+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Ergebnis 33 bis 44 von 44

Thema: Louis Batteriebestellung,aber welche passt?schwalbe mit vape


  1. #33
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    So wie es aussieht, werden 12V Akkus mit mehr als 4 Ah Kapazität nur mit Breiten über 60mm angeboten. Standard sind 65 oder 70mm.

    Vielleicht gibt es den perfekt passenden 12V Bleigelakku für das Schwalbenfach, aber die Suche ist schwierig. Bei Ebucht beispielsweise muss man jedes Angebot anglotzen, um die Ausmaße der Akkus zu begutachten. Wer weiß, ob es einen 12V Akku mit mehr als 5Ah überhaupt mit den passenden Maßen gibt, oder geben kann.

    Eine Möglichkeit wäre tatsächlich, aus zwei Akkus einen passenden herzustellen. Man kann Akkus problemlos in Reihe oder parallel schalten. Also aus zwei schmalen 6V Riegeln einen 12 V Block basteln. Oder aus zwei schwächeren 12 V Riegeln einen starken 12V Block in Reihe schalten. Gut bei Bleigelakkus ist, dass sie nicht aufrecht stehen müssen. Sie können auch auf dem Kopf liegend eingebaut werden.

    Was mir allerdings vorschwebt ist diese eher brutale Lösung. Spätestens wenn ich den E-Starter in die Schwalbe einbaue, werde ich das wahrscheinlich durchziehen:

    Nach den Mottos: Was nicht passt, wird passend gemacht und Passt der Akku nicht in die Halterung, muss halt das Batteriefach auf den Akku angepasst werden. Platz genug unter der Schwalbehaube ist ja vorhanden. Man müsste eigentlich nur den Falz und die "Querstrebe" des Batteriesockels absäbeln. Dann passt auch eine dicke Batterie da rein. Den Akku sicher dort zu fixieren sollte kein Problem darstellen. Notfalls mit Gaffatape.

  2. #34
    Restaurateur Avatar von Andi
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.068

    Standard

    Hmmm ja Storm, ich schätze mal so wird es bei mir wohl im Endeffekt auch enden. Das passt mir zwar auch nicht so richtig, aber.... hm!
    Naja, oder ich frage mal den Schwager, das ist auch so'n Frickelfredi namens Elektronikingenieur.... Jedenfalls wissen wir schonmal die Maße vom Batteriefach ohne frieren und ohne uns die Beine zu brechen in der dunklen Garage - oder gar die Schwalbe zu beschädigen....


    .... schomma nicht schlecht diese Erkenntnisse.

  3. #35
    Restaurateur Avatar von Andi
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.068

    Standard

    Hm, wenn ich so drüber nachdenk', glaube ich kaum, daß die Flex an meinen nigelnagelneuen 30 Jahre alten Rahmen darf. Das muß was anderes her, irgendwas in Reihe geschaltetes mit Gel.

  4. #36
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Bloß gut, dass das an meiner Karre kein Problem war. Da ist genügend Platz.

  5. #37
    Restaurateur Avatar von Andi
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.068

    Standard

    Leute, wir leben mittlerweile im Jahre 2008 und da gibt es fast wie selbstverständlich auch einen Akku-Konfigurator der die passenden Akkus für alle bereithalten sollt. Nix mit Flex am Rahmen oder Batteriefach!
    Schönen Tag noch und viel Spaß beim Konfigurieren.
    Ich muß selber erstmal gucken....

  6. #38
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    hab ich das jetzt so richtig verstanden? die einzelzellen dieser firma haben jeweils 1,2V und 2,4Ah. das heißt also, man müsste 30 von den teilen parallel bzw. in reihe schalten um auf eine batterieleistung von 12V und 7,2Ah zu kommen.

    nun ist nur die frage, ob sich 30 von den dingern auch im schwalbebatteriekasten "stapeln" lassen. jedes stück ist 33x22,4 mm groß. macht also ein gesamtvolumen von
    30x 33x 22,4 mm x22,4mm= 496742,4mm^3

    die maße von BMC Taz waren für den vorhandenen platz: BxHxT 120mm x 105mm x 55mm=693000 mm^3

    es sollte also ausreichend platz zur verfügung sein, sogar, wenn man noch ein gehäuse mit einplant. wer will mal probieren?

  7. #39
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard

    Hallo

    Achte darauf, einen Bleivliessakku zu kaufen, nicht einen reinen Bleigelakku. Die Bleigelakkus haben eine höhere Ladeschlussspannung. Bleivliessakkus sind da besser.

    mfg

  8. #40
    Tankentroster Avatar von Schwalbenbayer
    Registriert seit
    31.03.2012
    Ort
    Vilsbiburg
    Beiträge
    112

    Standard

    Hey Leute, wollte wegen meinem Problem nicht einen neuen Thread aufmachen, also schreib ich das hier rein:
    Passt bei mir diese BAtterie in die Kr51/1? Oldtimer & Ersatzteilhandel Thomas Dumcke - Batterie 12 V 3 Ah Nachbau Batterie 12 V 3 Ah mit Sure F2667

  9. #41
    Flugschüler
    Registriert seit
    30.05.2010
    Beiträge
    397

    Standard

    Ich habe für meine S51 folgenden Akku gekauft: FIAMM FG20341 12 V 3,4Ah Blei/Vliesakku Versanddauer war etwas hoch, aber bin doch zufrieden. Man muss ihn kippen, damit er in den S51 Herzkasten passt. Ich wollte auf jeden Fall einen Bleivlies Akku und keinen mit Säure. Vape machts möglich :) Obs passt oder nicht: Alte Batterie nehmen und messen. Wenn die Maße der neuen Batterie kleiner/gleich sind passt das auch.

  10. #42
    Tankentroster Avatar von Schwalbenbayer
    Registriert seit
    31.03.2012
    Ort
    Vilsbiburg
    Beiträge
    112

    Standard

    bei mir war leider keine drinnen, und da der herzkasten meines wissens nach eine größere batteriehalterung hat, wirds bei meiner schwalbe wahrscheinlich nicht passen....

  11. #43
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Nee, also Vlies ist nicht so eine gute Idee wie manche denken. Gel ist m.E. besser. Das Vlies hat den Nachteil, dass es eben nicht gegen Säureschichtung resistent macht, welche die Lebensdauer nachteilig beeinflusst. Man müsste die höchstens regelmäßig auf die andere Seite wenden. Blei-Gel kann man in jeder Einbaulage betreiben, Blei-Vlies maximal seitlich, aber nicht über Kopf. Na gut, das sollte nicht zum Problem werden. Außerdem: Bei der Ladeschlussspannung gibt es zwischen Blei-Gel und Blei-Vlies gar keinen Unterschied. Die werden gleich behandelt. Wenn die Ladeanlage auf 14,4 V geht, was normal für reine Nasssäure wäre, kann man damit aber trotzdem einen Gel-oder Vlies-Akku betreiben. Problemlos. Umgekehrt, wenn die Ladeanlage bis 14,7 V geht, wär´s schlechter, weil dann der einfache Nasssäureakku stärker gast und korrodiert. Wenn die Ladeanlage nur 13,6 bis 13,8 V macht, spielt´s gar keine Rolle - der Akku wird nie richtig voll werden, und dadurch früher sulfatieren.
    Die Dummen haben das Pulver nicht erfunden. Aber sie schießen damit.

  12. #44
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    Zitat Zitat von Schwalbenbayer Beitrag anzeigen
    Hey Leute, wollte wegen meinem Problem nicht einen neuen Thread aufmachen, also schreib ich das hier rein:
    Passt bei mir diese BAtterie in die Kr51/1? Oldtimer & Ersatzteilhandel Thomas Dumcke - Batterie 12 V 3 Ah Nachbau Batterie 12 V 3 Ah mit Sure F2667
    jo passt. (und dann noch die 10 zeichen voll machen blablablablabla)
    ..shift happens

+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3

Ähnliche Themen

  1. Erfahrungsbericht SR50 + Vape + H4 Scheinwerfer von Louis
    Von Pirazzi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.03.2015, 00:02
  2. Welche Kette passt auf die Schwalbe?
    Von Schwalbefreakbrauchthilfe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.07.2004, 10:58

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.