+ Antworten
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Lichtspule?


  1. #1
    Chefkonstrukteur Avatar von Harlekin
    Registriert seit
    01.01.2005
    Beiträge
    4.859

    Standard

    moin


    hatte heute meine S51 an und als ich sie ausziehen wollte bekahm ich den reißverschluß nicht mehr auf.


    nein mein licht hatte heute ca 2 sekunden geflackert und ist dann ausgegangen!
    alle kabel ind heile und drann brinen auch ist meine lichtspule abgeraucht??

  2. #2
    Tankentroster Avatar von zx81
    Registriert seit
    01.05.2003
    Ort
    Brunswiek
    Beiträge
    127

    Standard

    Hi HArlekin

    für die S51 B1-4 habe ich einen Schaltplan gezeichnet :
    --> http://www.zschopower.de --> Simson --> Elek-Tricks

    Ich vermute mal, es handelt sich um den Scheinwerfer, der nicht mehr funzelt?
    Motor anwerfen. Lichthupe betätigen, wenn's funzelt: nicht schlecht.
    Dann musst Du mit einer Prüflampe mal prüfen, ob am Schalter Anschluss 59 (rot/ weisses Kabel) Spannung ankommt. Wenn nein, Kabel oder Spule defekt.
    Wenn ja, Licht einschalten und an Anschluß 56 prüfen.
    Keine Spannung: Schalter defekt oder nicht richtig geschaltet.
    Wenn ja, Kabel zum Abblendschalter überprüfen unsw.

    Viel Erfolg wünscht

    Peter aus Braunschweig

  3. #3
    Chefkonstrukteur Avatar von Harlekin
    Registriert seit
    01.01.2005
    Beiträge
    4.859

    Standard

    tja so weit war ich schon es geht kein licht nix und es war nach dem kurzen flackern aus

  4. #4
    Tankentroster Avatar von zx81
    Registriert seit
    01.05.2003
    Ort
    Brunswiek
    Beiträge
    127

    Standard

    Was haste denn alles überprüft? Könnte ja auch ein Masseproblem sein.
    Oder ganz blöd: die Birne hat keinen ordentlichen Kontakt im Sockel.

    Peter aus Braunschweig

  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von Harlekin
    Registriert seit
    01.01.2005
    Beiträge
    4.859

    Standard

    es leuchten ja beide nicht und die stand nur und alle kabel sind in ordnung

  6. #6
    Tankentroster Avatar von zx81
    Registriert seit
    01.05.2003
    Ort
    Brunswiek
    Beiträge
    127

    Standard

    Welche beide???
    Abblend- und Fernlicht? oder Vorne und hinten?
    Woher weisst Du, dass die Kabel in Ordnung sind? Bitte genau.
    Hast Du eine Prüflampe? Was hast Du, und wo hast Du gemessen?

    Peter (alter Kupferwurm)

  7. #7
    Chefkonstrukteur Avatar von Harlekin
    Registriert seit
    01.01.2005
    Beiträge
    4.859

    Standard

    alles was lciht hat abblend fern und hinten!

    habe alle kabel von der lcihtspule bis zu den lanpen gemessen alles in ordung wie ich messen kommte


    wobei ich dazu sagen musss da ich da vorder und rücklicht an die selbe klemme angeschlossen habe somit heist es es geht nur das vorderlicht nicht


    habe mir aber auch schon ne neue zündung gekauft aber würde dennoch gerne dsa problem gelöst bekommen

  8. #8
    Tankentroster Avatar von zx81
    Registriert seit
    01.05.2003
    Ort
    Brunswiek
    Beiträge
    127

    Standard

    Hallo HArlekin,

    wenn alles in Ordnung ist, dann sind die Birnen durch.

    Noch mal: womit und wie hast Du gemessen, bitte genau.

    Peter

  9. #9
    Chefkonstrukteur Avatar von Harlekin
    Registriert seit
    01.01.2005
    Beiträge
    4.859

    Standard

    hab mit einem handelsüblichen multimeter geprüft alle auf durchgang nicht aus volt oder der gelcihen die birnen sind heile!!!

  10. #10
    Tankentroster Avatar von zx81
    Registriert seit
    01.05.2003
    Ort
    Brunswiek
    Beiträge
    127

    Standard

    Hallo HArlekin,

    Wenn Du mit dem Multimeter Durchgang gemessen hast, dann hast Du sicherlich nicht die Lima abgebaut, sondern die Kabel nach Masse gemessen, oder? Dann gibt es zumindest keinen Wicklungs- oder Kabelbruch.
    Aber evtl. einen satten Kurzen. Oder doch ein Masseproblem?
    Wenn Du mit einem Multimeter umgehen kannst, dann wirst Du sicher auch eine Prüflampe basteln können.
    Ich werd mal demnächst auf meiner Homepage eine Prüflampen-Seite erstellen.

    Wenn Du aus der Gegend von Braunschweig bist, kannst ja mal vorbei kommen.

    Peter

  11. #11
    Chefkonstrukteur Avatar von Harlekin
    Registriert seit
    01.01.2005
    Beiträge
    4.859

    Standard

    Hmmm ich bin aus Göttingen somit nicht wirklich weit!

    ne prüflampe bauen?? die mist doch auch nur durchgang wenn überhaupt oder täusche ich mich da?

    die spüule selber habe ich nicht gemessen nur die kabel aber kann ich ja noch machen

  12. #12
    Tankentroster Avatar von zx81
    Registriert seit
    01.05.2003
    Ort
    Brunswiek
    Beiträge
    127

    Standard

    Hi Harlekin

    eine Prüflampe leuchtet, wenn sie auf ausreichend Spannung trifft.

    Zusammen mit einer geladenen Batterie kann man auch Durchgangsprüfungen vornehmen.

    Selbst einfache Stromprüfungen sind manchmal möglich.
    Besonders gut ist sie auch zum Auffinden von sicherungsfressenden Kurzschlüssen geeignet.

    Einfach eine in der Spannung zur Simme passende Glühbirne mit Fassung nehmen, an die Fassung zwei Kabel mit Krokodilsklemmen stecken oder löten. Fertig ist die Prüflampe.
    Am besten man bastelt sich zwei: eine mit einer kleinen Birne von 2 W und eine mit einer großen Birne von 18W oder 21 W.
    Damit kann man dann mit geringer und mit stärkerer Belastung prüfen.

    Vorgehen: entweder an der Spannungsquelle beginnen und sich bis zum Verbraucher durchhangeln oder umgekehrt. Nach Murphy wählt man IMMER den Weg, der am längsten dauert. Beim ersten Vorgehen sucht man solange bis die Prüflampe nicht mehr leuchtet, beim zweiten bis sie leuchtet.

    Dabei sollte man, um auch die blöden Massefehler zu finden, immer nur eine von beiden Krokoklemmen verändern.

    Z.B.:
    Maschine anwerfen, Licht einschalten
    1) erste Klemme an das Kabel von der Lichtspule Anschluss 59, zweite Klemme an Motorgehäuse, wenn Lampe leuchtet weiter (wLlw)
    2) zweite Klemme an Massepunkt am Zündschalter, wLlw
    3) erste Klemme an Zündschalter Anschluss 56, wLlw
    4) zweite Klemme an Massepunkt an der Lampenfassung, wLlw
    5) erste Klemme an Abblendschalter Mittelkontakt, wLlw
    6) erste Klemme an Abblendschalter links oder rechts, wLlw
    7) erste Klemme an Lampenfassung Abblend oder Fernlicht: fertig

    wenn die Prüflampe mal nicht leuchtet, dann liegt zwischen diesem Punkt und dem letzten der Fehler.

    Wenn man von vorne bis hinten mit der kleinen Prüflampe durchgeprüft hat und sie leuchtet immer, dann kann man das mit der großen wiederholen. So findet man schlechte Kontakte.

    Wichtiger Nachtrag
    hätt ich fast vergessen. Im unbelasteten Zustand ist die Spannung der Lichtspulen deutlich höher als nominal. Deshalb kann die kleine Prüflampe leicht durchbrennen. Entweder man nimmt eine mit höherer Spannung oder man prüft vom Verbraucher zur Spannungsquelle.

    Peter

  13. #13
    Chefkonstrukteur Avatar von Harlekin
    Registriert seit
    01.01.2005
    Beiträge
    4.859

    Standard

    tot

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. 35Watt-Lichtspule anstatt 25Watt-Lichtspule -- möglich ?
    Von Nachschlach im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.12.2006, 12:15
  2. 35W-Lichtspule in KR 51/1K
    Von net-harry im Forum Technik und Simson
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 15.08.2006, 18:10
  3. Lichtspule
    Von eisenschwein im Forum Technik und Simson
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.05.2004, 20:17

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.