+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 19

Thema: Löcher für Schwimmernadelventil größer-welche Auswirkungen?


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    24.07.2008
    Beiträge
    18

    Standard Löcher für Schwimmernadelventil größer-welche Auswirkungen?

    Hallo freunde!

    Nach dem ich nun 2 1/2 Wochen an meinem star rumbastele(kondensator und Unterbrecher gewechselt) , ist mir dummerweise erst heute aufgefallen, nachdem ich leihweise den Vergaser von meinem Cousin bekommen habe, dass die Löcher für das Schwimmernadelventil um einiges größer sind, als bei seinem Vergaser.

    Dann ist mir auch noch aufgefallen, dass die Hauptdüse eine 72 draufstehen hat, und nicht wie nach Tabelle eine 50. kann das die ursache sein, dass mein Star einfach nich, wenn er an ist, ständig zu fett ist? (ich weiß, dass das eine auswirkung auf die spritzufuhr hat, aber so krass???).
    Mit dem Vergaser von meinem Cousin, läuft der Star nun auch super, und nicht wie mit meinem Vergaser nur OHNE Luftberuhigungskasten....

    Hier noch ein Bild von meinem Schwimmernadelventil(2) im Vergleich zu dem Ventil(1) aus dem Vergaser von meinem Cousin:

    Danke!
    MFg
    tobi

  2. #2
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    ja natürlich hängt die verfettung damit zusammen. überleg mal, du hast eine um fast 50% größere düse drin als vorgesehen. das schwimmernadelventil sollte jedoch darauf keinen einfluss haben, solange es richtig schlíeßt.
    der effekt ist folgender: der luftdurchlass in der staransauganlage ist recht klein. dadurch ergeben sich recht hohe strömungsgeschwindigkeiten (zum beispiel im gegensatz zum s51 system mit 72er düse mit sehr kleinen strömungsgeschwindigkeiten) aus diesem grund wird nur eine kleine hauptdüse benötigt, da durch die großen viel zu viel benzin angesaugt werden würde. die folge wäre eine überfettung wie in deinem fall. dass der star ohne ansauganlage gut läuft, ist ein weiteres indiz dafür, da die luft so eine kleinere geschwindigkeit hat.

    gruß aus kiel

  3. #3
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Ist dein Vergaser überhaupt ein 16N1-6, wie er für den Star sein soll oder ist das ein anderer?
    Was steht denn auf deinem Vergaser seitlich drauf?

  4. #4
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    24.07.2008
    Beiträge
    18

    Standard

    *ich liebe dieses Forum- solch schnelle und gut erklärte antworten sind selten in der Foren-Welt*
    so nun aber genug geschleimt, zurück zur Materie:

    Danke für die Erklärung mit den strömungsgeschwindigkeiten. hab ich nich gewusst, wie groß da die unterschiede anscheinend sein können. @totoking: also brauch ich mir kein neues schwimmernadelventil holen, sondern nur ne neue hauptdüse....oder?
    @dummschwaetzer: auf dem vergaser steht seitlich 16N-1 aber leider nich mehr die 6. die anderen düsen sind auch genauso, wie bei meinem cousin.und ich habe auch keine auffälligeren unterschiede erblicken können.

    werde mir aber wohl trotzdem mal nen komplettes Düsenset bestellen. kann ja nichts schaden, besser als nen neuer vergaser :)

    gruß
    tobi

  5. #5
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    in den überholungssets ist meist außer den düsen ein neues schwimmernadelventil dabei. da dein vergaser nicht komplett bezeichnet ist, solltest du auch mal schauen, wie deine korrekturbohrungen aussehen. was es da für unterschiede außer den düsen bei den verschiedenen vergasern gibt, gibt es auch schon in den untiefen des nests.
    stichworte sind "korrekturbohrung", "unterschiede vergaser" und "16n1-6.

    da kannste mal genau gucken, was dein vergaser für einer sein könnte.
    ps: zum reparaturset bestell dir gleich noch die passende vergasernadel (04er) dazu.
    gruß aus kiel

  6. #6
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    24.07.2008
    Beiträge
    18

    Standard

    Mh, also nach diesem Thread müsste ich einen 16N1-6 haben.
    das mit der Teillastnadel is nen bissel doof, da die bei a-k-f keine einzelnen 04er nadeln anbieten, sondern nur das set mit schieber und so... mh. meint ihr nich, dass das schon die richtige nadel sein wird? steht auch auf der nadel eine zahl? wie erkenn ich die richtige nadel, wenn keine zahl darauf sein sollte?

    mfg
    tobi

  7. #7
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    ja, auf der nadel sollte ne zahl stehen. aber entweder bist du nicht gut genug zum suchen oder ich zu geil für a-k-f 8)

    was sagen sie dazu? http://www.akf-shop.de/shop/product_...tnadel-04.html

    na denn.

    gruß aus kiel

    ps: und das, obwohl ich noch nie da bestellt habe...
    edith sagt:
    pps: bestell ruhig eine neue nadel mit. diese sind ebenfalls einem verschleiß unterlegen. manchmal aufgrund des suboptmalen ein- und ausbaus (ja, wir hatten hier auch schon nen angelhaken), manchmal aufgrund des alters.

  8. #8
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    24.07.2008
    Beiträge
    18

    Standard

    muss ich wohl übersehn haben... bzw. in der kategorie hab ich garnich gesucht, sondern nur bei vergaserteilen... und die suche hab ich nich bemüht. na dann werde ich sie nun auch mitbestellen.

    Danke!!!

    tobi

    ps: und dann werde ich berichten ob sich alles verbessert hat.

  9. #9
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    24.07.2008
    Beiträge
    18

    Standard

    so.
    hab die neuen düsen bestellt und sind heute angekommen. ich hab sie gleich verbaut und bin runter zu meinem star.
    leider ist mir das was passiert, was eigentlich extrem dämlich ist. ihr solltet mich jetzt bitte nicht ausfeiern.
    ich hatte, da mein star auf der strasse steht ein stück Lappen in den Flansch zum Motor gesteckt (nicht weithinein), damit kein Getier oder anderes Gedöns in den Zylinder kommt. Nur leider habe ich dann beim Einbauen des Vergasers vergessen, dieses Stück Lappen wieder herauszunehmen.
    Ohne es gemerkt zu haben und voller Vorfreude, dass das Ding endlich anspringt, kicke ich los und hoffe, dass sie angeht. Doch leider tat sich nichts und er hüstelte nur von sich hin....
    Bis mir dann einfiel,dass ich den Lappen vergessen habe, herauszunehmen. Deswegen bin ich jetzt am Ar***... ich bin mir recht sicher, dass er es leider nicht bis zum Auspuff geschafft hat....

    Daher nun eine andere, nicht topic bezogene Frage: Kann ich den Zylinderkopf, sowie Zylinder und Kolben erstmal ohne weiteres abmontieren?? Muss dabei irgendwas beachtet werden? Ich weiß, dass der Motor am Zylinderkörper am Rahmen befestigt ist. Aber man könnte ja von unten abstützen. Will ja nur versuchen den Lappen ausm Zylinderraum herauszuholen. Vllt. ist er ja sogar im Pleuelraum(oder wie das heißt).

    Ich hoffe ihr werdet mir jetzt keine Hiops-Botschaften auftischen.... :(
    gruß aus berlin!

  10. #10
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    muuahhhhaaaaaa...
    ich schmeiß mich gerade weg... ist der lappen nicht mehr am einlassstutzen? probier es erstmal da. wenn nein, wurde er wohl ins kurbelgehäuse gesaugt. dann müssen zylinder und kopf runter.
    das ist nicht sonderlich schwer. beim wiederaufbau musst du aber ne neue zylinderfußdichtung benutzen.
    und genau aus diesem grund benutz ich immer etwas größere lappen, die hinten noch rausgucken...

    zu geil die aktion

  11. #11
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    24.07.2008
    Beiträge
    18

    Standard

    jaja. mit gelächter muss man da ja auch rechnen... kann ich verstehn. finds im nachhinein auch recht amüsant, unbeachtet dessen, dass ich wieder am dem teil schrauben muss.

    und nein,der lappen ist nicht mehr im einlassstutzen. dann wäre das ja alles kein problem. :)

    aber warum muss da ne neue zylinderfußdichtung rein?? mh...
    ansonsten müssen dann die schrauben nur wieder immer über kreuz angezogen werden, oder?


    grü´ße

  12. #12
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Ja.
    Bau Lichtmaschinendeckel und die Luftführung ab, schraub die Kerze raus. Dann lockere die Zylinderkopfmuttern und schraub die vordere Befestigungsschraube am Zylinderkopf raus. Dann kannst du den Motor vorn vorsichtig etwas absenken, den Kopf abnehmen und den Zylinder vorsichtig abziehen. Pass auf, dass dir da nichts reinfällt. Dann kannst du mit einer Taschenlampe und einer Pinzette versuchen, das Grabtuch Jesu da rauszuholen.
    Eine neue Zylinderfußdichtung sollst du dir deshalb vorher besorgen, weil die alte beim Abziehen des Zylinders mit einer Wahrscheinlichkeit von 90% kaputtgehen wird, zerissen, zerdrückt oder verdreckt ist und jedenfalls nicht mehr zu gebrauchen sein wird. Dann stehts du plötzlich da wie Max in der Sonne, wenn du auf einmal keine neue Dichtung danebenliegen hast und das Moped, der Motor und das gesamte Werkzeug am Samstagabend auf dem ganzen Hof verstreut rumliegt und es nicht weitergehen kann.
    Also vorher ab zu Gönne und eine neue Zylinderfußdichtung besorgen.

  13. #13
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    24.07.2008
    Beiträge
    18

    Standard

    hachherje, du kennst Gönnes? da hatte ich gestern noch angerufen...
    scheinst was mit berlinern zu tun zu haben :)

    hatte auf jeden fall vor, heute noch gönnes zu belästigen, um ne dichtung erkaufen. mal sehn wo sich das grabtuch dann versteckt hat.

    als baldl.

    tobi

    PS: großes merci an die schnelle hilfe! werde berichten was sich ergeben hat.

  14. #14
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    24.07.2008
    Beiträge
    18

    Standard

    So.
    Mal nen Bericht:
    Zylinder hab ich also abgenommen und rinngeschaut, ob ich den Lappen irgendwo sehen kann. War aber nicht zu erblicken, auch nach ein paar Kurbelwellenumdrehung hat sich nichts stoffiges und weißes ersichtlich gezeigt.
    Also hab ich den Zylinder wieder ruff gemacht und alles zusammengeschraubt. Wahrscheinlich verbrennt er jetz langsam und wird dann irgendwann weg sein. :)

    Aber da hat sich leider wieder ein neues Problem aufgetan.
    Hab die Düsen in den richtigen Größen wie nach Vorgaben gewechselt, nur läuft mein Star jetzt nur noch mit Choke. Qualmt dabei natürlcih schon gut.... Wenn ich den Choke rausnehme, geht sie nach 2 sec. aus. Teillastnadel hängt schon so weit wie möglich oben und die waagerechte Schraube am Vergaser (sorry vergesse jedesmal die Bezeichung dafür) ist 0,5 bis 1 Umdrehung herausgedreht.

    Was kann das sein? Der Vergaser ist meines Erachtens sauber und der Schwimmer eingestellt. Liegt es am Lappen?? :(

    Bekomme langsam nen Rappel! Will endlich fahren.

    Danke.
    teeladen

    PS: Gibt es jemanden in Berlin, der mir und auch "spatsch" helfen könnte, unsere Simsons fahrfähig zu machen, bzw. fachmännische hilfe zu leisten?

  15. #15
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    du und dein lappen... hast du mal den krümmer abgenommen? ich zweifel stark daran, dass sich dein lappen einfach in luft aufgelöst hat. und verbrennen wird er auch nicht so schnell.

    bin mitte sepember endlich wieder in berlin... ob ihr aber bis dahin warten könnt...

  16. #16
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    24.07.2008
    Beiträge
    18

    Standard

    Jop Krümmer war ab und in den Auspuff hab ick och geguckt.

    Würde die Chance, dass du uns helfen kannst, gerne wahrnehmen. Mein Star ist jetzt schon so lange nich gefahren, da kann ich die 2-3 Wochen auch noch warten... Nur leider komm ich ja nirgends damit hin. Keine Ahnung wie es "Spatsch" geht....

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kaputte WDR. Welche Auswirkungen ?
    Von robberer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.07.2010, 22:30
  2. Auswirkungen Spätzündung
    Von CBronson im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.07.2008, 11:57

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.