+ Antworten
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Linker Teil der Motoraufhängung gebrochen - Hilfe/Fotos


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von august28
    Registriert seit
    03.08.2011
    Ort
    Wolfenbüttel
    Beiträge
    61

    Icon Cry Linker Teil der Motoraufhängung gebrochen - Hilfe/Fotos

    Hallo,

    beim Entfernen meines Tanks zur Reinigung/Versiegelung, musste ich feststellen, dass meine
    Motoraufhängung gebrochen ist. Der Teil der zur linken Seite des Motorblocks gehört.

    Siehe Fotos:

    IMG_2281.jpg IMG_2282.jpg IMG_2284.jpg
    IMG_2286.jpg IMG_2289.jpg

    Ich denke mir bleibt nur das Tauschen der gesamten linken Motoblockhälfte, oder?
    Der Motor wurde vor 1000km restauriert, da der Zylinderkopf ja der Selbe bleibt, muss ich ihn danach nicht nochmal ewigkeiten einfahren, oder?

    Was kostet der Spaß an Teilen? und Werkstattkosten?

    MFG Stephan aus Wolfenbüttel
    Mischungsverhältnis: 1:50 (Schrauben:Fahren "in Minuten")

  2. #2
    Flugschüler Avatar von MaxU
    Registriert seit
    14.10.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    349

    Standard

    Hi Stephan.
    Ich glaube du musst sogar beide Mittelteile des Motors tauschen, da links und rechts immer zusammen gehören.
    Den Zylinder musst du danach nicht eine ewigkeite einfahren. Vielleicht die erste Tankfüllung 1:33 und keine Vollgasexzesse, aber das reicht.

    Wenn der Motor erst vor so kurzem regeneriert wurde, hast du ja vielleicht noch einen Garantie Anspruch?

    Sei froh, dass es Dir aufgefallen ist und dir der Motor nicht beim Fahren aus der Halterung gefallen ist.
    DAS BUCH Simson-Roller Schwalbe - Jetzt als Kochbuch erhältlich!

  3. #3
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    da kannst du nicht nur die linke hälfte tauschen. die sind paarig gebohrt. das heißt, du kannst nur beide motorhälften tauschen. diese beiden motorhälften müssen über die gleiche nummer verfügen, die dort in der nähe deiner bruchstelle eingeschlagen sind.
    für dich heißt es den kompletten motor neu zu machen. sprich neue lager, dichtungen, sicherrungsbleche und halt das was bei der letzten motorregeneration vergessen wurde. das ganze dann in zwei neue motorhälften zu bauen.
    ich würde mir die hälften nicht beim händler neu kaufen, sondern lieber bei ibäh oder sonstwo einen ollen unregenerierten motor zu kaufen und den dann neu zu bestücken.
    auch auf die gefahr hin, das der gekaufte altmotor eventl ausgenuddelte lagersitze hat. lieber zweimal ein altmotor kaufen als zwei nagelneue motorhälften über deren qualität ich allerdings keine aussagen treffen kann
    manche kennen mich, manche können mich

  4. #4
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    10.12.2007
    Beiträge
    31

    Standard

    Eine Werkstatt fragen die Alu schweissen kann?
    Der Guss lässt sich nicht besonders gut schweissen, aber den Versuch wärs wert.
    Sind schliesslich nur 3 PS...

  5. #5
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Das zu schweissen würde den Motor zu stark verziehen.
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  6. #6
    Chefkonstrukteur Avatar von Besier
    Registriert seit
    04.01.2011
    Ort
    Leimen
    Beiträge
    3.061

    Standard

    Zitat Zitat von damaltor Beitrag anzeigen
    Das zu schweissen würde den Motor zu stark verziehen.
    Neeejaaa, muss nicht sein. Möglich wäre es, denke ich.
    Schließlich wird bei Rennmotoren ebenfalls das Gehäuse aufgeschweißt, um größere Überströmer zu ermöglichen etc. Habe es auch schon gesehen, dass Rollerzylinder in Van Veen Rolinge eingeschweißt wurden. Hier kommt es auf 1/100 mm an, sollte also eigentlich gehen. Am Besten mal Fragen.
    Hercules - Stark auf zwei Rädern

  7. #7
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Zitat Zitat von Besier Beitrag anzeigen
    Neeejaaa, muss nicht sein. Möglich wäre es, denke ich.
    Schließlich wird bei Rennmotoren ebenfalls das Gehäuse aufgeschweißt, um größere Überströmer zu ermöglichen etc. Habe es auch schon gesehen, dass Rollerzylinder in Van Veen Rolinge eingeschweißt wurden. Hier kommt es auf 1/100 mm an, sollte also eigentlich gehen. Am Besten mal Fragen.
    Nur, dass der Kram danach nachgearbeitet wird. Hier ist aber die Gehäusedichtung sehr nah.

    MfG

    Tobias

  8. #8
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Hinzu kommt, dass ein bissl mehr Material im Bereich der Überströmer eher nicht mit tragenden Aufhängungsteilen zu vergleichen ist. Ich persönlich würd mich da jedenfalls auf keine Experimente einlassen.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  9. #9
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Andersrum gesagt: Wenn du daran rumschweisst, kannst du auch zwei unpaarige Motorhälften verwenden
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  10. #10
    Flugschüler
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    Aurich
    Beiträge
    298

    Standard

    Das zu schweißen wäre machbar, dabei muss das gesamte bauteil (also der motor) vorgeheizt werden, und dann am besten WIG schweißen....

  11. #11
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    ....von einem, der das WIRKLICH GUT kann. Sonst wird das nämlich nichts und ein anderer aufbauen Motor ist die bessere und u.U. auch die günstigere Alternative.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  12. #12
    Simsonschrauber Avatar von Jörn
    Registriert seit
    10.04.2011
    Ort
    Lingen(Ems)
    Beiträge
    1.148

    Standard

    Der Aufwand und die Kosten fuers schweißen sind doch drüber. Kauf einen andren. Das wird nie was richtiges so.
    Fährt mittlerweile Habicht, Bj. 1974. Vorher Kr51/1, S50, SR50.

  13. #13
    Glühbirnenwechsler Avatar von august28
    Registriert seit
    03.08.2011
    Ort
    Wolfenbüttel
    Beiträge
    61

    Standard

    okee.

    Danke für die Antworten.
    Ich bemühe jetzt ibeh

    Guten Rutsch
    Mischungsverhältnis: 1:50 (Schrauben:Fahren "in Minuten")

  14. #14
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    Gehäuse gibt es noch neue, von daher, würde ich die die 100euro für das Gehäuse ausgeben + 50-100 der Umbau.
    KR51/1S 75´/ S51 B2-4 81´/ S70C 86´/ S70C 87´ / Star 69´

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Fotos und Fragen dazu, bitte um Hilfe!
    Von vireximius im Forum Technik und Simson
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 19.05.2011, 16:51
  2. Hohlwelle Gebrochen(Brauche Hilfe)
    Von TomTeddy87 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.02.2007, 20:05
  3. HILFE!!! Spannfeder gebrochen, Polrad will nich wieder drauf
    Von Meisenfricko im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.07.2006, 16:39

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.