+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Leistungsabfall 60-45 km/h


  1. #1
    Avatar von zenschwalbe
    Registriert seit
    07.03.2016
    Ort
    Halle
    Beiträge
    9

    Standard Leistungsabfall 60-45 km/h

    Halllo.

    Vor kurzem habe ich mir eine restaurierte KR51/1K von 1976 gekauft.
    Seit heute früh hab ich das Gefühl, dass sie ab ca 55 km/h im 3. Gang nicht mehr richtig zieht im Vollgas und dann runteregelt bis auf ca. 45 km/h. Nehme ich das Gas komplett weg und ziehe dann wieder durch, geht es kurz wieder. Auch nachdem ich an der Ampel stehe, dreht sie gut hoch, fährt ne halbe Minute auf Spitze und sackt dann wieder um 15 km/h ab. Das Fahrgefühl ist in etwa so als wär sie gedrosselt.

    Woran kann das liegen?

    Danke schon einmal!

    zenschwalbe

  2. #2
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Klingt nach schlechter Benzinversorgung. Unser Wiki hilft hier weiter.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  3. #3
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    12.03.2016
    Ort
    Neustrelitz
    Beiträge
    34

    Standard

    Hallo, sieht nach Spritmangel aus würde ich sagen. Ist ein Filter im Benzinschlauch ? Durchflußmenge reicht nicht oder Schwimmerstand zu gering eingestellt.

    Teste mal und sag Bescheid
    Kein Fehler ist zu dumm oder groß um nicht gemacht zu werden !!!!!

  4. #4
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    30.07.2011
    Ort
    Gera
    Beiträge
    1.008

    Standard

    Auspuff vieleicht zu, das es gerade noch so reicht. Hatte ich bei der blauen, nicht über 50 gekommen. Auspuf gründlich gereinigt und sie lief wie Hanne. Durch mein Benzinkanistergetanke hatte es sich noch ein anderes Problem ergeben, Dreck im Spritsystem. Also mal den Wassersack und die Vergaserwanne nachschauen...

  5. #5
    Avatar von zenschwalbe
    Registriert seit
    07.03.2016
    Ort
    Halle
    Beiträge
    9

    Standard

    hallo liebe mitschrauber.

    vielen dank für die vielen tipps. in der tat sind mit dem benzindurchflusstest in 1 min nur knapp über 100ml statt der benötigten 200ml in meinen becher gelaufen. am filter liegt es nicht. auch aus dem benzinhahn direkt kommt nur etwa so viel. übrigens auch ohne tankdenkel um ein verschlossenes loch auszuschließen.

    ist ein ausbau des hahns sehr zeitaufwendig? sonst lass ich das den zweiradhändler machen, denn binnen zwei wochen sollte das noch unzer gewährleistung fallen.

    danke!

    zenschwalbe

  6. #6
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.815

    Standard

    Ein Problem bei der Schwalbe ist, das man so schlecht an den Benzinhahn rankommt. Sitzbank und Panzer müssen vorher runter.
    Ein geübter Schrauber schafft das in ca. 10min.
    Dann noch Sprit ablassen, Hahn ausbauen + reinigen,
    alles wieder zusammensetzen - gesamt ca. 30 min.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. ----Leistungsabfall----
    Von sanoj100 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.03.2011, 20:56
  2. Leistungsabfall
    Von tyran68 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.09.2009, 21:51
  3. Leistungsabfall
    Von Meitschl im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.04.2004, 15:18

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.