+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 48

Thema: lichtspule


  1. #17
    Flugschüler
    Registriert seit
    14.07.2003
    Beiträge
    320

    Standard

    Nur nochmal zum Verständnis:

    Hier sind 3 verschiedene Kreise angesprochen. Die Lichtspule hat doch nichts mit der Zündung zu tun. Läßt sich also einfach austauschen, falls sie auf die Grupla passt.

    Und die Primäre Zündspule ist auch ganz sicher nicht das Problem. Ich würde so lange es geht, immer eine 6V außenligende einbauen (habe ich bisher auch). Denn wenn ich nicht genau weiß, was für eine Primäre drin ist, dann hat Sie im schlimmsten Fall nur 6V und die reichen halt nur für die 6V- Zündspule. Hat sie aber 12V, dann steht die außenliegende Zündspule dies auch durch.

  2. #18
    Restaurateur
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    2.125

    Standard

    Original von Bender:
    Soweit ich das weiß, gabs den Star nur mit innenliegender Zündspule und ganz wenig Licht. (15 W)
    Habicht und Sperber hatten dann schon eine außenliegende Spule mit 25 W Licht. Oder?

    Bei außenliegenden Zündspulen steht auf der Seite die Spannung dran. Ich hab aber bis jetzt noch nie einen Unterschied zwischen 6 V oder 12 V bemerkt. Fährt beides genauso gut...


    Bender, der von den kleinen doofen Elektronen keinen Plan hat.

    Hast du falsch gehört. Den star gabs auch mit ner aussenliegenden zündspule und 15 W.

  3. #19
    Restaurateur
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    2.125

    Standard

    Original von heimde:
    Die Lichtspule hat doch nichts mit der Zündung zu tun. Läßt sich also einfach austauschen, falls sie auf die Grupla passt.

    Falsch! ich hab da letztens ein gespräch geführt. Es ist so, das man nicht einfach ne 25W S51 lichtspule auf ne grupla von ner schwalbenzündung löten kann. Denn: Das polrad der schwalbenzündung ist anders und hat weniger magnetkraft als das der S51. Nun könnte man denke einfach die S51 spule auf die zündung zu stecken, das geht allerdings nicht denn: Dieses polrad hat größere magnetkraft und macht die spulen der schwalbenzündung kaputt Ausserdem: ist die kerbe auf dem nocken genau auf der anderen seite. Also nur ne komplette grupla tauschen.




    FlyingStar

  4. #20
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    593

    Standard

    Also das die kerbe auf der anderen Seite ist hat nix mit der Lichtspule zu tun. Das mit den Magneten weiß ich nicht. Obwohl ich dachte das die unterschiede nur an der stelle der kerbe liegen und oben bei e-zündung ohne dieses unrunde etwas da für den Unterbrecher ich weiß nicht wie das heißt aber ihr wisst was ich meine.

    mfg

  5. #21
    Flugschüler
    Registriert seit
    14.07.2003
    Beiträge
    320

    Standard

    Tschuldigung....

    Aber wo träumt Ihr denn. In der DDR war alles genormt und wurde überall eingebaut. Wer sollte denn extra andere Magneten konstr.

    Und seit wann sollte eine "stärkere Magnetkraft" die Zündung kaputt machen ??? In den Spulen wird entsprechend der Bewegung der Magneten eine Spanung induziert. Dann würde ja aus der Lichtspule auch auf einmal oh Wunder statt 18 Watt gleich 25 rauskommen.

    Spaß beiseite. Nach Angaben einer wirklich guten Werkstatt wurden Polräder nur in 3 verschiedenen Varianten produziert und auch eingebaut. Abgesehen von den Zulieferern für die Magneten (da gab es ganz sicher auch nur einen). (Der Herr baut auch an Schwalbe rum)
    1. schwarz für U- Zündung - also mit dem Gnubbel für den Unterbrecher.
    2. die rote Ausführung für die ersten E- Zündungen
    3. die schwarze Ausführung für ältere Modelle

  6. #22
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Und was ist mit den 12V-Anlagen. Da hats mit Sicherheit auch nochmal was anderes gegeben. Zumindest ist das Polrad bei 12V E-Zündungen nicht rot.

  7. #23
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    da gibt es viel mehr unterschiedliche Varianten von Polrädern.

    Den Star gabs original nie mit außenliegender Zündspule und 15/15 Watt, nur der "Star de luxe", und das war der Habicht hatte außenliegende Spule, aber 25/25 Watt Scheinwerfer.

    Lödeldödelööö ... :)

  8. #24
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    07.05.2003
    Beiträge
    76

    Standard

    jo, da hadder Recht, der Dummschwätzer...

    außenliegende Zündung fürn Star war nur ein erlaubter Umbau. aber nie original dran.

    /axc27

  9. #25
    Restaurateur
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    2.125

    Standard

    alos ich hab da mal im i-net gestöbert, und da stand das es den star in den aber dem jahr schlagmichtot auch mit aussenliegender Zündspule und 15 W lichtspule gab. So wie ich ihn hab bzw. hatte. ?(

  10. #26
    Flugschüler
    Registriert seit
    14.07.2003
    Beiträge
    320

    Standard

    Nur nochmal zu den Polrädern. Das Rote ist ganz sicher für die E- Zündung...
    Die Spannung ist nicht abhängig vom Polrad, sondern nur von den Spulen.

    Und die Aussage mit den 3 verschiedenen Polrädern stammt von einem alt eingesessenen Simson- Vertragshändler mit Werkstatt und deckt sich mit meinen Erfahrungen. Ich habe bisher auch nur 3 verschiedene Varianten gesehen. Gebe allerdings zu, daß ich die Schwalbe nur sehr selten zu Gesicht bekommmen habe. Kann mich aber nicht entsinen, daß die ein anderes Polrad hat. Macht auch bei der DDR- Produktion keinen Sinn.

    Ansonsten lassen sich die Lichtspulen bei der S50/ 51 / SR50 u.s.w. problemlos gegen andere ohne Probleme austauschen. Selbst 6 V Ladeanlage und 6 V Unterbrecherzündung laufen mit 12V Lichtspule problemlos. Habe ich schon mehrfach auf Wunsch gemacht.

    Gibt dann natürlich etwas Probleme mit der ABE / TÜV / Org- Zustand - hat aber den Vorteil, daß 12V Lampen besser zu bekommen sind und auch billiger sind.

  11. #27
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Original von heimde:

    Ansonsten lassen sich die Lichtspulen bei der S50/ 51 / SR50 u.s.w. problemlos gegen andere ohne Probleme austauschen. Selbst 6 V Ladeanlage und 6 V Unterbrecherzündung laufen mit 12V Lichtspule problemlos. Habe ich schon mehrfach auf Wunsch gemacht.

    Das stimmt natürlich, allerdings dürfte das z.B. bei einer E-Zündung mit rotem Polrad schiefgehen.

  12. #28
    Flugschüler
    Registriert seit
    14.07.2003
    Beiträge
    320

    Standard

    kurz und schmerzlos ... nöööö.
    Völlig ohne Probleme. Alles andere wäre auch unlogisch, weil die Lichtspule halt nur Licht macht und mit der Zündung absolut nichts zu tun hat.
    Maximal könnten magnetische Beeinflußungen der Spulen untereinander eine Rolle spielen. Aber die sind mir noch nicht untergekommen.

  13. #29
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Na das mit der Zündung ist mir klar.

    Dann dürfte mal abgesehen von der Farbe, der einzige Unterschied der Polräder darin liegen, dass das rote keinen Nocken für den UNterbrecher hat. Die Bestückung der Magneten müsste nach deiner Aussage identisch sein!!!???

  14. #30
    Flugschüler
    Registriert seit
    14.07.2003
    Beiträge
    320

    Standard

    So sind meine Informationen und auch meine Erfahrungen.

    Abgesehen von den schwarzen, als Nachfolger der roten für die E- Zündung. Die haben den Noppen auch nicht.

    Ach ja und für die "Steuerspule" sind auf dem "E- Polrad" 2 andere Magneten (etwas größere Aussparung)

    Und natürlich noch anderen Anbauten wie Lüfter / Zahnrad für E- Starter u.s.w.

  15. #31
    Restaurateur
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    2.125

    Standard

    Ich hab hier 2 polräder.
    Das eine von der S51 und das andere von der schwalbe.

    bei dies4em Polrädern stimmt weder die magnetanzahl noch die magnetabstände.
    Folglich stimmt auch die magnetkraft nicht überein.
    Das einzige was stimmt iss die farbe.

    Problemloser umbau einer 25 W lichstule statt einer 15W? ?(

  16. #32
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Da isz bestimmt eines für innenliegende Zündspule und das andere für außenliegende gedacht. Da bestand ja kein Zweifel, dass die unterschiedlich sind. Wir hatte vor längerer Zeit mal einen Fred, wo das mit den Lichtspulen ausgiebig besprochen wurde.

    Letztlich kommt es auf einen Versuch an. Ich wollte in meinen Roller auch 12V Halogen nachrüsten, indem ich nur die Lichtspule und den Scheinwerfer wechsele. Ich habs vorerst gelassen und mir eine 6V-Halogenlampe eingebaut, mit durchaus erfreulichem Ergebnis. Haut mich nicht vom Hocker, ist aber erstaumlich haltbar und bringt etwas mehr Licht zum hohen Preis. Der Umbau wäre aber deutlich teurer gewesen mit Neuteilen.

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 35Watt-Lichtspule anstatt 25Watt-Lichtspule -- möglich ?
    Von Nachschlach im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.12.2006, 12:15
  2. 35W-Lichtspule in KR 51/1K
    Von net-harry im Forum Technik und Simson
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 15.08.2006, 18:10
  3. Lichtspule
    Von eisenschwein im Forum Technik und Simson
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.05.2004, 20:17

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.