+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 17

Thema: Lenker höher oder Trittbretter tiefer


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    09.06.2005
    Beiträge
    15

    Standard

    Hallo,
    ich habe da ein Problem mit meiner Schwalbe. Oder eigentlich bin ich das Problem. Ich bin 2m groß. Also Lenken geht nicht wirklich, denn da sind meine Knie im Weg.

    Nun habe ich mir gedacht, was wohl einfacher sein wird, ein Zwischenstück zu bauen, das zwischen Lenker und dieser Stange der Gabel kommt, oder eben die die Trttbretter tiefer zu setzten.

    Ich mein, man muß das ja auch eingtragen bekommen.

    (Meine Werkstattausstattung: Drehbank, Fräse, Metallbandsäge, Schutzgasschweißgerät Schweißinverter E-Hand / WIG, usw.)

  2. #2
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    19.06.2005
    Beiträge
    57

    Standard

    Hallo Owen,
    jetz wirst Du bestimmt entäuscht sein, weil ich "nur" schreiben kann das ich exakt das selbe Problem habe.

    Allerdings bin ich noch gar nicht auf die Idee gekommen die Trittbretter tiefer zu legen . Ich glaub die würden dann in den Kurven auch mal richtig schnell auf dem Boden schleifen.

    In einem anderem Forum hab ich das hier gefunden:
    http://board.mofapower.de/50181-2.html

    aber so? Neee...

    Irgendeine Aufnahme für "Normlenker", wie dort beschrieben, für´s Fahrrad wär ja schon gut, müßte man halt nur nen TÜV Segen für bekommen.
    Falls sich bei Dir in der Hinsicht was ergeben würde, poste das bitte sofort hier rein, ich wäre Dir sehr dankbar

    Gruß Ralf

    P.S.: nen kleines Anekdötchen, vor 3 Tagen passiert, ich komme vom Einkaufen, fahre wie immer in einer gekonnten 90 Grad links Kurve auf meinen Lieblingsparkplatz, bremse und will den linken Fuß zum Abstützen auf den Boden stellen,...der sich leider mal wieder unter dem Lenker/Blinker und Trittbrett verklemmt hatte und ehe ich mich versah lag ich mit der ganzen Fuhre auch schon auf der Seite,...das Gelächter der Umstehenden war groß, und ich brauch jetz nen neuen Blinker, toll,...(ich hoffe nur das jetz nich wieder irgendwelche Schlaumeier mit dem tollen Rat kommen, dann rutsch doch weiter nach hinten auf der Rücksitzbank... )

  3. #3
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    19.06.2005
    Beiträge
    57

    Standard

    oh, mir fällt gerad auf, die erste Seite des Threats is vielleicht intressanter:
    http://board.mofapower.de/50181-1.html


    Gruß Ralf

  4. #4
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Der Umbau auf S51-Lenker ist bei der Schwalbe gestattet. Dazu muss man ne Halterung für den Lenker baun. Anleitung ist in "Ich fahre ein Kleinkraftrad". Hat jemand betreffende Grafik online zur Hand?

    MfG
    Ralf

  5. #5
    Zahnradstoßer Avatar von Jupp
    Registriert seit
    25.10.2004
    Ort
    Saalfeld
    Beiträge
    811

    Standard

    OMG, wie soll das dann blos aussehen!? Ne Schwalbe mit nem S51 Lenker...

  6. #6
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Hallo,

    @Jupp
    Auf das Aussehen kommts ja gar nicht an, was nützt das gute Aussehen der Schwalbe wenn man auf die Fresse fliegt.
    nach Buch ist sowohl der normale Lenker als auch ein Endurolenker möglich, wobei letzterer noch mehr Platz bietet.
    Ich hab die Zeichnung eingescannt, leider bin ich zu blöd das Bild hier einzufügen, darum gibts das hier:
    https://fotoalbum.web.de/gast/gert_guenther/Meine_Fotos


    mfg gert

  7. #7
    Zahnradstoßer Avatar von philipp
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    864

    Standard


    gefunden hier

    Gruß

    Philipp

  8. #8
    Moderator Chefkonstrukteur Avatar von Richy
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Datschiburg
    Beiträge
    2.849

    Standard

    Original von timebeast:
    oh, mir fällt gerad auf, die erste Seite des Threats is vielleicht intressanter:
    http://board.mofapower.de/50181-1.html
    Nicht wirklich schön, das Ganze, aber was seh ich da im Hintergrund von diesem Bild?
    <klick>



    Gruß,
    Richard

  9. #9
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    19.06.2005
    Beiträge
    57

    Standard

    Wau, Danke Leute für schnelle und sachkundliche Beantwortung!!!

    @ Prof und Jupp, ohne besserwisserisch klingen zu wollen steht da ja sogar :"...Der Anbau von handelsüblichen Rohrlenkern (typgeprüfte Hoch- bzw. Flachlenker) mit einer Mindestwanddicke von 2 mm ist mit Hilfe des Klemmstückes,...gestattet".
    Also wenn "ich" mir schon den Stress mache das Klemmstück zu bauen, (besser bauen lasse...naja die Schweißarbeiten halt) dann werd ich aber bestimmt keinen Endurolenker verbauen an der Schwalbe. Ganz davon zu schweigen, das ich dann Probleme kriegen würde mit dem Mittelstück, und meine Schwalbe soll schon noch "orginal" aussehen. (Ausserdem würde dann ja auch das Spezial Highlight wegfallen: die Parkleuchte )

    Momentan ist allerdings gerad Klausurenzeit, von daher muß das Projekt noch 2-3 Wochen warten. Wenn ich´s fertig habe poste ich das Ergebnis auf jeden Fall hier rein.

    Vielen Dank nochmal...

    Gruß
    Ralf

  10. #10
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Hallo,

    Bei Phillips Zeichnung ist mehr Bastelei, bei der von mir geposteten läßt sich die Aufnahme des Lenkers mit Klemmstücken vom S50/51 realisieren, weniger Arbeit und besseres Aussehen.

    mfg gert

  11. #11
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    19.06.2005
    Beiträge
    57

    Standard

    Hallo Gert,

    he he, is mir auch schon aufgefallen
    Die Anfrage nach den Klemmstücken is auch schon raus, an den Shop wo ich auch gerad eine 12V Elektrik (S53) bestellt/ersteigert hab...sollen die dann, wenn der Preis stimmt, gleich mit dazu packen...sonst bezahl ich in 2-3 Wochen ja nochmal Versandkosten, das muß ja nicht

    Mit sozialistischem Gruß
    Ralf

  12. #12
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    09.06.2005
    Beiträge
    15

    Standard

    Hallo alle,
    Ihr habt mir sehr geholfen. Danke. Aber, ich denke mir, das man den unteren Adapter genausgut gleich als Frästeil ausführen kann. Warum noch lange irgendwo schweißen (lassen). Hm, nun ja nicht jeder hat ne eigene Metallfräsmaschine.
    Ich hatte beim Lenkerumbau auch schon mal an den Endurolenker gedacht (früher bei Fahrädern nannte man sowas glaube ich Hochlenker, so vor ca. 20 Jahren), nur wusste ich nicht, daß das schon vorher jemand gemacht hat.
    Danke nochmals, und ich werde hier weiter berichten was der TÜV oder Dekra nun dazu gesagt hat. Denn eintragen lassen wird man es ja wohl müssen wegen der Versicherung und so.
    Grüße,
    Owen

  13. #13
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    19.06.2005
    Beiträge
    57

    Standard

    Hallo Owen,

    "...nicht jeder hat ne eigene Metallfräsmaschine." *neid, nö, vermutlich nicht...

    Würd mich aber auch intressieren was der TÜV dazu sagt, ich denke eh das das nen gutes Stück Arbeit sein wird dem Beamten dazu zu bewegen das gute Stück einzutragen.
    Aber eintragen lassen werd ich´s auf jeden Fall, schon allein damit ich in die nächste Kontrolle mit super gutem Gewissen fahren kann (naja, und dann kontrollieren Sie nich, hmpf, aber wenn man´s nicht einträgt bestimmt) Ich meine, jetz werden bestimmt nen paar "Kids" aufschreihen, ach blödsinn alles, aber nee. Ich will meinen guten alten Lappen mit allen Eintragungen nicht auf´s Spiel setzten bzw. noch schlimmer Fahrverbot! Hochsommer und nicht Schwalbe fahren dürfen, grauseliger Gedanke...
    Bei der Gelegenheit werd ich dann auch gleich mal den Habicht 4Gang Motor eintragen lassen. Noch sind die Leute da, die wissen das der Umbau legal und eigendlich eintragungsfrei ist,...aber innen paar Jahren weiß plötzlich keiner mehr davon und dann ist es plötzlich illegal, ne ne, lieber gleich alles schön eintragen lassen.
    Ich meine, kann doch nicht die Welt kosten,...hoff ich.

    gruß Ralf

  14. #14
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    09.06.2005
    Beiträge
    15

    Standard

    Hallo Ralf,
    ich habe bzgl meines Lenkerumbaus mal mit dem in Bremen ansässigen Schalbehändler gesprochen. Der meinte, wenn man zu den verwendeten Teilen eine ABE hat, auch für andere Mopeds, würde das so bei 52€ kosten. Hat man dagegen was selbst erfunden, und das wird eine Einzelabnahme, so können das im günstigsten Falle 180€ bis zu 20000€ werden, wenn man das Fahrzeug komplett selbstentwickelt hat.
    Grüße,
    Owen

    P.S. Günstige und leistungsfähige Fräs- und Drehmaschinen kann man z.B. bei http://www.cnc-steuerung.com kaufen. Gut auch eine HBM16 Fräse kostet 330€ und das Werkzeug, das man umbedingt braucht nochmals das Gleiche, aber es lohnt sich immer wieder wenn man solche Maschinen hat. Sei es das man was fürs Moped, Boot, Fahrad (Liegedreirad) baut, oder was einem auch sonst immer einfällt. :-)

  15. #15
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    19.06.2005
    Beiträge
    57

    Standard

    Hallo Owen,

    oh man, das sind ja gleich die ganz dicken Dinger, ich meine mein Sinn steht mir da halt schon seid langem nach eher so´ner Rotwerk
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?...sPageName=WDVW

    hab ich halt schon seid längerem bei uns im Baumarkt im Auge, aber die wird und wird nicht günstiger,...

    Das mit der TÜV Abnahme, ja ja, also mit um die 50€ hab ich gerechnet, und das ne Typprüfung für Einzelanfertigungen richtig Geld kostet is mir wohl bewußt (hab mal in einer Firma mitgearbeitet (-> Bohlen & Paas in Lutterberg/Hann.-Münden) die Untergestelle für Losbuden und Kirmeswagen selber hergestellt haben.
    Bleibt halt die Frage ob die "Selbst-schweiß-Lösung", die hier vorgestellt wurde, unter Einzelabnahme läuft oder nicht. Also ich glaub eher nicht.
    Und wenn ich für ca. 50€ meinen 4-Gang Motor, die 12V Anlage und den Lenker Umbau ordnungsgemäß eingetragen bekommen würde, wär das schon ne feine Sache (sprich das wär´s mir auch wert!) Allein der "Angeberfaktor" alles legal zu haben würde vieles wieder wett machen

    Gruß von dem der vonner Dreh/Fäsmaschine träumt...

    Ralf

  16. #16
    Moderator Chefkonstrukteur Avatar von Richy
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Datschiburg
    Beiträge
    2.849

    Standard

    Zur Drehbank:

    Grundsätzlich gilt bei allen Metallbearbeitungsmaschinen, je größer und schwerer das Teil, umso präziser kann man damit arbeiten.
    `ne Rotwerk taugt nur was für kleine Teile, nix in der Größenordnung, wie sie bei Motorrädern üblich sind.
    Lieber was größeres kaufen...


    Gruß,
    Richard

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vergasernadel höher oder tiefer hängen ?
    Von Maddin55 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.06.2006, 15:05
  2. Schwalbe tiefer oder höher legen?
    Von Seb im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.09.2003, 10:30

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.