+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Lenker pendelt


  1. #1
    Flugschüler
    Registriert seit
    10.04.2007
    Ort
    Bernburg
    Beiträge
    354

    Standard Lenker pendelt

    hi leute,

    ich hatte vor einiger zeit einen unfall (frontalcrash) mit meiner schwalbe. mittlerweile ist sie wieder aufgebaut. aber dennoch habe ich immer noch das problem, dass mein lenker pendelt. lenkkopflager, lenker, schwinge vorn, vorderrad, schwingenträger und die dämpfer vorn sind unter anderem neu. auch die bremse wurde zentriert. ich habe auch einen anderen gebrauchten rahmen verbaut. woran kann das jetzt noch liegen?

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.815

    Standard

    So wie ich die Aufzählung lese ist alles neu. Hast Du die Lager einfach nochmal nachgezogen, vllt. haben die sich ja noch gesetzt.

    Du hast doch hoffentlich hochwertige Lenkkopflager genommen?
    Es gibt Billigschrott wo die Außenschale ratzfatz Laufrillen von den Kugeln haben.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  3. #3
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Hast Du einfach 'mal spasshalber die Einstellung der Spur überprüft ?

    Grüße
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  4. #4
    Flugschüler
    Registriert seit
    10.04.2007
    Ort
    Bernburg
    Beiträge
    354

    Standard

    also das lenkkopflager ist von akf und nagelneu...da kann also nix verschlissen sein. die spur passt auch.

    ich hab son bissel angst, dass es an dem anderen rahmen liegt.? auch die hinterradschwinge ist noch die alte. kann diese in irgendeinem maße auswirkungen auf vorne haben?

  5. #5
    Flugschüler
    Registriert seit
    10.12.2015
    Ort
    Norderstedt
    Beiträge
    290

    Standard

    Moin Moin

    Prüfe mal die Räder auf Seitenschlag.
    Die Schwinge hinten, ob die Gabel mit den Achsen noch Paralel ist.
    Nehme dazu den Panzer ab und schaue ob das Hinterrad seitlich wegsetzt,
    so auch das Vorderrad (X -Spur )auch wenn die Spur stimmt.
    Lenkkopflagerspiel prüfen, Ziehe die Vorderradbremse und drücke richtig gegen den
    Lenker und wieder zurückziehen. Dabei sollte nur ganz geringe bewegung sein.


    Holger

  6. #6
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.815

    Standard

    Naja, die Hinterradschwinge eher nicht, aber die Schwingenbuchsen könnten Einfluss haben.
    Ebenso die Schwingenbuchsen vorn und auch die Federbeinbuchsen.

    Wieviele km bist Du mit dem neuen Lenkkopflager gefahren?
    Gingen die Schalen leicht ins Stirnrohr oder "auf press"?
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  7. #7
    Flugschüler
    Registriert seit
    10.12.2015
    Ort
    Norderstedt
    Beiträge
    290

    Standard

    Oh...Sorry Kai !
    Hab nicht geahnt, das du gerade schreibst.
    Hat aber auch sinn.

  8. #8
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.815

    Standard

    @Holger

    Musst Dich für nichts entschuldigen. :)

    Deine Tipps sind auch gut.
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. lenker pendelt bei 40
    Von vAMPx im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.10.2003, 21:40
  2. M-Lenker
    Von wingdi im Forum Archiv
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 25.04.2003, 12:51

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.