+ Antworten
Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Leistungsverlust und Ankickprobleme


  1. #1
    Flugschüler Avatar von hotze
    Registriert seit
    06.06.2009
    Ort
    aschaffenburg
    Beiträge
    264

    Standard Leistungsverlust und Ankickprobleme

    soo..wollt eben mal ne kleine ausfahrt machen,
    erst is madame nicht angesprungen (hab ewig gekickt).
    wollt se schon reinschieben und dachte "probiers mal mit anschieben", da ist sie angesprungen.
    okay, also helm auf und los...
    beim erstem mal gasgeben tats ein knall und es kam weisser rauch hinten raus.
    danach lief sie ganz normal. etwa (die magischen) 10km, dann hatte ich enormen leistungsverlust und für einen moment ist sie beim schalten ausgegangen aber beim neu einkuppeln wieder angesprungen.
    allerdingswar eine weiterfahrt nur mit mit extremen leistungsverlust möglich, im dritten war kein beschleunigen mehr möglich.
    beim anfahren an der übernächsten ampel is mir die gute ausgegangen und nichmehr angesprungen.
    end vom lied, 5km schieben bei 30°..brr.

    meine vermutung (bitte bestätigen oder widersprechen und tipp zur behebung)

    problem beim anspringen in kombination mit weissem rauch:
    KW dichtringe undicht, (falschluft, und öleintritt)

    probleme leistung und motorlauf:
    "wärmeproblem", zündspule, unterbrecher, kondensator tauschen
    (wo sitzt das gedöns?)

    edit:[vehikel schwalbe KR 51/1 von 70]
    edit2: [woher weiss ich ob innenliegende zündspule oder aussen liegend?]

    [edit by shadowrun]

    Leute ist es so schwer... da schreibst du
    1. habe ich Leistungsprobleme
    2. habe ich Startprobleme

    Also wähle ich ale Titel "el problema"
    muß man nicht verstehen oder ?? [/edit]



    verzeih mir shadow
    ...am öl kanns nicht liegen..ist keins drin.

  2. #2
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Weisser Rauch: Getriebeöl.

    Knall: Keine Ahnung.

    Nach 10km aus: Wahrscheinlich Wärmeproblem. Fang' bei den kleinen Sachen an: Zündkerze, Kerzenstecker, Zündkabel, Kondensator. Der Zündkontakt ist eigentlich kein Kandidat für das Wärmeproblem. Aber wenn man das Polrad schon mal ab hat, macht man den auch neu.

    Innere odere äußere Zündspule: Wenn vorne am Motorgehäuse das Zündkabel rauskommt, ist es eine innenliegende. Sonst außenliegend.

    Wenn's die Kurbelwellendichtringe wären, müsstest Du zum Reparieren den Motor spalten

    Gruß

    Theo

  3. #3
    Tankentroster Avatar von Svale
    Registriert seit
    03.05.2009
    Ort
    Hannover/Nordstadt
    Beiträge
    104

  4. #4
    Flugschüler Avatar von hotze
    Registriert seit
    06.06.2009
    Ort
    aschaffenburg
    Beiträge
    264

    Standard

    hmhm..oki..dann wechsel ich erstma das elektronikgefummel und schau mal wies weitergeht.
    ich hoffe ich kann das motorgespalte noch bis in den winter rauszögern.
    dann überhol ich den auch gleich komplett...

    thx
    ...am öl kanns nicht liegen..ist keins drin.

  5. #5
    Flugschüler Avatar von ollipa
    Registriert seit
    23.02.2005
    Beiträge
    336

    Standard

    Hallo,
    also Knall! Puff! Peng! deutet auch immer auf eine falsch eingestellte zündung hin. Stell die erstmal ein. Mußt nicht immer gleich das Schlimmste annehmen.

    Gruss
    OLLIPA

    www.go4cassens.wg.am
    ... ich hab´ keine Zeit 4-Takte auf ´nen Zündfunken zu warten...

  6. #6
    Flugschüler Avatar von hotze
    Registriert seit
    06.06.2009
    Ort
    aschaffenburg
    Beiträge
    264

    Standard

    nya..es hat ja nur einmal geknallt.
    sonst is sie ja gelaufen bis sie heiss war....

    brauch ich spezialwerkzeug (ausser dem polradabzieher) um den kondensator, unterbrecher, zündspulenkram zu wechseln?

    edit: hat jemand nen guten zündspulenhändler an der hand? di von AKF solln ja
    nich so der bringer sein...

  7. #7
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    09.01.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    41

    Standard

    Nö, nur nen Polradabzieher, Ölfilterhalteband, Fühlerlehre 0,4mm und eventuell ne kleine Rundfeile.

  8. #8
    Flugschüler Avatar von hotze
    Registriert seit
    06.06.2009
    Ort
    aschaffenburg
    Beiträge
    264

    Standard

    also, ich hab den wärmeproblemkram nu gewehselt und den zündzeitpunkt eingestellt.

    das problem dass sie nicht anspringt, oder nur widerwillig bleibt allerdings.

    ich hab nun versucht den vergaser einzustellen aber so wies beschrieben ist funktioniert das nicht wirklich.
    der motor springt nur dann an wenn die waagerecht liegende einstellschraube sehr weit herausgedreht ist und der choke (jaaa..der startvergaser ) betätigt ist. sobal der choke dann in die "aus" position gelegt wird stirbt der motor weg.
    wo kann das problem liegen?
    hat jemand ne idee?

  9. #9
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    09.01.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    41

    Standard

    Je weiter Du die gerade Schraube rausdrehst desto magerer wird Dein Gemisch.
    Deshalb läuft Dein Möp auch nur mit Startvergaser-Choke-Joke.

    Damit das Möp anspringt drehe die gerade Schraube ganz rein. Die schräge Schraube drehst Du 2,5 Umdrehungen raus. Dann versuchst Du das Dingens ohne Startvergaser mit verschiedenen Gasstellungen anzukicken, wenns nicht geht dann nimm den Startvergaser zu Hilfe.

    Wenns dann immer noch nicht geht würde ich das Problem woanders suchen.

    Wenns gehen sollte, dann fährst Du die Kiste warm und stellst den Vergaser nach Anleitung vernünftig ein.

  10. #10
    Flugschüler Avatar von hotze
    Registriert seit
    06.06.2009
    Ort
    aschaffenburg
    Beiträge
    264

    Standard

    okay..werd ich morgen versuchen, besten dank schonmal

  11. #11
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.252

    Standard

    Hallo Hotze,

    der Knall deutet auf eine kräftige Fehlzündung hin, die sich in den Auspuff ausgebreitet hat. Der weisse Rauch kann auch von der Verbrennung des bei den Startversuchen in den Auspuff gelangten unverbrannten Sprits gekommen sein.

    Ich würde an Deiner Stelle mal den Zündzeitpunkt überprüfen.

    Peter

  12. #12
    Flugschüler Avatar von hotze
    Registriert seit
    06.06.2009
    Ort
    aschaffenburg
    Beiträge
    264

    Standard

    hi peter,
    ja die zündung hab ich heute eingestellt, allerdings bleibt das startproblem.
    morgen werd ich den vergaser nochmal versuchen genau einzustellen, da das schwälbchen nur mit choke in bestimmten stellungen der eintellschraube anspringt, aber das auch nicht immer.

  13. #13
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.252

    Standard

    Wenn sie trotz richtig eingesteller Zündung nicht willig anspringen möchte, dann könnte das am zu großen Elektrodenabstand an der Kerze liegen, 0,4mm ist Pflicht.

    Oder die Dichtscheibe im Startvergaser gibt die Öffnung nicht ordentlich frei.

    Peter

  14. #14
    Flugschüler Avatar von hotze
    Registriert seit
    06.06.2009
    Ort
    aschaffenburg
    Beiträge
    264

    Standard

    der elektrodenabstand liegt bei o,4 hab ich schon überprüft und auch mal sauber gedrahtbürstet.

    ich werd den gaser nochmal einstellen, die zündung nochmal prüfen und wenn das nich hilft den gaser mal auseinander nehmen.

    thanx

  15. #15
    Flugschüler Avatar von hotze
    Registriert seit
    06.06.2009
    Ort
    aschaffenburg
    Beiträge
    264

    Standard

    LÄUFT

    hab die schraube ganz reingedreht, mit choke gestartet...warmgefahren und ohne choke eingestellt, springt jetzt so gut an wie nie!
    ich danke euch allen!!

  16. #16
    Flugschüler Avatar von hotze
    Registriert seit
    06.06.2009
    Ort
    aschaffenburg
    Beiträge
    264

    Standard

    okay, bin jetztne längere tour gefahren, ca 10km. dabei ist mir aufgefallen dass das biest von untenheraus sogut wie nicht anzieht. beim anfahren ist keine leistung vorhanden und auf die 60 komm ich nur auf einer langen geraden ohne steigung.
    an was kann das noch liegen und wie stell ich es ein?

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Leistungsverlust!?!
    Von schwalbenbob im Forum Technik und Simson
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 17.08.2006, 14:51
  2. Leistungsverlust!
    Von kbroszat im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.01.2005, 12:31

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.