+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 19 von 19

Thema: limadeckel reinigen?? anfängerfrage hilfe!!:/


  1. #17
    Chefkonstrukteur Avatar von luluxs
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    2.891

    Standard

    und wenn der te beim putzen nicht eingeschlafen ist, meldet er sich nochmal.

  2. #18
    Simsonschrauber Avatar von K.P.
    Registriert seit
    20.04.2011
    Ort
    Uelzen
    Beiträge
    1.290

    Standard

    Zitat Zitat von luluxs Beitrag anzeigen
    normales wasser? sprudelwasser würde ich ja noch glauben,sicher das euer wasser vor dem trinken icht abgekocht werden muss?
    im ernst dein deckel hatte nur ne dicke staubschicht,mit kochenden wasser und citrussäure auf 2 tage könnte es was werden.
    ich persönlich war auch überrascht, aber es hat geholfen...
    Das war wirklich ne richtig fieße Ölmatsche....
    So weit ich mich erinnern kann habe ich noch nicht mal Spülmittel hinzugegeben...
    Nur normales Leitungswasser.
    Hat aber auch lange genug gedauert. Ich habe es auch so nach eienr Woche nochmal rausgenommen und da war das zeugs noch fest drann!
    Wenn ich mich recht erinnere, habe ich das sogar länger als 2 wochen stehen lassen.

    Den ganz festen Dreckreste habe ich mit einer Bürste und Bremsenreiniger entfernt, aber ich !SCHWÖRE! das grobe konnte ich nach dem Einlegen ganz einfach mit Fingerkraft abrubbeln
    Leider habe ich keine Bilder von vorher, ausser eines, wo man aber kaum was drauf erkennen kann. und im Inneren war die Schicht 5x so schlimm wie von aussen.

    Gruß
    K.P.
    Wer Reifen auf die Straße brät, braucht ein 2 Takt Heizgerät...

  3. #19
    Flugschüler
    Registriert seit
    31.03.2009
    Ort
    Eichenzell
    Beiträge
    333

    Standard

    Da ich während meines Studiums mehrere Jahre in einer Reinigungsfirma gearbeitet habe hier mal ein paar Tips:
    Verschmutzungen basierend auf Fetten und Öle: Reinigung mit alkalischen Reinigern, d.h. Laugen oder Lösungsmitteln.
    Verschmutzungen basierend auf mineralischen oder oxid Verschmutzungen: Reinigung mit Säuren.

    Zu beachten ist der verschmutzte Gegenstand resp. Untergrund: ist dieser Laugen- oder Säureresistent.
    Im Sinne von Alu: Anfällig gegen Laugen, resistent gegen Säuren (im gewissen Maßen).
    Also: Bei Alu und dessen Legierungen kann man mit Laugen und Fettablagerungen viel erreichen, aber man riskiert Beschädigungen des Materials. Besser sind hier Lösungsmittel (z.B. Biodiesel) um dem Schmodder weg zu bekommen oder man bevorzugt mechanische Arbeit. Je weniger agressiv das Lösungsmittel ist, desto länger dauert die Einweichzeit.
    Wasser alleine löst keine Fette, dann braucht man schon ein Tensid dazu.

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Anfängerfrage Grundplatte
    Von dodgeviper506ps im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.09.2011, 01:28
  2. Anfängerfrage!!! Kupplungszug
    Von pepe83 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.05.2008, 18:02
  3. Anfängerfrage: Wo ist die Batterie?
    Von skaladin im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 14.05.2006, 17:16

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.