+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 38

Thema: Lichtprobleme bei meiner Simme (KR51/1 K)


  1. #17
    Tankentroster
    Registriert seit
    03.09.2005
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    149

    Standard

    Lach, ich hab genau das entgegengesetzte Problem, mein Abblendlicht funzt, aber Fernlicht geht nicht. Schalter ist neu, Birne ebenso, die Verkabelung hab ich schon mehrere male gecheckt.
    dann tauschen wir eben unsere Defekte und alles wird gut grins.
    Gruß Dirk

  2. #18
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    14.07.2010
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    24

    Standard

    Ok, dann lass uns in der Mitte treffen. Du Wiesbaden ich Koblenz - würde sagen Bingen passt, oder ;-)

  3. #19
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    *räusper* ...net schwätze, messe....

    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  4. #20
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    14.07.2010
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    24

    Standard

    Ich muss ja erstmal von der Schaff heim.... ;-)

  5. #21
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    na gut..nochmal Glück gehabt !
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  6. #22
    Tankentroster
    Registriert seit
    03.09.2005
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    149

    Standard

    @ Ranton bin dabei sobald Wetter stimmt und meine Zicke wieder zusammen ist, im moment warte ich auf den letzten Dichtungsring.
    @Gerhard ochhhhhhh nun lass mich doch versuchen ein Date zu kriegen lol. ;-)

    Gruß Dirk

  7. #23
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    14.07.2010
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    24

    Standard

    Moah, ich werd ja richtitsch nervös ihr Kerle... ;-) Also ich habe die Verkabelung gecheckt und mal durchgemessen - alles ok... Hat vielleicht noch jemand eine Idee?

    Danke und Gruß Ranton
    Geändert von Ranton23 (02.03.2011 um 07:27 Uhr)

  8. #24
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Morsche,
    wenn wirklich alles o.k. wäre, würde es auch funktionieren. ( kaum macht man's richtig, klappt's auch schon )
    Nimm Dir den Schaltplan und messe an den, mit den Pfeilen markierten Punkten (gegen Masse), ob dort guter Birnensaft ankommt.
    Anhang 18584
    Grüße
    Gerhard

    Edit: Wenn die Spannung an diesen Punkten stimmt, ist definitiv die Birne im Popo !
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  9. #25
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    14.07.2010
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    24

    Standard

    Ok, dann eben nomma. Lass mich gerne eines Besseren belehren...Hauptsache die Simme ist bald wieder nachtflugtauglich!

  10. #26
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    14.07.2010
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    24

    Standard

    Moah, ne Saft ist da und die Kabel sind auch ok... (habe es nochmal gecheckt) Also wenn es dann definitiv an der Birne liegen würde, müsste doch sichtbar ein Glühfaden dahin sein... die sehen aber gut aus...
    Ein Birnenwechsel war auch meine erste Aktion nachdem das Abblendlicht den Dienst versagt hat und die neue hatte es auch nicht besser hinbekommen...
    Kann ich ausschließen dass die Spule kaputt ist, wenn das Fernlicht noch funktioniert?

    Jetzt gibts erstmal das Bier der Verzweiflung 2.0...

    Prost!

  11. #27
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Moin,
    gut, Spannung steht, an den im verlinkten Plan gekennzeichneten Punkten, an. Dann gibt es nur noch 2 Punkte die nicht in Ordnung sein können.
    1. Übergang von der Kontaktfeder für Abblendlicht an der Lampenfassung ( Kontaktfeder verbogen, verschmutzt, oxydiert ) -> Durchgang von der Anschlussfahne bis zur Kontaktfeder ohmisch messen; Birne einsetzen und nachsehen, ob die Federvorspannung stimmt ( eventuell nachjustieren )

    2. Birne defekt -> ohmisch den Durchgang von beiden Lötpunkten zur Fassung messen ( Anzeige sollte, wenn Birne ganz, 0 Ohm sein )

    Wenn das alles passt, Abblendlicht testen a) bei ausgebautem b) bei eingebautem Scheinwerfer. ( nicht, dass der Fehler durch eventuell zu kurze Zuleitung oder Massekurzschluss, der erst im eingebauten Zustand initiiert wird, auftritt )

    Grüße
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  12. #28
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    14.07.2010
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    24

    Standard

    Hi,
    danke a den Wessischrauber für den Tipp. Die Birne war dahin, ohne sichtlichen defekt am Glühfaden. Habe den "Fehler" erst beim Durchmessen feststellen können. Neue rein und siehe da, das Abblendlicht ging bis ich die Simme aus gemacht habe. Beim nächsten Anwerfen war auch schon wieder die neue Bilux dahin! Jetzt würde ich mich über kluge Ideen freuen!!!
    Kann es vielleicht sein, dass die Spannfeder der Lampenaufhängung irgendwie im Stromkreis dazwischen funkt, weil sie Kontakt hat....? Meine Frau verliert langsam dem Nerv wenn es wieder heißt "ich guck mal kurz nach meinem Schwälbchen - ich denke ich weiss was sie hat, bin "gleich" wieder da...."
    Danke,
    Ranton

    Nachtrag:
    Habe gerade in einem anderen Beitrag gelesen, dass es eventuell an einer falschen Spule liegen könnte. Hatte meine Simme auch letztes Jahr bei einem Schrauber der "alles kann..." hat mir auch echt geholfen - ABER: Er hat auch eine "gebrauchte" Grundplatte verbaut, deren Herkunft (KR51/1 oder 2) ich nicht nachvollziehen kann. Danach ist dann auch das Problem aufgetreten. Angenommen meine Schwalbe bekommt zuviel Saft auf die Lampe, müsste dann nicht auch das Fernlicht dahin gehen? Wie kann ich prüfen, ob zuviel Saft von der Spule kommt (ist nicht mein Fachgebiet)... Danke nomma!

  13. #29
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.248

    Standard

    Wenn die Lichtanlage noch original ist, dann sollte die Spannung stimmen. Wenn da schon jemand andere Komponenten eingebaut hat, und wenn es nur ein anderes Polrad ist, dann könnte das schon zu viel geworden sein.

    Vielleicht hast Du auch falsches Glühobst eingebaut. NARVA wird grosse Robustheit nachgesagt, dem Nachbauzeugs nicht.

    Dann könnten auch noch Wackelkontakte z.B. an der Fassung für ein schnelles Dahinscheiden sorgen.

    Peter

  14. #30
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    14.07.2010
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    24

    Standard

    NARVA íst es keine - Ich denke BAX war der Name. Dennoch checke ich nicht, weshalb nur das Abblendlicht durchbrennt, aber das Fernlicht weiter seinen Dienst tut...

  15. #31
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.248

    Standard

    - Fernlicht wird weniger oft und lange eingeschaltet.
    - Von zwei Glühfäden kann einer weniger robust sein.
    - Der Wackelkontakt kann "nur" am Ablendlicht zwischen Lampensockel und Fassung vorhanden sein
    - Oder irgendetwas anderes kann sein oder nicht sein oder so oder ähnlich, vielleicht.

    Peter

  16. #32
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    14.07.2010
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    24

    Standard

    Hmm, die neue Glühlampe schien mir beim Einbau auch ein wenig kleiner zu sein. Die Lampe hat irgendwie nicht richtig fest gesessen. Jetzt habe ich mal gegoogelt und folgendes gefunden:
    Biluxlampe 6V 15/15W (kleiner Sockel) BAX15s NARVA DDR-Ware sowie
    Biluxlampe Frontscheinwerfer 6V 15/15W BAY 20d (NARVA Markenlampe)
    Kann ich eventuell die falsche Größe erwischt haben und da liegt nun der Grund? Welche ist denn die richtige? Die werden hier beide als "Schwalbe KR51 6 Volt Modelle Frontscheinwerferlampen" angeboten...Moaahhh

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Lichtprobleme
    Von Shogun im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.09.2006, 11:00
  2. Immernoch Lichtprobleme
    Von Dos im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.05.2006, 11:08

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.