+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Lenkeraufbau aber welche Reihenfolge???


  1. #1
    Tankentroster Avatar von Buschmann29
    Registriert seit
    30.01.2007
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    134

    Standard Lenkeraufbau aber welche Reihenfolge???

    Servus Leute,
    bin immer noch beim Aufbau von meiner KR51/2L und weiß nun beim Lenkeraufbau nicht mehr so ganz weiter...Also die Gabel wird von Unten in den Rahmen gesteckt und wie genau wird er dann verschraubt...also in welcher Reihenfolge werden diese etlichen Muttern mit Führungsnase usw. dort draufgesteckt...
    Wäre super wenn mir mal einer den Kompletten Aufbau vom unteren Steuersatz an beschreiben könnte (also quasi so: unterer Steuersatz oberers Kugellager dann die Mutter, dann die usw.)...Perfekt wäre natürlich noch ein Bild dabei...Habe leider nur einen alten Karton mit etlichen Teilen drin, komme aber nicht drauf wie das ursprünglich aufgebaut war.
    Also bis denn
    MfG Buschmann

  2. #2
    Flugschüler Avatar von Marabu
    Registriert seit
    01.02.2008
    Ort
    Westberlin
    Beiträge
    251

    Standard

    hallo,

    also:

    1. Gabellaufring unten (Kugellagersitz)
    2. Kugellager unten auffädeln & fetten, Schwingenträger durch Rahmenrohr stecken
    3. Kugellager oben auf Rahmenlaufring legen & fetten
    4. Gabellaufring oben (mit den 2 Löchern) auf Vorderradschwinge schrauben
    5. Nasenscheibe auflegen (Nase in Nut von Gewinde der Vorderradschwinge)
    6. Gegenmutter aufschrauben und festziehen bis Lenkung noch gut geht.

    Bilder mit den Bezeichnungen der Teile findest Du z.B. hier: http://www.autoteile-fischer.com/ind...orgehaeuse.htm

  3. #3
    Tankentroster Avatar von Buschmann29
    Registriert seit
    30.01.2007
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    134

    Standard

    Hey danke, hast mir echt geholfen
    eine Frage habe ich allerdings noch: Wie wird die Gegenmutter aufgeschraubt, mit der röhrenartigen Seite nach unten oder der abgeflachten Seite mit den beiden Aussparungen nach unten??? Bitte helft mir!!!
    MfG Buschmann

  4. #4
    Tankentroster Avatar von w900baerodyne
    Registriert seit
    07.04.2008
    Ort
    Rostock
    Beiträge
    146

    Standard

    Die flache Seite mit den beiden Aussparungen kommt nach oben.

  5. #5
    Tankentroster Avatar von Buschmann29
    Registriert seit
    30.01.2007
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    134

    Standard

    ok danke,
    ich muss aber gestehen, dass mir diese Art des Aufbaus äußerst komisch vorkommt. Es macht auch rein optisch mehr Sinn die Gegenmutter mit der flachen Seite (2 Aussparungen) nach unten und zuerst auf die Nasenscheibe aufzulegen, da so auch eine größere Druckverteilung auf die Nasenscheibe ausgeübt wird. der Röhrenähnliche Teil zeigt nach oben und geht dann übergangslos in den Lenker über....optisch vorteilhaft, oder findet ihr nicht..?..Wüde man noch 1-2 Nasenscheiben einsetzen wäre dieser Röhrenähnliche Teil so dicht am Lenkeraufbau, dass dieser nicht mehr vor und zurückwackeln könnte (Habe dieses Problem manchmal, wenn sich die Lenkerschraube leicht gelöst hat.)
    Sagt mal, was ihr dazu meint..
    MfG Buschmann

  6. #6
    Flugschüler Avatar von Marabu
    Registriert seit
    01.02.2008
    Ort
    Westberlin
    Beiträge
    251

    Standard

    Die flache Seite mit den beiden Aussparungen kommt nach oben.
    ...kommt nach unten (Richtung Nasenscheibe weisend)!!!!!!

    ich muss aber gestehen, dass mir diese Art des Aufbaus äußerst komisch vorkommt. Es macht auch rein optisch mehr Sinn die Gegenmutter mit der flachen Seite (2 Aussparungen) nach unten und zuerst auf die Nasenscheibe aufzulegen, da so auch eine größere Druckverteilung auf die Nasenscheibe ausgeübt wird.
    ... da kann ich Dir nur beipflichten, da hast Du völlig Recht.

  7. #7
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    diese beiden muttern müssen aber auch noch ordentlich eingestellt werden. die lenkung soll spielfrei, aber leichtgängig sein. zum testen der spielfreiheit einfach am rad (falls schon eingebaut, sonst am unteren ende des schwingenträgers) wackeln.

    ich drehe die lochmutter immer soweit, bis die lenkung spielfrei ist, dann ein klitzekleines stück zurück (1/16 umdrehung oder so) und kontere dann mit der nutmutter. dieser einstellvorgang klappt nicht immer einwandfrei. teste also auf jeden fall ob die lenkung nach dem festziehen immernoch leichtgängig und spielfrei ist!
    ..shift happens

  8. #8
    Tankentroster Avatar von w900baerodyne
    Registriert seit
    07.04.2008
    Ort
    Rostock
    Beiträge
    146

    Standard

    Oh, sorry Buschmann - da habe ich natürlich Käse erzählt . Hatte es falsch in Erinnerung, aber als ich ebend noch am Moped zugange war ist mir das auch aufgefallen. Ich hoffe du hast dir jetzt keine zusätzliche Arbeit wegen meiner unqualifizierten Antwort gemacht.

  9. #9
    Tankentroster Avatar von Buschmann29
    Registriert seit
    30.01.2007
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    134

    Standard

    Ne, überhaupt kein Thema....kann jedem mal passieren!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. viele teile,aber für welche simson????
    Von kaeptnblaubaer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.08.2007, 15:48
  2. Kolbenringe aber welche?
    Von matthias007 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.10.2006, 10:20

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.