrukteur Avatar von Richy
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Datschiburg
    Beiträge
    2.849

    Standard

    Als erstes muß ich mal sagen, daß diese "Bau dir einen Konus,leer die Esse aus und rein damit"-Idee so ziemlich das dümmste ist, was ich seit langem gehört hab.:)
    Denn um einen Auspuff vernünftig abzustimmen, braucht man vor allem eins: Grips. Und Erfahrung. Beides können die meisten offensichtlich hier nicht vorweisen.
    Um einen Motor richtig zu tunen, ist es nicht einfach damit getan, eine Rennesse dranzufriemeln oder sich selbst zu schweißen. Ein Motor(ja, auch der 2-Takter!) ist eine hochkomplexe Strömungsmaschine, die sehr genau berechnet werden will!

    Türlich kann man einfach die Rennesse dranpacken und sich über das "gewaltige" Drehmoment freuen. Nur tut man sich und dem Motor damit keinen Gefallen.
    Der Verbrauch steigt enorm, der Motorverschleiss geht ins Unermessliche.
    Denn wie kann man aus einem kleinvolumigen 2-Takter mehr Leistung rausholen? Naa?
    Durch Drehzahl, und durch nix anderes. Die Simsonmotoren sind nicht darauf ausgelegt, mit 10000 1/min und mehr zu laufen, das sollte jedem klar sein.
    Normalerweise halten die Simson und MZ-Motoren ewig, wirklich ewig. Darauf sind sie ausgelegt, wenig Literleistung und geringe Materialbelastung.

    Das Beispiel mit der Suzi zeigt das auch sehr deutlich, viel Leistung, aber der Motor ist nach 40.000 km sicherlich schrottreif.

    Daher meine Bitte: lasst die Simsonmotoren so laufen, wie sie original sind. Dann kommt man auch einen steilen und langen Berg im 4. hoch, und der Motor dankt es mit geringem Verbrauch und langer Lebensdauer...


    Aber da könnten wir ja auch gegen eine Wand reden(schreiben), es hört(liest) ja eh keiner zu(mit)....


    @IFDL: Komisch, ich komme mit meiner originalen Schwalbe auch den längsten und steilsten Berg immer mindestens im 3. Gang hoch, und ich wohne in Aachen, wo es garantiert jede Art von Berg gibt. Campingklos überhole ich dabei reihenweise...

    Nochwas zum Auspuff: Ein zu kurz abgestimmter Auspuff ruiniert so richtig schön immerhalb kürzester Zeit den Motor, denn die Abgase werden wieder in den Zylinder zurückgespült und
    der Kolben überhitzt, der Zylinder damit auch und was dann kommt, kann man sich ja denken...

  14. #14
    IWL
    IWL ist offline
    Simsonschrauber Avatar von IWL
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    1.128

    Standard

    * Röhnrohr * Test *

  15. #15
    Moderator Chefkonstrukteur Avatar von Richy
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Datschiburg
    Beiträge
    2.849

    Standard

    Original von IWL:
    "...die sehr genau berechnet werden will..."

    Beim 2-Takter ist sehr viel probieren angesagt; voralledingen was Spülverfahren und Abstimmung angeht.
    Trotzdem kann man da nicht einfach mal so völlig ohne Sinn und Plan da dran rumdoktorn..

    "...denn die Abgase werden wieder in den Zylinder zurückgespült..."

    Wie soll das denn gehen ? Es entsteht höchstens ein Abgas-"Stau" und der Zylinder überhitzt, wenn Krümmer oder Püff zu klein sind.
    Ist wirklich so. In der Esse entsteht im Resonanzfall eine stehende Welle, die im Optimalfall genau so abgestimmt ist, daß der Abstand Auslass-Prallplatte genau einem Vielfachen der Wellenlänge entspricht. Dabei ist in genau dem Moment, wenn der Auslass geöffnet wird, ein Druckanstieg(=maximum vom Wellenberg) am Auslass, was die Abgase noch ein wenig am entfleuchen hindert. Damit bleibt der Explosionsdruck länger erhalten=mehr Leistung. Wenn jetzt aber der Abstand Auslass-Prallplatte kleiner als das Optimum ist, dann befindet sich das Maximum der Welle "im Zylinder", die noch heißen Abgase von der vorherigen Zündung werden auf den Kolben getrieben, wodurch dieser dann überhitzt. Gleichzeitig wird die Leistung aber (kurzzeitig) noch mehr steigen, weil die Abgase noch länger im Zylinder verbleiben.
    Im umgekehrten Falle des zu großen Abstands liegt das Maximum zu weit vom Auslass weg und der Resonanzeffekt geht verloren(=weniger Leistung).
    Inweitweit jetzt die Original-Simson-Essen eine Resonanz entstehen lassen, kann ich nicht sagen, ich hab die Dinger nicht gebaut.
    Ich nehme aber fast an, daß sie "zu lang" abgestimmt wurden, denn angeblich soll ja die Leistung steigen, wenn man den Krümmer kürzt (wer hier dann zu weit kürzt, riskiert eben langfristig Motorschäden. Daß der Motor nicht sofort über den Jordan geht, spricht für die Qualität der Konstruktion).
    In der Original-Esse ist ja eine Lochplatte drin. Es könnte sein, daß diese auch zur Zerstreuung der Abgaswelle zuständig ist, und damit den Resonanzfall verhindert.



    Drehmoment ist nicht gleich Drehzahl !
    Stimmt!
    Hab ich das geschrieben? Wenn ja: Sorry. Wenn nicht, hast du mich falsch verstanden.

    Wieso steigt der Spritverbrauch, wenn ich die beste Füllung in einen niedrigeren Drehzahl-Bereich verlege ? Ich hab dann obenrum weniger Power, aber hat das Auswirkungen auf den Kraftstoff verbrauch ?
    Lies dir mal diverse Tuning-Foren durch.
    Das erste, was dasteht:
    "Bau eine größere Düse ein, dreh den Vergaser aus!!"
    Das ist der 1. Punkt. Der 2. ist, daß man wie gesagt aus einem 50ccm Motor kein großartiges Drehmoment rausholen kann. Geht nicht. Keine Chance. Da spielt die Physik einfach nicht mit.
    Also kann man die Leistung nur über Drehzahl holen. Und höhere Drehzahl=höherer Verbrauch (einmal ansaugen holt immer gleich viel Sprit).


    ...und ich dachte du studierst Motorenbau
    Neee, Mechatronik. Das eine hat mit dem anderen genau garnix zu tun! :)

  16. #16
    Flugschüler
    Registriert seit
    19.04.2003
    Beiträge
    343

    Standard

    @Richy
    nee, ein Tunerforum braucht sich echt niemand durchlesen!
    was sich da so rumtreibt ist ja absolut asig!

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Auspuff undicht, miese Leistung?
    Von da_gmd im Forum Technik und Simson
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 05.11.2004, 12:51

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.