+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 26 von 26

Thema: Lenkerpendeln nicht mit Benzinkanister auf Gepäckträger?


  1. #17
    Restaurateur Avatar von Andi
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.068

    Standard

    Ja,neee....
    Die paar Liter, die da möglicherweise rumschwappen, kannst vergessen, pillepalle.
    Guck Dir mal da oben muetzes Karre an... der hats so falsch gemacht wies irgend geht. Am liebsten hätt er vielleicht noch ne Verlängerung drangemacht von 2 Metern. Alles hinter der Hinterachse. Und das obwohl es bei der Schwalbe ohnehin schon so schlecht bestellt ist mit der Lastverteilung. Das Vorderrad ist eh zu leicht. Beim Gasgeben hebt die Karre ab. Klar, daß das pendeln muß.
    Massenträgheit kontra Kreiselkräfte, mit ner Verlängerung/Verlagerung hinter die Hinterachse erstrecht.

    Edit: Ob da jetzt so`n paar Liter Schwappen oder der Beifahrer popelt inner Nase, is egal.

  2. #18
    Kettenblattschleifer Avatar von ivanhoe
    Registriert seit
    05.05.2004
    Beiträge
    525

    Standard

    Interessant, was ich hier lese.

    @Wastl & Shadowrun
    Sowas ähnliches hatte ich mir auch überlegt, nämlich dass die Flüssigkeit im Kanister und das Pendeln sich gegenläufig bewegen und dadurch gegenseitig dämpfen.

    Es wäre jetzt an der Zeit, die Theorie experimentell zu untermauern. Wenn ich mal Zeit habe, werde ich genau das machen: einen Kanister mit 10l Sprit (fast voll, noch ca. 3/4 bis 1l Platz) auf den Gepäckträger schnallen und damit fahren. Im Vergleich dazu ein normales Gewicht auch mit ca. 9-10 kg auf den Gepäckträger und Fahrverhalten vergleichen. Bin mal gespannt, was dabei herauskommt. Falls sich meine Vermutung bewahrheiten sollte, komme ich mit 10l Sprit im Kanister nach Suhl, dann brauche ich mir keine Sorgen zu machen, dass ich liegenbleibe wegen Spritmangels

    Gruß an alle experimentierfreudigen Simsonisten
    Hendrik

  3. #19
    Moderator Simsonschrauber Avatar von Pittiplatsch
    Registriert seit
    04.10.2005
    Ort
    z.Z. im Exil
    Beiträge
    1.186

    Standard

    ich lese immer mal wieder,auch in anderen threats,dass leute lenkerpendeln haben,wenn sie mit sozius fahren.
    sowas ist bei mir noch nie passiert,obwohl ich relativ häufig mit sozius fahre.worauf kann ich das jetzt zurückführen?
    also so schwer,dass sich das hauptgewicht ducrh mich im gegensatz zum sozius nach vorne verlagert,bin ich nich.eigentlich bin ich eher ziemlich leicht.
    gruss
    pitti

  4. #20
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    31.03.2006
    Beiträge
    18

    Standard

    Zitat Zitat von Pittiplatsch
    ich lese immer mal wieder,auch in anderen threats,dass leute lenkerpendeln haben,wenn sie mit sozius fahren.
    sowas ist bei mir noch nie passiert,obwohl ich relativ häufig mit sozius fahre.worauf kann ich das jetzt zurückführen?
    Wahrscheinlich ist deine Schwalbe prima in Ordnung, alle lager /relativ) neu? Schau dir mal den Beitrag von smu weiter oben an, da sind die wesentlichen Faktoren genannt.


    Wastl

  5. #21
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Zitat Zitat von Andi
    Ja,neee....
    Die paar Liter, die da möglicherweise rumschwappen, kannst vergessen, pillepalle..
    ivanhoe hat die Erfahrung mit einer Peroson auf der Schwqlabe + Ladung gemacht.

    Also wenn die paar Liter Pillepalle die Schwingung dämpfen reichts ja auch die Pillepalle Ladung zu dämpfen die er drauf hat (ja eben die paar Liter Sprit)

    Deshalb es geht hier nicht um ein Wundermittel (Ladet 100 Kg auf die Schalbe und nen Benzinkanister hinten drauf und schon ist das Pendeln weg) sondern nur um ivanhoes Beobachtung das nen Kanister Benzin weniger pendelt als Feste Ladung.

    Und da sehe ich nix unmögliches dranne genauso wie ichs nicht als Gottgeben ansehe das jeder Kanister hinten drauf das pendeln unterdrückt.

  6. #22
    Restaurateur Avatar von Andi
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.068

    Standard

    Das Lenkerpendeln kommt von der Ladung hinter dem Hinterrad. Die Lastverteilung stimmt einfach nicht. Zusätzlich ist der Gepäckträger samt Unterkonstruktion des Panzers total wabbelig, Der Rest kommt vom ausgelutschten Fahrwerk. Wichtig ist in jedem Fall das Lenkkopflager. Wenn das ordentlich ist, dann ist schon viel getan.

    Tja, wenn es ordentliche Fahrwerksteile zu kaufen geben würde, hätt ich die bestimmt schon dran. An richtigen Moppeds gibts z.B. Kegelrollenlager für den Steuerkopf und Bronzebuchsen fürs Schwingenlager. Naja, vielleicht bringts ja der Osterhase.
    Und wenn nicht, dann setz ich mir einfach nen Rucksack auf oder nehme ganz einfach ein Mopped, was man auch mal beladen kann. Oder nen Trecker mit Gummiwagen.

    Hat irgendjemand vielleicht schon mal nen Lenkungsdämpfer für die Schwalbe gesehn? Es könnt meinetwegen auch so ein vorsintflutliches Teil wie ein Reibungsdämpfer sein, damit kann man auch schon ganz gut die anderen Fahrwerksschwächen unterdrücken.

    Edit: Wenn man den Steuerkopf richtig fett anzieht, kommt auch sowas wie'n Reibungsdämpfer dabei raus, allerdings verabschiedet sich dann das Lager und die Lagerschalen ziemlich schnell. Auch irgendwie blöd, ne?

  7. #23
    Restaurateur Avatar von Andi
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.068

    Standard

    Achja: Wenn man diese ganze Schlackergeschichte simulieren möchte, kann man auch das Gewicht aufm Gepäckträger festmachen und die ganze Fuhre im Stand am Lenker mal hin und herwackeln. Da sieht man dann sehr schön, daß das Gewicht (Kanister oder Backstein, egal) wackelt wie so'n Lämmerschwanz.
    Ja, ich weiß, "Alles Shice außer Simson." Sagen wir hier auch immer.

  8. #24
    Kettenblattschleifer Avatar von ivanhoe
    Registriert seit
    05.05.2004
    Beiträge
    525

    Standard

    Also ich habs ausprobiert:

    10Liter- Kanister Sprit (fast voll, eben 10 l plus kleiner Hohlraum) und es pendelt überhaupt nicht. Zwischen 35 und 45 km/h gefahren, mal absichtlich angependelt, nix. Läuft sauber und gerade, wie über die Schiene gezogen, der Vogel. Wenn ich dagegen meinen Laptop auf den Gepäckträger schnalle, fängt die Schwalbe das Pendeln wieder an.

    Seltsames Phänomen. Werde das mal in Suhl erörtern, vielleicht können andere das bestätigen.

    Gruß
    Hendrik

  9. #25
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    02.08.2009
    Beiträge
    14

    Standard

    Flüssig, fest, voll, halbvoll ... is doch boogie...vielleicht haben die ca. 5 kg träger Masse am Heck, die Eigenschwingungsfrequenz der Schwalbe aus dem Bereich der der Erregungsfrequenz gebracht und darum schwingt sie nichtmehr. *Mal nen Physikprof fragen geht....

  10. #26
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    02.08.2009
    Beiträge
    14

    Standard

    Achja und Flüssigkeit in einem nicht randvoll gefüllten, verformbaren Kunststoff Kanister ist natürlich auch herrvorrangedn geeignet um Vibrationen aller Art aufzunehmen und zu schlucken.

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Ausgießstutzen für 5l-Benzinkanister
    Von Simme_Down im Forum Smalltalk
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 27.05.2010, 15:21
  2. Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 19.12.2006, 22:30

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.