+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 27 von 27

Thema: Linkes Griffgummi (unbeschädigt" entfernen - wie möglich?


  1. #17
    Kettenblattschleifer Avatar von Schwalben_BK
    Registriert seit
    28.11.2014
    Ort
    Wetterau
    Beiträge
    702

    Standard

    alter-Sack, wir sind noch bei einem Erfahrungsaustausch.

    Eine Wissenschaft wird es, wenn jemand auf die Idee kommt die Haftung der neuen Griffgumnmis mit den alten Griffgummis vergleichen zu wollen.
    Dazu wird evtl. ein Versuchsaufbau wie nachfolgend beschrieben / skizziert erforderlich

    Blödsinn Griffgummi.jpg


    Wenn man die Details der fliegenden Teile mit einer Highspeed-Kamera aufzeichnet und die Einschläge in der Garagenwand fotodokumentarisch festhält und vermisst, kann man sehr wahrscheinlich über zwei Diagramme die jeweilige Adhäsionskraft der Gummis darstellen. Zur Fehlerkorrektur sollte man den Alterungszustand der Gummis (Einwirkung der UV-Strahlung) sowie die atmosphärischen Umstände während der Flugzeit der Teile berücksichtigen.

    Dieser Versuch sollte aber ausschließlich von erfahrenen Usern in Betracht gezogen werden und ist völlig überflüssig, da man die albernen ollen Gummis in der Regel einfach abschneidet und gegen neue austauscht.

    Grüße Boris

    edit: sorry, hatte heute einen guten Tag und jetzt einfach mal Lust über Quatsch nachzudenken
    SR2E, Bj. 1960; Schwalbe KR 51/1 K, Bj. `80; S51B2-4, Bj.`88

  2. #18
    Zahnradstoßer Avatar von Sturmkraehe
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Marschacht
    Beiträge
    764

    Standard

    Interessanter Versuchsaufbau...
    Ich denke man sollte noch die Oberflächenbeschaffenheit bzw. den arithmetischer Mittenrauhwert Ra= 1/L ∫L0|y(x)|dx des verwendeten Lenkers berücksichtigen. Nicht zu vernachlässigen sind auch die unterschiede in den genauen Außen-Durchmessern unterschiedlicher Lenker, da sollte man jedoch mit der Gauß-Verteilung eine entsprechende Matrix erzeugen können...

    Schönes Wochenende!
    Bleibt dein Moped fast schon stehn, musst am Gashahn etwas drehn.

  3. #19
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    11.09.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.407

    Standard

    Huch,es ist ja spät,dann kann ich ja was schreiben! Prof weiß eigentlich,daß ich nur nachts in Netz kann!
    A.
    HS1 12 Volt 35/35 Watt, electronikzündung.4 Gang. Sr 50 /1 c

  4. #20
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    26.09.2015
    Ort
    München
    Beiträge
    38

    Standard

    Andere Möglichkeit - was den Spiegel betrifft - ist ein M8 auf M6 Reduzierstück (sowas) zu kaufen, das M5 Gewinde was das Lenkerblech hält (das mit dem Parklicht) auf M6 aufbohren, da das Reduzierstück einschrauben und oben drauf den Spiegel.
    Habe ich bei mir so als Übergangslösung gemacht, das Problem ist nur, dass man dazu auch den Griffgummi abziehen muss, weil der Gewindeschneider ja ganz durch das Loch muss.
    Ging aber ganz gut den hoch zu hebeln, Bremsenreiniger drunter sprühen und dann von innen nach außen durch "massieren". Zum drauf setzen wieder Bremsenreiniger in den Griff, dann drauf schieben und nach ein paar Minuten sitzt er wieder fest.
    Geht eigentlich mit allen Gummiteilen so, der Bremsenreiniger ist ein hervorragendes, temporäres Schmiermittel weil er recht schnell wieder verdampft.

  5. #21
    Zündkerzenwechsler Avatar von schreggl
    Registriert seit
    19.04.2008
    Beiträge
    47

    Standard

    Ich habe gute Erfahrungen damit gemacht, den Griffgummi mit einem Schraubenzieher etwas anzuheben und Talkumpulver drunter zu sprühen. Spüli geht auch.
    Von lösungsmittelhaltigen Maßnahmen habe ich abgesehen, weil ich nicht weiß, ob der Kunststoff LM-beständig ist und nachher nicht noch rissig und spröde wird.

  6. #22
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Um den Griffgummi nicht auszudehnen (Überdehnung), nutze ich Bremsenreiniger.

    Einwegspritze + 04er Kanüle, Bremsenreiniger aufziehen, den Griff punktieren, dazu schräg die Kanüle einstechen und punktuell impfen, 2x reicht da meist schon, der Griff lässt sich dann super ohne Kraftaufwand abdrehen. Funktioniert auch umgekehrt wunderbar, Griffgummi innen einsprühen, aufschieben, fertig. Der Bremsenreiniger verflüchtigt sich rasch, sodass der Gummi dann nicht mehr verrutscht.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  7. #23
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Und bei allen Methoden per Nadeleinstechen habe ich dann das Gummi perforiert.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  8. #24
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Das Loch, was eine 0,4mm dünne Kanüle hinterlässt kannst du ja mal suchen, viel Spaß dabei.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  9. #25
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    12.04.2015
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    52

    Standard

    Also ich bin auch ein Verfechter der Heißwassermethode. Aber statt die Schwalbe dabei zu kippen, habe ich einfach den Lenker abgeschraubt und in den Topp gesteckt. Aber jedem nach seinen Vorlieben :P

  10. #26
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Auch keine schlechte Idee (), aber bevor ich den Lenker abbaue nur um einen Griff zu montieren, würde ich dann doch lieber andere Methoden in Erwägung ziehen.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  11. #27
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    12.04.2015
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    52

    Standard

    Kommt wohl aufs Modell an. Die eine Schraube der Vogelserie zu entfernen ist ja keen Problem. Aber bei den Simmen würde ich das Heißwasser wohl einfach langsam über den Griff schütten. Kann man ja draußen tun.

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. graue Griffgummi vom SR
    Von sunshinereggie im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.03.2013, 14:26
  2. Linkes Trittbrett vibriert stark.....
    Von skipperwilli im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.02.2011, 13:27
  3. Trick bei Griffgummi
    Von The_Rup im Forum Technik und Simson
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 11.07.2006, 10:37

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.