+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Leistungsloch!?!


  1. #1
    Tankentroster Avatar von schwalbenbob
    Registriert seit
    10.06.2006
    Ort
    Ginsheim
    Beiträge
    201

    Standard Leistungsloch!?!

    Hi Alle zusammen,
    hätte da ein seltsammes problem.

    Ab einer bestimmten Geschwindigkeit (im 2. bei ca.40kmh und im 3. bei ca. 55-60kmh) habe ich Leistungslöcher.
    Manchmal ist es sogar so krass das wenn ich vom 2. in den 3. schalte, sich geschindigkeitstechnisch gar nichts mehr tut oder es sehr sehr lange dauert bis die Geschwindigkeit wieder steigt.

    Mein Fahrzeug: KR51 Bj. 64 aber mit dem Motor von der KR51/1 Vergaser 16N1-5

    Folgendes schon überprüft:
    Neue kontakte eingebaut, Auspuff gesäubert, Zündkerze neu und auch richtig eingestellt; Zündkabel überprüft und Kerzenstecker auch, Vergaser ist so sauber das man sich drin Spiegeln kann.Düsen sind alle frei.

    Anzumerken sei das das problem plötzlich auftauchte; vorher lief Sie parat Ihre 60 kmh.

    Mein Verdacht geht auf den Kondensator; aber da ist es doch eigentlich das es nur ganz oder kaputt gibt, oder irre ich?

    Könnte es sein das er sich vorankündigt kaputt zu gehen?

    Oder liegt es evtl. am Kolben und seinen Ringen die sich langsam verabschieden könnten?

    Das sind im übrigen die 2 Sachen die noch nicht getauscht worden sind.

    Wäre wie immer für eine schnelle AW sehr dankbar; da das fahren so irgend wie nich so richtig Bock macht.

    Danke an alle die sich hier beteiligen.

    Gruss vom Schwalbenbob aus dem glückerweise wieder sonnigen Hessen

  2. #2
    Simsonfreund
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    1.988

    Standard

    hallo,
    schließt der Choke richtig ?
    Vergasereinstellung überprüfen.
    Gruß
    schrauberwelt

  3. #3
    Tankentroster Avatar von schwalbenbob
    Registriert seit
    10.06.2006
    Ort
    Ginsheim
    Beiträge
    201

    Standard

    hab ich schon alles hinter mir, trotzdem danke für den Tipp

  4. #4
    Tankentroster Avatar von ThorstenS
    Registriert seit
    30.03.2006
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    184

    Standard

    Ich hab schon öfter gelesen, dass ein Kondensator sich Stück für Stück zerlegt.
    Da du ansonsten bereits alles andere ausgeschlossen hast, wirds wohl der Kondensator sein.

    Ich hatte ähnliche Probleme und es lag am Zündkabel - aber auf der Seite zur Zündspule hin. Das hast du ja bereits ausgeschlossen.

    Da hatte ich auch im oberen Drehzahlbereich Probleme - unten rum lief sie einwandfrei.

    Der Kondensator kostet ja nicht die Welt, aber du mußt die Kiste schon ein wenig zerlegen...

    Ich drücke dir die Daumen!

  5. #5
    Tankentroster Avatar von schwalbenbob
    Registriert seit
    10.06.2006
    Ort
    Ginsheim
    Beiträge
    201

    Standard

    Danke für den Tipp; aber höchstwahrscheinlich liegt es an dem weggeschimmelten Halbmondkeil der das Polrad justiert; der ständig die Zündungverstellt weil das Polrad hin und her rutscht.

    bekomme am Samstag Ersatz und gebe dann noch mal laut.

    Bis dahin Grüss aus Hessen
    vom Schwalbenbob

  6. #6
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Nein nix Zündung , oder weg geschimmelter
    Halbmond , das Polrad ist entweder fest oder nicht,
    das ist ein Problem mit dem Übergang Teillast
    Volllast , entweder ist deine Teillastnadel defekt ,
    verbogen sitzt nicht richtig im Gasschieber oder
    ein Luftkanal Verunreinigt ,,, Kondensatoren sind
    entweder defekt oder nicht !
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  7. #7
    Tankentroster Avatar von schwalbenbob
    Registriert seit
    10.06.2006
    Ort
    Ginsheim
    Beiträge
    201

    Standard

    Hi danke für deine AW aber ich muss dir leider wiedersprechen zu "das Polrad ist entweder fest oder nicht"; es ist leider nicht ganz fest
    es bewegt sich nach link und nach rechts wenn auch nur minimal.

    Der Luftkanal, da meinst du den im Vergaser, oder?

    Kann nicht sein der Gaser wurde mit Druckluft gereinigt und wie gesagt der ist so sauber da kannst du drinn spiegeln.

    Aber Teillastnadel könnte ich mir nochmal anschauen.

    Im Flansch vom Gaser zum Zylinder sind irgendwie Riefen (aber so dünn wie kleine Haarrisse, oberflächlich) drinn, machen die was aus?

  8. #8
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Wenn Dein Polrad sich so bewegen lässt ,
    dann kann durchaus das Kurbelwellenlager
    kaputt ist , und es wird wohl auch der Wellen-
    dichtring hin sein , da zieht der Motor Nebenluft
    und dann hast Du dein Prob gefunden , übrigens
    wenn es der Fall ist werden die Probleme schnell
    größer .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  9. #9
    Tankentroster Avatar von schwalbenbob
    Registriert seit
    10.06.2006
    Ort
    Ginsheim
    Beiträge
    201

    Standard

    Danke für den Hinweis, aber ich denke ich beginne trotzdem mal erst mit den einfachen dingen.
    Wenn er dann noch mehr in Ar... geht, muss halt ein Fachmann rann oder ein neuer Motor .
    Meld mich wenn ich die einfachen sachen hinter mir habe oder es neuigkeiten gibt

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Gasloch, Leistungsloch bei Vollgas
    Von DreXpunK im Forum Technik und Simson
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 03.07.2009, 16:09
  2. leistungsloch beim anfahren
    Von martin90 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.06.2006, 15:26
  3. "Leistungsloch" bei KR51 2/L
    Von Jens im Forum Technik und Simson
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 24.06.2005, 20:44

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.