+ Antworten
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Lenkerschloss ausbauen bei KR 51/1


  1. #1
    Zündkerzenwechsler Avatar von schwalberich
    Registriert seit
    27.07.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    31

    Standard Lenkerschloss ausbauen bei KR 51/1

    Hallo Leute,
    Ich habe hier schon etwas rumgesurft um rauszufinden, wie man das Lenkerschloss ausbaut, allerdings haben mir die bisherigen Tipps nicht so richtig weiter geholfen. Ich hatte meinen Lenker in Mittelstellung, das Schloss ließ sich allerdings nicht herausziehen. Wie sieht es denn mit den Nupsies an der Seite aus? Muss ich da irgendwas machen? Wie krieg ich denn das Schloss da raus? :cry:
    MfG

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Hallo,

    Wie rauskriegen? gewaltsam oder mit Schlüssel?

    mfg Gert

  3. #3
    Zündkerzenwechsler Avatar von schwalberich
    Registriert seit
    27.07.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    31

    Standard

    Schlüssel hab ich nicht, aber es ist offen. Ich wollte es ersetzen, also möglichst nicht gewaltsam....

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.248

    Standard

    Hallo Schwalberich,

    mir fällt nix besseres ein als aufbohren.

    Aber natürlich nur in den Schließzylinderschlitz, dann müsste irgendwann der ganze Schließmechanismus (kleine Stifte und winzige Federn) rausfallen und Du kannst den Rest vom Körper rausholen.

    Wenn Du eh keinen Schlüssel hast, ist der Schließzylinder zu verschmerzen.

    Peter

  5. #5
    Zündkerzenwechsler Avatar von schwalberich
    Registriert seit
    27.07.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    31

    Standard

    Achso, bräuchte man einen Schlüssel um das Schloss heil auszubauen?
    Mfg

  6. #6
    Chefkonstrukteur Avatar von southpole
    Registriert seit
    02.09.2006
    Ort
    BW (Bodensee)
    Beiträge
    2.865

    Standard

    hier übrigens ne gute anleitung zum ausbau: web16.ks3.kdsrv.de/swallowking/schloesser/index.php

  7. #7
    Glühbirnenwechsler Avatar von Schwelli
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Mühlhausen/Thüringen
    Beiträge
    84

    Standard

    bohr es aus.mit einem vernünftigen akkuschrauber oder bohrmaschine. bau aber knieblech und lampenkasten ab um schäden zu verhindern. musst ca 4 cm tief bohren um Platz zu schaffen. fang mit 4 mm bohrer an, dann 6 und dann 8. dann muss du den Aretierstift du du von der linken Seite siehst wegkloppen und schon kannst du´s rausziehen. Das funktioniert so sehr gut, musste das letzte woche erst machen weil mein neues Projekt leider keine Schlüssel besitzt.

    mfg Schwelli

  8. #8
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Bohren ist nicht unbedingt notwendig!

    Lies doch mal diese Thread durch, da geht es um genau das gleiche Problem
    -> http://www.schwalbennest.de/index.ph...wtopic&t=21364
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  9. #9
    Zündkerzenwechsler Avatar von schwalberich
    Registriert seit
    27.07.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    31

    Standard

    =/ Falscher Thread eben

    Hi Leute,
    Vielen Dank für Eure Hilfe, hab das Schloss sogar ohne bohren rausgekriegt Very Happy Die Stifte sind allerdings nciht direkt rausgefallen, da sihc die Federn verhakt haben, keine Ahnung wie das auf Anhieb klappen soll. Hab das hauptsächlich durch umbiegen des Nupsies an der Seite hingekriegt. Vielen Dank jedenfalls Euch allen!!!!
    MfG
    Daniel

  10. #10
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Was sind eigentlich "Nupsies"??????
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  11. #11
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    26.06.2007
    Ort
    Dörverden
    Beiträge
    10

    Standard

    Na so Nöttekes halt..... *lol*

  12. #12
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Ist das etwa so etwas ähnliches wie "Gebredelde"????
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  13. #13
    Glühbirnenwechsler Avatar von HanSolo
    Registriert seit
    13.01.2008
    Ort
    oberhausen
    Beiträge
    95

    Standard

    hab mir ein neues lenkerschloss eingebaut und dabei festgestellt, dass die öffnung im knieblech zuweit hinten liegt.
    Jetzt kann ich ja den angeschweißten bolzen wo das schloss rin ist nicht nach hinten schlagen und das knieblech auch nicht nach vorne drücken! hat hier schon mal eiener sowas gehabt???
    mfg HanSolo

  14. #14
    Zahnradstoßer Avatar von Kifferliesel
    Registriert seit
    24.04.2003
    Ort
    Groß-Berlin
    Beiträge
    979

    Standard

    Da ist was verbogen. Vermutlich die linke Rahmenstrebe, wo das Beinschild dran festgeschraubt wird. War bei meiner Schwalbe auch. Bau das Beinschild ab und richte mit einem gezielten Hammerschlag die Strebe etwas nach. Oder wechsel das Schloß so aus und bau das Beinschild so wieder dran.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Lenkerschloss
    Von DaWichtel im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.12.2007, 16:19
  2. Lenkerschloss
    Von Jupp im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.10.2005, 18:32

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.