+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Loch im Tank...!


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    05.05.2004
    Beiträge
    37

    Standard

    Hallo Leute,
    bin zum ersten mal in diesem Forum! Hab ´n Problem und zwar ein kleines Loch im Tank! Hat irgendwer nen Tipp ob man das flicken kann? Schweissen hat man mir abgeraten.....!:) Vielleicht irgend so Spachtelmasse oder so? Oder hat jemand noch einen der zu verwenden ist?
    Mein zweites Problem wäre das sie(Schwalbe KR 51/2 E) manchmal nur sehr schwer anspringt! Erst nach zehn mal kicken oder so, oder dann erst nach anschieben!!!

    Bin für jeden Tipp dankbar!!

    Thoddi

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Willkommen im Forum!

    Das Loch im Tank sollte wirklich nicht geschweißt werden. Es bleiben immer Benzingase zurück, die dabei explodieren könnten. Ein gebrauchter Tank kostet Dich unter Umständen nicht viel.

    Bei vielen Problemen reicht es, die Tipps aus der FAQ anzuwenden. Hast Du den Vergaser schon gereinigt, ist der Tank sauber und eine 260er Isolator-Kerze drin?

    Woher bist Du?

    Gruß!
    Al

  3. #3
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    20.04.2003
    Beiträge
    944

    Standard

    Kann man Eisen Löten?

    Zum Benzindampf: Wenn du den Tank n tag offen (leer) stehen lässt, und ihn dann zu 100 % mit Wasser füllst (welches dann evtl. Gasgemisch verdrängt), ist die gefahr der Explosion gebannt.

  4. #4
    Zahnradstoßer Avatar von thesoph
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Berlin-Karlshorst
    Beiträge
    976

    Standard

    habe auch gerade einen schwalbentank voller löcher (nicht meine schuld - die dazugehörige schwalbe habe ich letzte woche geschenkt bekommen ).
    sind circa 10 löcher zum teil sehr klein, das größte allerdings ungefähr 1cm lang und 2 mm breit....
    naja, ich werde probieren, den tank mit sogenanntem 'flüssigmetall' zu flicken - das ist so'n 2-k-zeug, gibts im baumarkt.ist ölbeständig und verträgt 200° und ist laut packung auch für tanks geeignet - den dichtklebetest hat das zeug jedenfalls schon bestanden und zwar bei der abdichtung eines risses am motorblock.(auch nicht meine schuld )
    werde das am wochenende in angriff nehmen, wenn du dich noch gedulden kannst, schreib ich dann ob die löcher dicht bleiben !

    theresa

    das mit dem schweißen würde ich nem profi überlassen !

  5. #5
    Simsonfreund
    Registriert seit
    24.05.2003
    Ort
    Sulzbach-Rosenberg
    Beiträge
    1.971

    Standard

    weichlöten geht auch. großen lötkolben und gut lötfett

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Ein Loch........
    Von Swensen im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.05.2008, 16:39
  2. Tank KR51/1 Sprit kommt durch das kleine Loch raus.
    Von Wiesbaden_m im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.10.2007, 12:21

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.