+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Lenkungslager+Werkzeug?


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    22.08.2007
    Ort
    dresden
    Beiträge
    97

    Standard Lenkungslager+Werkzeug?

    Hi Leute, beim oberen Lenkungslager, die obere Schale (die auf dem Kugellager sitzt) da sind doch zwei Löcher. Wie heißt das Werkzeug bzw. der Schlüssel mit dem man die Lagerschale demontiert?( müsste ne art Halbkreis mit 2 um 180 Grad versetzten Stiften sein)

    So zum Problem. Lenkerpendeln!!! (ich weiß da gibts schon Beiträge) Ich will den Fehler nur eingrenzen...

    Die Schwalbe ist unfallfrei und hat insgesamt ca. 8000 km runter. Was ist eher das Problem für das Pendeln (verschleiß), die Silentbuchsen oder eines der Lenkungslager.

    Die Spur is auch net verstellt, ich weiß net ob die Stoßis vielleicht durch sind ?! Ist kein Öl zu sehen was darauf schließen lässt.... thx für eure Antworten

  2. #2
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    du brauchst einen hakenschlüssel oder auch krümmerschlüssel genannt.

    wie du schon sagst. fürs lenkerpendeln gibt es viele ursachen. hast du eventl. noch die "guten alten" pneumant-reifen drauf ? ja ich weiß, vom profil her sehen die noch gut aus..............................

  3. #3
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Ne yankee , der Hakenschlüssel is nur für die Kontermutter.

    Er meint die Oberelagerschale. Name? Gute Fragen...
    Den gibts im Werkzeugfachhandel . Ein "Schlüssel" mit zwei Armen und Stiften.
    VW hat auch sowas , zum gegenhalten der Riemenscheibe vom Viskolüfter.

  4. #4
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Zweilochmutterschlüssel heißt das Teil.

    mfg Gert

  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von southpole
    Registriert seit
    02.09.2006
    Ort
    BW (Bodensee)
    Beiträge
    2.865

    Standard

    kannst aber auch einfach ne wasserpumpenzange nehmen, erfüllt auch den Zweck, vielleicht nicht perfekt, geht aber auch recht gut und so ein Teil kann man ja immer mal brauchen... :wink:

  6. #6
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    22.08.2007
    Ort
    dresden
    Beiträge
    97

    Standard

    @ southpole mit Zange geht des schon aber mit dem ZWEILOCHMUTTERSCHLÜSSEL ^^ sparst du dir schon mal die Demontage des ganzen Lampenkastens (das Gehäuse halt) weil du mit dem Schlüssel das Lager gleich auf bekommst.

    Aber zurück zu meinem Problem, nach 8000 Km das ist ne ziemlich niedrige Standzeit für ein Lager oder? Ich habe heute etwas bemerkt. Wenn ich die Vorderbremse ziehe und die Schwalle versuche ruckartig zu schieben , gibt es eine Art von knacken die sich am Lenkerrohr bemerkbar macht. (deutet das auf ein Lager hin wenn ja welches oben oder unten?)

    Den gleichen Effekt habe ich, wenn ich im aufgebockten Zustand die Radverkleidung (Schutzblech vorne)nach vorn und hinten belaste bzw. wackle. da is irgendwie zu viel Spiel...

  7. #7
    Chefkonstrukteur Avatar von southpole
    Registriert seit
    02.09.2006
    Ort
    BW (Bodensee)
    Beiträge
    2.865

    Standard

    Na dann zieh doch oben mit dieser "Mutter" das Lager etwas zusammen, aber nur soweit, dass der Lenker noch leichtgängig ist und kein Druckpunkt entsteht.
    Wenns auch dann nicht besser ist, brauchst du eventuell neue Lagerschalen und Lager...

    achja es reicht diese Aluabdeckung zu entfernen um an das Lenkkopflager mit der Zange zu gelangen.
    aber klar ist so ein Zweilochmutterschlüssel besser, war ja nur eine alternative

  8. #8
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    22.08.2007
    Ort
    dresden
    Beiträge
    97

    Standard

    lol ich weiß ja net was du für ne Zange hast...^^ Ich komme gerade mal an die Hälfte der Schale... aber egal.... du meinst aber nur das Obere mal anziehen oder?
    Für das Untere müsste ich dann den ganzen Lapenschirm abbauen oder?

  9. #9
    Chefkonstrukteur Avatar von southpole
    Registriert seit
    02.09.2006
    Ort
    BW (Bodensee)
    Beiträge
    2.865

    Standard

    nö, du kannst nur oben das strammer anziehen, wenn du oben anziehst dann ziehts ja den gesamten Lenkeraufbau mit nach oben also auch das untere lager.
    hmm.. war das jetzt verständlich
    Ich komme gerade mal an die Hälfte der Schale... aber egal...
    reicht doch

  10. #10
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    22.08.2007
    Ort
    dresden
    Beiträge
    97

    Standard

    jap habs verstanden^^ thx

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Lenkungslager
    Von pollux82 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 17.09.2009, 18:51
  2. Lenkungslager wechseln? K51/1
    Von schwalberulez im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.06.2009, 22:32
  3. Nutmutter Lenkungslager
    Von Jupp im Forum Simson Händler und Werkstätten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.11.2005, 19:57

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.