+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Wie Lenkkopflager einbauen?


  1. #1
    Zündkerzenwechsler Avatar von se_ge_pa
    Registriert seit
    02.12.2007
    Ort
    Marburg
    Beiträge
    31

    Standard Wie Lenkkopflager einbauen?

    Hallo liebe Mitschrauber,

    ich bin gerade dabei meine KR 51/2 E ein wenig zu restaurieren und habe den Lenker ausgebaut,um den Zustand des Lenkkopflagers zu beurteilen und den unteren Teil des Lenkers zu entrosten. Dazu hätte ich folgende Fragen, die mir das Forum bisher leider nicht beantworten konnte:

    1. Reicht es zu sagen "Auf den Lagersitzen sind keine Riefen", um das Lenkkopflager als gut zu beurteilen und wieder einzubauen oder sollte ich mir dabei noch was anschauen bzw etwas nachmessen? Ist es hierbei auch so,dass die Qualität der Nachbauten tendentiell eher schlecht ist und es sich daher lohnt, so lange wie möglich mit dem Originallager zu fahren?

    2. Wierum muss ich nun die Ringe mit den Kugeln wieder einsetzen beim Zusammenbau des Lagers? Intuitiv hätte ich das jetzt so gemacht, dass die verstärkte Seite der Ringe nach unten zeigt, da das Gewicht des Lenkers ja auf den Kugeln lasten soll, weiß aber nicht, ob das so richtig ist ? Dazu gab es zwar im Forum schon mal ein Bild, aber das war recht groß und hat auf meinem Rechner nicht richtig geladen. Daher wäre es super, wenn mir jemand das nochmal genau erklären könnte bzw eine kleine Skizze machen könnte.

    Für alle, denen es zudem wie mir geht und die dringend einen Hakenschlüssel brauchen, aber diesen leider über den lokalen Werzeughändler nicht besorgen und aus Zeitgründen nicht beim Simsonhändler bestellen können, hätte ich noch einen Selbstbauvorschlag: ich habe einfach einen alten Maulschlüssel genommen (ich glaube 20 oder 22,halt so, dass er locker am Gewinde der Lenkstange vorbei ging), bei dem ich in beide Zinken je ein Loch gebohrt und Gewinde geschnitten habe. Anschließend zwei passende Bolzen von 5mm Durchmesser hineingeschraubt und fertig war der Hakenschlüssel. Das soll natürlich kein Aufruf dazu sein, euren lokalen Simsonhändler um sein wohlverdientes Geld für richtiges Werkzeug zu bringen ;-) !!


    mfg

    Sebastian

  2. #2
    Simsonfreund
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    1.988

    Standard

    Hallo,

    1. keine Riefen, dann OK. Alles reinigen, Kugeln prüfen und Lager schütteln, purzeln Kugeln raus, neue Lager verbauen.

    2. Das halbrunde des Lagers kommt immer in die beiden Schalen, legs mal trocken rein, das ergibt sich von selbst.

    Alles schön mit frischen Fett einstreichen, handfest mit den neuen Hakenschlüssel anziehen, so damit alles noch beweglich ist, aber ohne Spiel.

    Gruß
    schrauberwelt

  3. #3
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    zu deinem intuitiven zusammenbau hättest du es falsch gemacht! bei der unteren lagerschale zeigen die kugeln des lagers nach unten, bei der oberen lagerschale nach oben!
    sinn dieser lager ist es nämlich nicht, den doch relativ leichten lenker zu halten. baust du die lager verkehrt herum ein, wirst du es merken, dass dir beim nächsten ausbau alle kugeln entgegen fallen!
    gruß aus kiel

  4. #4
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von schrauberwelt
    keine Riefen, dann OK. Alles reinigen, Kugeln prüfen und Lager schütteln, purzeln Kugeln raus, neue Lager verbauen.
    Auch ohne Riefen kann ein Lager fertig mit der Welt sein.......

    Und was solls, son Ding gibets für nen 10ner, einfach bei der nächsten Bestellung mit auf den Wunschzettel schreiben, verbauen (so, wie das alte verbaut war + ein Zentner Lagerfett) , fertig...

    Nachbau-Lager-Set´s sind relativ solide, und oh Wunder, meines rostet nach 8 Monaten immer noch nicht....

  5. #5
    Simsonfreund
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    1.988

    Standard

    Zitat Zitat von Gonzzo

    Auch ohne Riefen kann ein Lager fertig mit der Welt sein.......
    @Gonzzo

    Lager Riefen ??????

    Ey, er sprach das die Lagerschalen keine Riefen haben, wo soll ein Lenkungslager Riefen haben ?????
    Außer das es Auflösungserscheinungen hat oder eckige Murmeln.

    Schön das dein Lenkungslager nach 8 Monaten nicht rostet, zufällig gefettet ??

    Gruß
    schrauberwelt

  6. #6
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard

    Moin

    Ein defekes Lager zeigt Eindrücke der Kugeln. Ausserdem beginnen sich die Kugeln vom Kranz zu lösen.

    mfg

  7. #7
    Simsonfreund
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    1.988

    Standard

    Zitat Zitat von bpshop99
    Moin

    Ein defekes Lager zeigt Eindrücke der Kugeln. Ausserdem beginnen sich die Kugeln vom Kranz zu lösen.

    mfg
    Genau !

    Gruß
    schrauberwelt

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Lenkkopflager richtig einbauen
    Von lesstim im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.06.2008, 19:50
  2. Lenkkopflager einbauen
    Von ThomasK im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.09.2006, 22:39

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.