+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: leistungsverlust mit neuem zylinder?!


  1. #1
    Simsonfreund Avatar von martin90
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    88149 Nonnenhorn am Bodensee :D
    Beiträge
    1.605

    Standard leistungsverlust mit neuem zylinder?!

    moin
    hab en komisches problem mit meiner s51b-4
    und zwar, im standgas läuft sie einwandfrei, erster gang zieht so wie er soll, aber im zweiten lässt die leistung dann gleich nach... und dritter und vierter läuft sie beinahe nur im standgas....
    es wurde en neuer zylinder verbaut, neuer kolben, neue zündkerze, zündung eingestellt, neues zündkabel, neuer kerzenstecker, simmerringe wurden erneuert,....
    des weiteren wenn ich den gashahn ganz aufdrehe, kommts mir so vor als ob sie nicht mehr zündet, wenn ich dann vom gas wieder weg geh kommt son pfeifendes geräusch ausm auspuff.. also wird unverbranntes gemisch verbrannt,...
    nun die frage: liegt es nur am vergaser? wobei das einstellen nicht viel gebracht hat...oder muss man nen neuen schwimmer von akf auch noch einstellen?
    grüße

  2. #2
    Tankentroster Avatar von Ripley
    Registriert seit
    28.06.2006
    Ort
    Endeholz
    Beiträge
    158

    Standard

    Hallo, haste sie auch vernünftig eingefahren oder is das Problem seit dem Umbau? Geh doch mal das Standardprogramm durch( gucken ob ZK feucht, vernünftiger Zündfunke, und sichrheitshalber auch noch mal die Schwimmer kontrollieren) Grüße!

  3. #3
    Simsonfreund Avatar von martin90
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    88149 Nonnenhorn am Bodensee :D
    Beiträge
    1.605

    Standard

    moin
    also zündkerze ist trocken..
    fahre sie erst seit heute.. meint ihr das wird nochbesser mit den kilometern?
    gürße

  4. #4
    Tankentroster Avatar von Ripley
    Registriert seit
    28.06.2006
    Ort
    Endeholz
    Beiträge
    158

    Standard

    Wenn du ein paar mal den Kick trittst ohne dabei den Motor zu starten(Zündschloss ausstellen), dann müsste,wenn alles richtig funktioniert die Zündkerze feucht sein, da sonst nicht enug Sprit im Zylinder ankommt.
    MfG

  5. #5
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von martin90
    fahre sie erst seit heute.. meint ihr das wird nochbesser mit den kilometern?
    Ja. Fahr das Ding anständig ein. Sonst wird das nie was.

    MfG
    Ralf

  6. #6
    Kettenblattschleifer Avatar von seggi
    Registriert seit
    13.05.2006
    Ort
    Schwerin
    Beiträge
    705

    Standard

    Häng doch mal die Teillastnadel tiefer, klingt nach absaufen beim Gasgeben.

  7. #7
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Beim Absaufen mit geöffnetem Benzinhan würde ich das Schwimmernadelventil kontrollieren

  8. #8
    Simsonfreund Avatar von martin90
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    88149 Nonnenhorn am Bodensee :D
    Beiträge
    1.605

    Standard

    moin
    also einfahrn tue ich se schon richtig.. nur dass am anfang der leistungsverlust soo heftig ist...
    ich hab die düsen im vergaser nicht kontrolliert ob da die richtigen auch drin sind.. sonst ist die mühle komplett original... kann es sein dass da einfach die choke düse z.b mit der hauptdüse vertauscht ist? oder würde sie dann gar nicht laufen..
    zündkerze war mal seeehr hell als ich heute nach geschaut hab..
    grüße, martin

  9. #9
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Klar... dann läuft sie (Leerlauf ist Leerlauf durch die Lerlaufdüse) aber eben bescheiden.

    Simmerringe haste nicht gewchselt ??? würde ich spätestens bei ner neuen Garnitur machen einfach der Vollständigkeit halber

  10. #10
    Simsonfreund Avatar von martin90
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    88149 Nonnenhorn am Bodensee :D
    Beiträge
    1.605

    Standard

    moin
    hmm...
    also simmerringe hab ich schon auch gewechselt, der motor scheint vom vorbesitzer erst vor wenigen kilometern neu gelagert worden sein... die lager ham null spiel, und meine vermutung hat mir auch mein opa bestätigt der im getriebebau gearbeitet hat....
    die simme qualmt auch kein bisschen,....
    muss man denn den schwimmer auf jeden fall einstellen wenn er neu ist von akf?
    grüße

  11. #11
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Drehten sich denn die Lager falsch. Habe oft "auf Spannung" eingebaute Kurbelwellenlager gesehen.

    Ein kleiner gekonnten Schlag auf den Innenring und die Spg war weg und die Kurbelwelle ging viel leichter.

    Sonst aber wie gehabt einfahren einfahren einfahre...

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Leistungsverlust mit neuem Enduroauspuff ->>bekanntes
    Von Muetze im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 24.04.2007, 18:27
  2. Klappern bei neuem Zylinder
    Von daniel0k im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.09.2003, 07:52

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.