+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 25

Thema: "Leistungsloch" bei KR51 2/L


  1. #1
    Tankentroster Avatar von Jens
    Registriert seit
    14.06.2004
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    246

    Standard

    Guten Morgen!

    Mir ist da was aufgefallen. Und zwar habe ich, wie oben bereits beschrieben ein "Leistungsloch" immer dann, wenn ich an der Ampel losfahren will.

    Stehe ich zum Beispiel im Leerlauf an der Ampel, lege den Gang ein, warte bis grün wird, gebe Gas --- und im ersten Moment geht hör- und merkbar die Leistung in den Keller, bevor die Schwalbe sich dann wieder wie gewohnt verhält und normal Gas annimmt. Auch während der Fahrt, wenn man mal schalten muss, ist es immer besser ich gebe "Zwischengas", damit ich bei der Fahrt nicht erst "gebremst" werde, bevor sie beschleunigt...

    Dieses "Loch" dauert wirklich nicht lange --- vielleicht eine Sekunde oder so, lasse ich aber direkt die in diesem Moment die Kupplung kommen, säuft sie ab, daher gebe ich immer Gas, warte bis dieses Loch weg ist und kuppele dann erst ein.

    Gestern und heute ist mir aufgefallen dass es wohl auch was mit der Motortemperatur zu tun haben muss, weil: wenn ich sie zum ersten Mal anmache, ist dieses Loch nicht da, ist die Schwalbe warm, ist dieses Loch sofort da.

    Was ich vorher schon alles gemacht habe:
    1) Auspuff ausgebrannt --> super sauber
    2) neue Kerze
    3) Leerlauf eingestellt --> super Leerlauf (immer, auch im warmen Zustand)
    4) Luftfilter saubergemacht und frisch eingeölt

    All diese Punkte waren zwar nötig, aber haben keine Besserung zum oben genannten Problem gebracht.

    Hat jemand eine Idee, woran es liegen könnte ?

    Bis dann
    Jens

  2. #2
    Flugschüler
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    373

    Standard

    hast du ne 67er hauptdüse im vergaser?

    weil das bei mir so ähnlich war, als ich ne falsche düse verbaut hab, ne 69er.

  3. #3
    Tankentroster Avatar von Jens
    Registriert seit
    14.06.2004
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    246

    Standard

    Das weiss ich jetzt spontan nicht, da aber dieser "fehler" erst seit kurzem auftritt und sie vorher ohne Probleme lief, glaube ich nicht, dass es daran liegt...

  4. #4
    Flugschüler
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    373

    Standard

    oben schreibst du nicht, das du den vergaser mal saubergemacht und ausgepustet hast. grad bei solchen problemen, die plötzlich auftreten, würde ich zuerst den vergaser saubermachen.

  5. #5
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    05.02.2005
    Ort
    Visbek
    Beiträge
    647

    Standard

    Vergaser wird wohl sauber sein. Weil Geschwinddigkeit hat sie ja wohl. Nur am Anzug haperts.

    Auch wenn der Leerlauf gut läuft, müssen die Schrauben nicht unbedingt optimal eingestellt sein. Denn die Schrauben (Leerlaufluftregulier + Kolbenschieberanschlag) sorgen neben dem Leerlauf auch gerne für das (Beschleunignungs-)Loch, das insbesondere beim Anfahren passiert. So weit meine Erfahrungen.

    Lösung: Kolbenschieberanschlaghschraube sehr weit rein, Leerlaufluftregulierungsschraube so weit nach draußen bis sie am höchsten tourt, dann wieder n bisschen (1/2 drehung) rein (<-- gerade das ist wichtig). Sie läuft jetzt zwar recht hochtourig und verbraucht dementsprechend n bisschen mehr sprit (der Umwelt NICHT zuliebe), ABER ihr Anzug wird 10mal besser.

    Ach ja. Der Schwimmer kann bei sowas auch der Übeltäter sein.

    Gruß Fabian

  6. #6
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Verscuh mal den Luftfilter zu reinigen und neu enzuölen....

  7. #7
    Flugschüler
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    373

    Standard

    schau mal was er oben geschrieben hat.

  8. #8
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    oki... ich darf ja auch mal was überlesem

  9. #9
    Tankentroster Avatar von Jens
    Registriert seit
    14.06.2004
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    246

    Standard

    Werde den Leerlauf nochmal neu einstellen.

    Aber mir ist auch aufgefallen, besser gesagt ich habe das Gefühl, dass sie am besten läuft, wenn sie noch kalt ist.

    Heisst: Wenn sie warm gefahren ist habe ich zwar immer noch "Leistung satt", aber trotzdem kommt sie im absolut kalten Zustand schneller auf Touren ....(könnte aber auch nur ein subjektives Gefühl sein...)

  10. #10
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Das könnte auch auf den Kondensator / Zündung hindeuten...

    Für den Motor ist ja das hochreißen des Gasgriffes das schwierigste ( wenig Umdrehungen / richtig fettes Gemisch) und da wird die Zündung gefordert.

    zB bei Autos mit KolbenschieberVergaser ist es so das du die Drosselklappe öffnest und der Kolbenschieber wird vom Luftstrom langsam nach oben gedrückt (und dann auch noch per Öldämpfer gebremst) denn bekommt der Motor sofort richtiges Vollgas ist aus...

  11. #11
    Tankentroster Avatar von Jens
    Registriert seit
    14.06.2004
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    246

    Standard

    So, ,bin heute wieder gefahren, und es verhält sich de Facto wie folgt:

    Morgens angemacht, sofort angesprungen, Gas angenommen wie es sein soll, "Power" ohne Ende --> heisst in "null-komma-nix" auf 60 km/h gewesen (laut Tacho).

    Der Weg zur Arbeit ist ca 15 km Stadtverkehr.

    Nach der Hälfte fing es an: An der Ampel war "Dauergasgeben" angesagt, damit ich das beschriebene Gasloch nicht habe und "in-Null-komma-nix" war ich auch nicht mehr auf 60 km/h.

    Im Gegenteil, es dauert schon erheblich länger, bis sie überhaupt mal auf 60 km/h (immer lat Tacho !) kommt.

    Ergo: Gibt es irgendein bestimmtes Bauteil bei der KR51/2L, welches in der Art "einen weg" haben kann, dass es beim warnmwerden derartige Probleme veranstaltet ?

    Auch wenn ich die Flansch- und Vergaserdichtung noch nicht gewechselt habe, gehe ich mal davon aus, dass es nicht an denen liegen kann, weil dann müsste es doch immer so sein, oder ?

  12. #12
    Simsonfreund Avatar von Ramirez
    Registriert seit
    29.07.2004
    Ort
    LK Cloppenburg
    Beiträge
    1.866

    Standard

    Leistungsverlust im warmen Zustand klingt immer sehr stark nach beginnendem Kurbelwellensimmerringdefekt. Müsste auch der unter der Lichtmaschine sein. Wenn Du die 4 Euro über bzw. einen da hast, mach den mal neu und guck, ob´s dann besser wird.

  13. #13
    Tankentroster Avatar von Jens
    Registriert seit
    14.06.2004
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    246

    Standard

    Bin zwar "handwerklich" sagen wir mal nicht anfängerhaft, eher ein bisschen fortgeschritten, aber an sowas .... trau ich mich spontn ohne Vorbereitung nicht.

    Brauch ich da Spezialwerkzeug, oder auf was muss ich achten ?

  14. #14
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Limadeckel runter, Polrad runter, Grundplatte runter, alten Ring raus, neuen Ring rein, alles wieder zusammenbaun. (Position der Grundplatte vor dem Ausbaun markieren, damit du dir das Zündungseinstellen hinterher sparen kannst)

    Benötigtes Spezialwerkzeug: Polradabzieher

    Zweitaufwand: maximal ne Stunde

    MfG
    Ralf

  15. #15
    Tankentroster Avatar von Jens
    Registriert seit
    14.06.2004
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    246

    Standard

    Danke !

    Hört sich ja nun nicht wikrlich schlimm an.

    Aber kann dieser Simmering wirklich etwas damit zu tun haben, wenn dieses Problem nur bei betriebswarmen Motor auftritt ?

  16. #16
    Simsonfreund Avatar von Ramirez
    Registriert seit
    29.07.2004
    Ort
    LK Cloppenburg
    Beiträge
    1.866

    Standard

    Das kann er. Grund dafür ist die Materialausdehnung unter Temperatur. Wenn das Gummi warm wird, und ein kleiner Riss drin ist, wird dieser erst im warmen/heissen Zustand "undicht". Dann wird der Vorverdichtungsraum bzw. Spülraum nicht mehr abgedichtet, das Kraftstoff-Luft-Gemisch magert ab und Du hast (logischerweise) einen Leistungsverlust.

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gasloch, Leistungsloch bei Vollgas
    Von DreXpunK im Forum Technik und Simson
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 03.07.2009, 16:09
  2. Leistungsloch!?!
    Von schwalbenbob im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.03.2007, 18:23

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.