+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 21

Thema: Licht Probleme (Verkabelung?) S51/1B


  1. #1
    Flugschüler Avatar von s51juppi
    Registriert seit
    01.02.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    435

    Standard Licht Probleme (Verkabelung?) S51/1B

    Hi Leute

    Ich bin langsam am Ende meiner S51/1 Restauration. Heute habe ich den Motor zum laufen gebracht, und schon tun sich die ersten probleme auf. Ich habe alles nach net-harry's Schaltplan http://www.akf-shop.de/moser/s51-1b.png verkabelt. Nun sollte die /1 ja schon Serienmäßig Tagfahrlicht haben aber.......nüscht is. Das Licht geht nur in Stellung 2. Außerdem geht das Bremslicht nicht. Eine Batterie ist nicht verbaut falls das damit was zu tun haben könnte.

    Hat jemand Ideen?

    MfG Florian

  2. #2
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    die batterie solltest du nicht brauchen. kontrolliere die kabel zum bremslicht und vor allem den bremslichtschalter, der bei mir gern ne fehlerquelle ist (durchgangsprüfer an den kontakt an der bremse und an den rahmen -> kein durchgang. bremse treten -> durchgang vorhanden)

    für das tagfahrlicht kannst du klemme 59b (grau-rot bei moser) und klemme 58 (schwarz bei moser) am zünd"schloss" brücken. der plan von moser hat, beim kurzen raufblicken, kein tagfahrlicht.

    im prinzip solltest du auch beide kabel vom schloss abziehen und mit nem doppelflachstecker verbinden können. gut isolieren, fertig.

  3. #3
    Flugschüler Avatar von s51juppi
    Registriert seit
    01.02.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    435

    Standard

    59b ist bei mir Tacholicht und Standlicht. und das wird über die Batterie betrieben.
    Und 58 hängt an der Elba. Beide haben doch mit dem Licht nichts zu tun oder?

  4. #4
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    entschuldige, hab mich verguckt. ich meine klemme 56 und 59. allerdings wird dabei auch das rücklicht mit eingeschaltet.
    da das frontlicht aber kein echtes TAGFAHRlicht ist, sondern ein scheinwerfer, muss das laut stvo auch so sein, meine ich mal gelesen zu haben. abblendlicht darf nicht ohne zugehöriges rücklicht betrieben werden.

    details und diskussion dazu hier:
    http://www.schwalbennest.de/index.ph...457cbdd7f93113

    allerdings würde dann der zündlichtschalter nur noch das tacholicht und das standlicht schalten, denn spontan sehe ich keine möglichkeit das rücklicht vom abblendlicht zu trennen (abgesehen von einer kleinen diode, was jedoch einen spannungsabfall von mindestens 0,4V zur folge hätte).

  5. #5
    Flugschüler Avatar von s51juppi
    Registriert seit
    01.02.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    435

    Standard

    Guck mal hier: http://www.mopedfreunde-oldenburg.de..._s51.html#s511

    Da steht bei S51/1

    Um der gesetzlichen Forderung nach Tagfahrt mit eingeschaltetem Hauptlicht, mit einer technisch soliden Lösung zu entsprechen, wurde ab Jahresbeginn 1989 die 12V-Elektrik für alle Simson Klein- und Leichtkrafträder eingeführt. Durch Einsatz eines elektronischen Wechselspannungsreglers für den Hauptanteil der Typen, wurde eine Tag- und Nachtschaltung ermöglicht. Bei Tagschaltung (Zündlichtschalterstellung 1) wird die Wechselspannung für die gleichzeitig neu eingeführte Halogenlampe 35/35 W auf 12,2V begrenzt. Bei Nachtfahrt hingegen beträgt sie 14V. Da der überwiegende Fahrtanteil bei Tag erfolgt, verlängert sich so die Lebensdauer der Halogenglühlampe ganz erheblich. Durch Einsatz des Spannungsbegrenzers werden gleichzeitig bei Ausfall einer Glühlampe, Folgeschäden an anderen Glühlampen durch Überspannung ausgeschlossen.
    Mit der Einführung der 12V-Bordelektrik verbunden, waren gleichzeitig der Einsatz einer 4W Begrenzungsleuchte im Scheinwerfer, eines Tachometers mit 60mm Durchmesser und einer Blinkkontrolleuchte, der Einbau eines Bremslichtschalters für die Vorderradbremse und eines Zugschalters für die Hinterradbremse, statt des doch etwas anfälligen und wartungsbedürftigen Schalters im Bremsschild der Hinterradnabe.

    Ab 1989 erfolgte eine Sortimentseinschränkung bei der S 51 / S 70- Baureihe.
    Die Modelle S 51 N, S 51 B1-3,S 51 E/4 sowie alle S 70-Typen entfielen ab diesem Zeitpunkt wegen der geringen Nachfrage. Fahrzeuge mit Dreiganggetriebe wurden auf dem deutschen Markt nicht mehr angeboten.

    Hinsichtlich Gestaltung und technischer Ausstattung entsprachen die S 51/1-Kleinkrafträder bis auf die bereits erläuterten Abweichungen den Vorgängermodellen.
    Also war das Serienmäßig

  6. #6
    Flugschüler Avatar von s51juppi
    Registriert seit
    01.02.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    435

    Standard

    Ach du Sch...... jetzt hab ich mich selber gekriegt. Ich hab gar kein elektronischen Wechselspannungsregler.

  7. #7
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    ok, da hast du definitiv recht. dann scheint der schaltplan von moser noch von vor-1989 zeit zu sein, denn hier sind definitiv rücklicht und abblendlicht auf der gleichen klemme und gehen demnach zusammen an und aus. du kannst also sicher sein, dass du sauber nach schaltplan verkabelt hast.

    eine möglichkeit die beiden zu trennen wäre evtl das graue (und nur das graue) kabel von klemme 56 zu lösen und mit an klemme 59b zu hängen - und damit mit über die ELBA laufen zu lassen. das wäre allerdings nur ne notlösung da die elba dafür definitiv nicht ausgelegt ist

    auch die idee mit der diode hab ich verworfen, schliesslich haben wir hier ne wechselspannung.

    ganz ehrlich.. ich habe keine idee wie das zu bewerkstelligen wäre, auch wenn es vermutlich möglich ist.

  8. #8
    Flugschüler Avatar von s51juppi
    Registriert seit
    01.02.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    435

    Standard

    hmm. Irgendwie muss das doch möglich sein. Ich schreib mal net-harry ne Mail.

  9. #9
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    wechselspannungsregler nachrüsten...?

    wäre auch nen akt.. aber wenn es das wert ist, kannste deine zündung ja umrüsten XD

    wenn ich noch ne idee hab dann meld ich mich.

  10. #10
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Moin,
    Zitat Zitat von s51juppi
    ...Ich schreib mal net-harry ne Mail.
    Hatter bekommen...

    Wo ist das Problem ? Die S51/1B hat lt. Plan kein Dauerlicht. Und keinen Wechselspannungsregler und keine Halogenlampe.
    Dauerlicht kannst Du einbauen, indem Du das rot/weiße Kabel auf 59 mit dem grauen und dem weiß/schwarzen auf 56 verbindest - dann leuchten bei Motor AN Frontlicht und Rücklicht.
    Fertich.

    Gruß Harald

  11. #11
    Flugschüler Avatar von s51juppi
    Registriert seit
    01.02.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    435

    Standard

    Nein Nein ich will das nicht nachrüsten.

    @ net-harry Also geht das nicht das nur der Scheinwerfer leuchtet? Hat das große auswirkungen auf die Batterieladng? Oder ist das bei der ELBA egal?

    Und das Bremlicht geht das über die Batterie. Ich hab ja den Zugschalter am Fußbremshebel.

    MfG Flo

  12. #12
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    das bremslicht geht nicht über die batterie.

    die batterieladung wird zumindest zurückgehen - die ganze ladeanlage bei simson war noch nie besonders stark oder überdimensioniert, dementsprechend ist der unterschied dann ja nur dass das standlicht und das tacholicht ausbleiben.

    aber vielleicht wäre das eine alternative, das standlicht als tagfahrlicht zu missbrauchen - nimm dazu das standlichtkabel von klemme 59b (grau-rot) ab (lass aber das ebenfalls grau-rote kabel der tachobeleuchtung da wo es ist) und klemm es mit an die 58 (schwarz). dann sollte nur das standlicht in stellung 1 leuchten, und in stellung zwei geht das standlicht aus, dafür aber der scheinwerfer (höhö) an.


    (stellungen des schalters:
    null: aus.
    eins: an (blitz bei der schwalbe).
    zwei: licht (lampe bei der schwalbe)
    drei: parken (gibts die stellung bei der s51 überhaupt? bei der schwalbe geht dann das niedliche, wenngleich nutzlose parklicht auf dem lenker an...))

  13. #13
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Moin Leude,

    Man man...Ihr macht das kompliziert. Mach' die Brücke, die ich oben beschrieben habe und gut. Das zusätzliche Leuchten vom Rücklicht hat nullkommagarnüscht mit der Akkuladung zu tun, da das über eine separate Spule läuft. Auch das Bremslicht geht direkt von einer anderen Spule zur Lampe und beeinflusst die Akkuladung nur insofern, dass bei Bremslicht AN der Akku nicht geladen wird. Das ist aber normal.

    Lernt doch bitte mal "Schaltpläne lesen"...

    Gruß Harald

  14. #14
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    hmmm recht hatter

    bin zu sehr an der schwalbe hängengeblieben. die brücke sollte wohl die beste lösung sein.

  15. #15
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Wieso ist eigentlich bei den Moser-Plänen bei der S51/1 das Standlicht auf Stellung 2 geklemmt, das ergibt doch keinen Sinn, oder doch?
    Ich weiß grad nicht wie es bei mir ist, aber mein Standlicht geht nicht, das mit der Klemmung auf Stellung 2 wär natürlich ne Erklärung dafür...

  16. #16
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Moin,

    In Stellung 2 (Licht) leuchtet das Standlicht vorn und die Tachobeleuchtung, unabhängig vom Motorlauf...

    Gruß aus Braunschweig
    Schaltpläne und mehr unter www.moser-bs.de

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Probleme mit Vape-Verkabelung
    Von raya im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.07.2009, 18:30
  2. Probleme mit Verkabelung KR51
    Von muktuk im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.01.2008, 19:26

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.