+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Lichtspule im Eimer?


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    27.10.2007
    Beiträge
    24

    Standard Lichtspule im Eimer?

    Hallo erstmal, lese schon seit einiger Zeit hier mit und denke ich kann hier kompetente Hilfe bekommen.

    Ich habe vorhin die Suchfunktion benutzt, um mein Problem vielleicht alleine lösen zu können, konnte aber nichts finden.
    Also:

    Ich habe vor kurzem einen eigenen Kabelbaum für meine KR51/1 verlegt, da der alte inkl. der Anbauteile schon ziemlich marode waren. Also sind nun alle Kabel, das Zündschloss, die Ladeanlage, der Blinkgeber, die Batterie und alle Glühbirnen neu.
    Heute habe ich die Zusammenstellung "vollendet". Kurzer Probelauf, folgendes funktionierte: Blinker, (Hupe noch nicht angeschlossen) und Neutrallampe. Alles andere (Scheinwerfer/Rücklicht) funzten nicht.
    Nun sind das ja genau die Teile die von der Lichtspule gespeist werden.
    Also hab ich zunächst überprüft (mit einer 6V Batterie) bis wo ich die Glühbirne speisen kann. Habe also die Batterie an den Lichtschalter gehalten und konnt die Birne so problemlos ansteuern. Leider ist sie in dem Moment leer gewesen, konnte also nicht checken ob ich sozusagen das Lichtspulenkabel durch die Batterie ersetzen kann um somit das Zündschloss zu checken.
    Hab die Schwalbe dann mal laufen lassen um die Kabel der Lichtspulen zu checken. Hab mit einem Messgerät einfach bei laufender Schwalbe die jeweiligen Kontakte am Zündschloss abgetastet und konnte aber keine Spannung feststellen, lediglich an der Neutrallampe, die ja aber auch funktioniert...

    Da ich nicht wirklich ein Elektrotechniker bin hab ich also nun keine Ahnung mehr was da wieder kaputt sein könnte. Hoffe ihr könnt mir helfen.

    Vielen Dank im Vorraus,
    mfG
    Ben

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    WIllkommen im Nest.
    Schaltpläne findes du auf www.moser-bs.de .

    Zieh vom Zündschloss Kl. 59 rot/weises Kabel ab und halt es vonre an die Lampenfassung auf 56a oder b . Bei laufender Schwalbe sollte das Licht leuchten, tut es das nichts....
    ... ist die Glühlampe kaputt
    ... die Masseverbindung zur Lampenfassung def.
    ... die Lichtspule für den Scheinwerfer def.
    .... oder du hast vielleicht eine tote Lötstelle an der Spule

    Wird die Batterie geladen? Das Bremslicht sollte eigentlich auch funktionieren, außer du hast auch dort einen def. eingebaut oder die Spule ist hin.
    Evt. Kabel vertausch beim Löten der Grundplatte?
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  3. #3
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Kann schon mal passieren, daß eine Lichtspule über den Jordan geht, z.B. durch anhaltende Vibrationen. Aber daß gleich zwei Spulen gleichzeitig kaputt sind (Rücklicht wird von einer anderen Spule gespeist als der Scheinwerfer) ist recht unwahrscheinlich.

  4. #4
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    27.10.2007
    Beiträge
    24

    Standard

    Tja, weiss auch nicht so richtig...
    Seltsam ist doch auch das die Neutrallampe funzt.
    Die Birnen sind heil, die Kabel auch richtig gelegt, hab ja mittels einer Batterie alles überprüft, also die Batterie an den Ein/Aus-Schalter fürs Licht gehängt, da hat sie geleuchtet. Wollte morgen mal das Kabel der Lichtspule, welches ins Zündschloss geht, durch die Batterie ersetzen, wenn die Lampe dann leuchtet wäre ich ja sicher das auch das Zündschloss in Ordnung ist.
    Mal abgesehen davon müsste ich doch mit laufendem Motor an den Kabeln die aus der Lichtspule kommen eine Spannung messen oder nicht? Das jedenfalls konnte ich nicht...

  5. #5
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Moin,
    Zitat Zitat von DonKenny
    ...Mal abgesehen davon müsste ich doch mit laufendem Motor an den Kabeln die aus der Lichtspule kommen eine Spannung messen oder nicht? Das jedenfalls konnte ich nicht...
    Ja, das solltest Du messen können...ist aber Wechselspannung und erfordert einen anderen Messbereich am Multimeter.

    Als Messobjekt wären da die Kabel rot/weiß (für Scheinwerfer, am Zündschloß Klemme 59) und grau/rot (Brems/Rücklicht am 3fach-Kontakt am Zündschloß) zu nennen, an denen Du eine Spannung von gut 6V bei laufendem Möp messen solltest.

    Recht informativ ist für E-Technik-Unbedarfte ist diese Baugruppenübersicht zu nennen sowie die Seite E-Technik für Dummies auf meiner HP... :wink:

    Gruß aus Braunschweig

  6. #6
    Tankentroster Avatar von klauswaizner
    Registriert seit
    24.10.2007
    Ort
    luebeck
    Beiträge
    162

    Standard

    ich würd mal die grundplatte abmachen. vielleicht sind da einfach ein paar kabel mit der zeit kaputtgegangen. war bei mir jedenfalls so.

    lampe ging nicht aber das multimeter hat was angezeigt.! es waren einfach die kabel an den spulen halb durch so das nicht genug spannung an der birne ankam!

    viel erfolg

  7. #7
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    27.10.2007
    Beiträge
    24

    Standard

    Also wenn ich das Kabel der Zündspule mit dem Scheinwerfer verbinde leuchtet dieser Tatsächlich, die Spule und der Lichtschalter sowie die Birne sind also in Ordnung. Könnte es sein das etwas mit dem Zündschloss nicht in Ordnung ist? Weil ich ja die Kabel vom Lichtschalter überprüft habe, mit einer Batterie, da leuchtet die Lamoe. Die Kabelage vom Schalter zur Birne ist also in Ordnung. Lichtspule ist auch in Ordnung. Rücklicht funzt ja auch nicht, muss also ein ähnliches Problem sein..

  8. #8
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    27.10.2007
    Beiträge
    24

    Standard

    So, wenn ich das Kabel 56 von der Birne mit dem Lichtspulenkabel verbinde, also das Zündschloss überbrücke, leuchtet die Lampe. Irgendwas kann also nicht mit dem Zündschloss funktionieren...
    Mein Rücklicht aber brennt auch noch nicht, habe ich hier auch eine Möglichkeit durch überbrücken dessen Funktion zu überprüfen?

    gruß,
    Ben

  9. #9
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    27.10.2007
    Beiträge
    24

    Standard

    Ok folgendes: Es lag doch tatsächlich alles nur an einem falsch gesteckten Kabel direkt am Zündschloss. Nun funktioniert alles tadellos. Wie dumm von mir, trotzdem vielen Dank für eure Hilfe.

    Ein Problem besteht allerdings immernoch:
    Es funzt alles bis ich das Zündschloss auf "Parken" stelle. Dann fliegt mir eine Sicherung raus. Kann das daran liegen das ich die Hupe nicht verbaut habe bzw. auch keine Parkleuchte und deswegen diesen Kontakt einfach direkt auf Masse gelegt habe?

    gruß,
    Ben

  10. #10
    Flugschüler
    Registriert seit
    05.05.2007
    Ort
    PCH
    Beiträge
    306

    Standard

    Zitat Zitat von DonKenny

    Ein Problem besteht allerdings immernoch:
    Es funzt alles bis ich das Zündschloss auf "Parken" stelle. Dann fliegt mir eine Sicherung raus. Kann das daran liegen das ich die Hupe nicht verbaut habe bzw. auch keine Parkleuchte und deswegen diesen Kontakt einfach direkt auf Masse gelegt habe?

    gruß,
    Ben
    Du kannst doch nicht einfach Kabel auf Masse klemmen, wenn du die Verbraucher nicht verwendest! Kein Wunder, dass die Sicherungen fliegen...
    => Die Kontakte werden isoliert und dann "blind" liegengelassen, wenn man den Verbraucher nicht geklemmt hat.

    Gruß Frank

  11. #11
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    27.10.2007
    Beiträge
    24

    Standard

    Hmm, hab ich bei der Hupe auch gemacht, dann werd ich das bei der Parkleuchte auch mal machen. Hätt ich eigentlich auch von selbst drauf kommen können, aber ob ihrs glaubt oder nicht, die Sache mit der Parkleuchte hat mir ein angehender E-Techniker gesagt...

    gruß,
    Ben

  12. #12

    Registriert seit
    20.05.2013
    Beiträge
    1

    Standard

    Hallo,
    habe das selbe Problem!
    Habe jeweils an den Klemmen gemessen und hatte für den Scheinwerfer 1,4V
    und für die Rückleuchten 0,5 V!
    Das Vorderlicht leuchtet bei mir Schwach sonst funktioniert das Rücklicht,Hupe und Blinker nicht!
    Könnte eventuell die Spule defekt sein?

    Schonmal lieben dank im vorraus!!!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. 35Watt-Lichtspule anstatt 25Watt-Lichtspule -- möglich ?
    Von Nachschlach im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.12.2006, 12:15
  2. s51 elektrik im eimer
    Von RiderontheStorm im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.07.2006, 20:42

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.