+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Ergebnis 33 bis 38 von 38

Thema: Lichtprobleme bei meiner Simme (KR51/1 K)


  1. #33
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Der Unterschied liegt im Durchmesser der Fassung (15 oder 20 mm), und das hättest du beim Hineinstecken gemerkt.

  2. #34
    Flugschüler
    Registriert seit
    26.04.2003
    Beiträge
    288

    Standard

    Ich hatte das gleiche Problem, gebrauchte Schwalbe gekauft,neue Birne gekauft, neuer Zündschalter gekauft, wißt ihr was es war? Mein Vorgänger war ein Experte muß man ihm lassen, Beim einbau des Zündlichtschalter, ist ihm wahrscheinlich ein Schräubchen weggekommen , so nahm er ein anders, das war zu lang , so hat er es mit einem Seitenschneider gekürzt. toll hat er das gemacht , der Kerl hatte schon was drauf, siehe da es passte.Nur es war immer noch zu lang, und berührte Masse im Schalter , dadurch ging nur das Abblendlicht und das Stoplicht, und sonst nichts

  3. #35
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    14.07.2010
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    24

    Standard

    So,

    ich denke ich habe den Fehler gefunden. Es lang wahrscheinlich daran, dass die Spannfeder im Scheinwerfer Masse bekommen hat. Nachdem ich nun alle Kontaktpunkte isoliert habe, scheint die Birne zu halten...
    Ich denke dass irgendwelche Kabel (vom Zündschloss) die Feder gegen den Massepunkt des Lichts gedrückt hatten... Hoffentlich war es das... Danke für die Tipps Jungs - ich hoffe das Thema ist damit abgeschlossen...

    Gruß Ranton

  4. #36
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    So, siehste...

    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  5. #37
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Schmarrn. Warum? Die Spannfeder hat mit dem anderen Ende (am Außenrand) sowieso Kontakt mit dem Halteblech des Scheinwerfers und somit mit Masse. Ein Problem ist das nur, wenn man fassungsseitig die Feder an einem der spannungsführenden Stecker einhängt.

  6. #38
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    14.07.2010
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    24

    Standard

    Nunja, dann wird's sich gegen einen Zuleitungkontaktpunkt (weisses od. gelbes Kabel) gedrückt haben - Bin hier noch noob. Kann nur sagen, dass es (bis jetzt) nach dem Abisolieren ok ist...

+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3

Ähnliche Themen

  1. Lichtprobleme
    Von Shogun im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.09.2006, 11:00
  2. Immernoch Lichtprobleme
    Von Dos im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.05.2006, 11:08

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.