+ Antworten
Seite 6 von 11 ErsteErste ... 4 5 6 7 8 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 96 von 171

Thema: Unsere liebe Polizei


  1. #81
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von Deutz40
    Lasst doch die Polizei Ihre Arbeit machen , wenn die Polizei noch mehr behindert wird , kann man SIe auch abschaffen
    Lies dir mal das hier durch und erklär mir hinterher schlüssig, was so etwas mit "seine Arbeit machen" zu tun hat.

    Solche Dinge sind es, die in diesem Thread angeprangert werden und nicht der normale Streifenpolizist, der in der Tat nur seinen Job tut.

    MfG
    Ralf

  2. #82
    Zündkerzenwechsler Avatar von atzes
    Registriert seit
    28.04.2009
    Beiträge
    36

    Standard

    Ich hoffe, das hat endlich mal ein Nachspiel für die Polizei! So etwas darf man einfach nicht ungestraft davonkommen lassen. Ich wünsche den Chemnitzer Fans auf jeden Fall viel Glück!

  3. #83
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Ich muss den Thread hier mal ausgraben... Diese Woche erschien ein interessanter Artikel im Spiegel über die Schwierigkeit der Strafverfolgung bei Polizisten. Da ja auch in der Diskussion hier einige dabei waren, die wiederholt erklärten, dass ja auch die Ordungshüter mit Bestrafung rechnen müssten, wenn sie sich eines Vergehens schuldig machen, möcht ich mal ne Passage aus dem Artikel zitieren.
    Zitat Zitat von Spiegel
    Die Erfolgsrate der Polizei bei internen Untersuchungen ist auffallend gering. So wurde allein im Jahr 2008 gegen Berliner Polizisten in 636 Fällen wegen Körperverletzung im Amt ermittelt. In 615 Fällen stellte die Staatsanwaltschaft die Verfahren ein, sechs beschuldigte Beamte wurden in einem Prozess freigesprochen, verurteilt wurde nicht einer.

    Oft steht Aussage gegen Aussage. Ein Betroffener zeigt den Beamten wegen Körperverletzung an, der Polizist reagiert mit einer Gegenanzeige wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt. Ohne weitere Zeugen oder Beweise werden beide Verfahren eingestellt.
    Das dürfte klar machen, warum sich so viele Menschen von derartigen Aussagen gelinde gesagt verarscht fühlen und sich entsprechende Auffassungen verbreiten. Und auch bei den Polizisten sinkt die Hemmschwelle, weil sie ja erfahrungsgemäß nichts zu befürchten haben...

    MfG
    Ralf

  4. #84
    Super-Moderator Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    16.01.2006
    Ort
    Nähe Chemnitz
    Beiträge
    2.874

    Standard

    @prof,

    ich denke mal, JETZT hast Du "schlafende Hunde" geweckt.

    Qdä

  5. #85
    Simsonfreund Avatar von MichiKlatti
    Registriert seit
    15.05.2007
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.893
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    ach da haben die vom spiegel mal wieder was "neues" ausgegraben -.-

    dreimal darfst du raten warum die polizei auf demos so durchgreift wie sie durchgreift? ja ich weis einige habens verdient aber nicht der normale buerger der fuer seine meinung auf der straße sitzt oder steht. selbst erlebt mit damals 18(da sah ich echt noch neutral aus) ob mans glaub oder nicht^^


    polizei daf auch ohne blaulicht und alarm eine einbahnstraße reinfahren. als ich nicht wegfahren wollte,weil ich die einbahnstraße richtig reinfuhr und somit ja im recht war stiegen sie aus und sprachen mir eine muendliche verwahnung aus mit der begruendung, behinderung von ermittlungen -.- dann sollen se gefälligst zu fuß laufen wenn se wen suchen oder auch einfach an die spielregeln halten

    lg michi
    www.Eisarsch.org

  6. #86
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Zitat Zitat von QuacksDerÄltere
    @prof,

    ich denke mal, JETZT hast Du "schlafende Hunde" geweckt.

    Qdä
    Ja, jaa, noch etwas mehr von diesen kritischen Aussagen gepaart mit fundierten Quellen, dann gibt es einen neuen Staatsfeind Nr. 1 und der Verfassungsschutz und BN liest hier mit und jagt arme Simsonauten zu Weihnachten!

  7. #87
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von Alfred
    Ja, jaa, noch etwas mehr von diesen kritischen Aussagen gepaart mit fundierten Quellen, dann gibt es einen neuen Staatsfeind Nr. 1 und der Verfassungsschutz und BN liest hier mit und jagt arme Simsonauten zu Weihnachten!
    Das sind doch eh die Schlimmsten... Brettern FEV-widrig mit 60 Sachen durch die Walachei und berufen sich dabei auf fadenscheinige Dokumente aus einem Unrechtsstaat... Kann ja wohl nicht wahr sein. Gleich nen Knüppel zwischen die Speichen, anders lernen sie's nicht!!!

  8. #88
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Zitat Zitat von Prof
    Ich muss den Thread hier mal ausgraben... Diese Woche erschien ein interessanter Artikel im Spiegel über die Schwierigkeit der Strafverfolgung bei Polizisten. Da ja auch in der Diskussion hier einige dabei waren, die wiederholt erklärten, dass ja auch die Ordungshüter mit Bestrafung rechnen müssten, wenn sie sich eines Vergehens schuldig machen, möcht ich mal ne Passage aus dem Artikel zitieren.
    Zitat Zitat von Spiegel
    Die Erfolgsrate der Polizei bei internen Untersuchungen ist auffallend gering. So wurde allein im Jahr 2008 gegen Berliner Polizisten in 636 Fällen wegen Körperverletzung im Amt ermittelt. In 615 Fällen stellte die Staatsanwaltschaft die Verfahren ein, sechs beschuldigte Beamte wurden in einem Prozess freigesprochen, verurteilt wurde nicht einer.

    Oft steht Aussage gegen Aussage. Ein Betroffener zeigt den Beamten wegen Körperverletzung an, der Polizist reagiert mit einer Gegenanzeige wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt. Ohne weitere Zeugen oder Beweise werden beide Verfahren eingestellt.
    Das dürfte klar machen, warum sich so viele Menschen von derartigen Aussagen gelinde gesagt verarscht fühlen und sich entsprechende Auffassungen verbreiten. Und auch bei den Polizisten sinkt die Hemmschwelle, weil sie ja erfahrungsgemäß nichts zu befürchten haben...

    MfG
    Ralf
    Erstens hätte man den Thread auch mal vergraben lassen können und zweitens schreibt der Spiegel auch nicht immer die Wahrheit bzw nicht die volle. Glaubst du etwa alles was die schreiben?

    Glaub keiner Statistik die du nicht selber gefälscht hast.

    Steht da wieviel Anzeigen ein Polizist bekommt im Vergleich zu einem "Normalbürger"?

    In jedem Beruf gibt es Leute, die diesen verfehlt haben oder ausnutzen. Das ist so und man kann es nicht ändern. Bei Polizisten fällt das bloss eher auf, weil sie öfters in der Öffentlichkeit stehen als andere.

    Diese ganze Diskussion hier führt zu keinem sinnigen Ergebnis. Von daher sinnlos.

    MfG

    Tobias

  9. #89
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    Naja, ein sinniges und unstrittiges Ergebnis gäbe es vielleicht schon: Die Polizei braucht ein Kontrollorgan. Eine Polizei-Polizei.

    Zitat:

    "Was also tun? Abhilfe, meint der Bochumer Kriminologe und Polizeiwissenschaftler Thomas Feltes, sei "innerhalb der Polizei kaum möglich, solange nicht wirklich ein grundlegend anderes Klima" herrsche. Schnelle Besserung könne allerdings ein polizeiunabhängiger Generalinspekteur bringen, ähnlich wie in Portugal, Irland und Großbritannien, mit eigener Ermittlungskompetenz und Akteneinsicht. "An eine solche Institution wendet sich ein Polizeibeamter eher mal", sagt Feltes, "weil er weiß, es dringt erst mal nichts an die Kollegen.""

    "Auch Amnesty International fordert, in Deutschland solche unabhängigen Ermittlungskommissionen einzurichten."

    Edit: http://www.tennessee-eisenberg.de/

  10. #90
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Bin eben durch ein anderes Forum auf ein Video der dänischen Zeitung Ekstra Bladet in Kopenhagen gestoßen.
    Anscheinend sollten Asylbewerber ausgewiesen werden und dagegen wurde demonstriert.
    Wie darin die Polizei mit den Demonstranten umgeht ist häßlich:
    http://kickyoutube.com/watch/?v=RVaoba33sZ0

  11. #91
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Zitat Zitat von Alfred
    Bin eben durch ein anderes Forum auf ein Video der dänischen Zeitung Ekstra Bladet in Kopenhagen gestoßen.
    Anscheinend sollten Asylbewerber ausgewiesen werden und dagegen wurde demonstriert.
    Wie darin die Polizei mit den Demonstranten umgeht ist häßlich:
    http://kickyoutube.com/watch/?v=RVaoba33sZ0
    andere Länder andere Sitten, so ist das aber leider...

  12. #92
    Flugschüler Avatar von Sailorman112
    Registriert seit
    17.05.2009
    Ort
    Varel
    Beiträge
    428

    Standard Da muss sich die Polizei nicht wundern wenn Rachegedanken

    aufkommen.
    Ich bin sicherlich ein Freund davon, dass die Polizei sich durchsetzen muss. Ein Polizist muss eine Respektsperson sein, in Spanien, Polen oder sonstwo hat man Respekt vor Ihnen und man macht auch was Sie sagen. Allerdings was da im Video gezeigt wird hat mit VERHÄLTNISMÄSSIgKEIT nichts zu tun.. Knüppel gegen Demonstanten geht gar nicht (sie machen ja nichts kaputt, sonst hätte ich da eine andere Meinung) geht gar nicht!!
    Haben die keine Wasserwerfer? ? Finde das mal echt krass, was dort gezeigt wird,,,

  13. #93
    Flugschüler Avatar von Schwalle
    Registriert seit
    20.09.2006
    Ort
    Schildow
    Beiträge
    308

    Standard

    Wenn die Kamera dabei ist..... dann leidet es sich nochmal doppelt so sehr.
    Erst wird "aufgefordert", dann wird "geräumt".
    Ich würde es aber anders machen.
    Jeder der Demonstranten bekommt einen Asylbewerber mit nach Hause und muss ihn dort über mehrere Jahre unterbringen, versorgen, einkleiden und mit Handgeld ausstatten.
    Genauso würde ich den Leuten, die sich über die armen "Berber" aufregen, solch eine Person mit nach Hause geben.
    Mal sehen wie weit die Toleranz dann noch geht.
    In der Gruppe demonstrieren geht leicht, handeln tut aber keiner.

    Gruß

  14. #94
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    Saudumm.

  15. #95
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Toto&Harry waren in der Ruhr-Universät Bochum.
    Es gab eine Vorlesung und einen demolierten Streifenbulli.

  16. #96
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Toll , vermummte Bekloppe zerdeppern das Auto , und wir müssen das wieder bezahlen . X(
    Immer schön den Auspuff freihalten

+ Antworten
Seite 6 von 11 ErsteErste ... 4 5 6 7 8 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Unsere, ach so tolle, Nacht
    Von Quacks im Forum Smalltalk
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.03.2008, 23:09
  2. Das liebe Getriebe
    Von Johannes im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.08.2003, 17:51

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.