+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 45

Thema: Luftberuhigungskasten!?!


  1. #17
    Flugschüler Avatar von Crowley
    Registriert seit
    27.09.2004
    Beiträge
    373

    Standard

    Ich denke eine SR50 sollte auch einen Luftberuhigungskasten haben. Der (bzw. sein Volumen und Form) dient nämlich der Einstellung der Resonanzfrequenz der schwingenden Luftsäule im Ansaugtrakt. Das bedeutet natürlich auch, dass ein fehlender Pfropfen sich auf diese Resonanzfrequenz und damit auf die Leistung auswirkt.

    Gruß, Andi

  2. #18
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Dieser von euch so genannte "Luftberuhigungskasten" ist laut Ersatzteilkatalog der Ansauggeräuschdämpfer.

    Paßt da nicht vielleicht ein Plastik-Sektkorken vom "Rotkäppchen" ins Loch (Pulle für 2,49 Euro im "Kaufland" ) ?

  3. #19
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    06.09.2005
    Beiträge
    20

    Standard

    Hab grad aus Neugier meine SR50 zerlegt. Just 4 Info: Der Kasten hat keinen Stöpsel. Hab ihn einfach auseinandergeschraubt. hinter der Muffe vom Vergaser kommt so eine Art Plastiktrennwand, wo 4 (oder 5) löcher drin sind. Hat also wohl den gleichen Sinn.

    Bei mir war nur etwas Schmier drin, keine Pfütze

    GRuß
    Rubb

  4. #20
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    06.09.2005
    Beiträge
    20

    Standard

    Hab grad aus Neugier meine SR50 zerlegt. Just 4 Info: Der Kasten hat keinen Stöpsel. Hab ihn einfach auseinandergeschraubt. hinter der Muffe vom Vergaser kommt so eine Art Plastiktrennwand, wo 4 (oder 5) löcher drin sind. Hat also wohl den gleichen Sinn.

    Bei mir war nur etwas Schmier drin, keine Pfütze

    GRuß
    Rubb

  5. #21
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    28.04.2004
    Beiträge
    64

    Standard

    Also, nachdem mir vor einiger Zeit meine Schwalbe abgefackelt wurde, musste ich feststellen, daß bei mit sogar dieser Stopfen verkohlt war. Bin zum örtlichen ehem. Simsonvertragshändler gegangen und "VOILA": ich glaube für 80 Cent gabs nen neuen..
    Für Interessenten: Gabis Motorshop in Düsseldorf. Die haben auch ne Internetpräsenz, einfach mal bei Google suchen..

  6. #22
    Tankentroster
    Registriert seit
    07.08.2005
    Beiträge
    115

  7. #23
    Simsonfreund Avatar von domdey
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    03099 Kolkwitz
    Beiträge
    1.795

    Standard

    Original von olli_lippstadt:
    Abgesehen von Euren Tipps auf Abdichtung der Öffnung war das noch kein Support auf meine Frage, ob es Auswirkungen auf den Betrieb und die Motorleistung der Schwalbe hat, wenn der Stopfen, wie bei mir, noch fehlt..?????? Ich werd mir schon was einfallen lassen, um es abzudichten und meine Lösung hier kundtun. Bin vorhin wieder 20km auf Einkaufstour gewesen, im oberen Drittel der Gasbetätigung merke ich, sie kommt nicht auf Höchstdrehzahl, 60 km/h kriegt sie so eben noch hin. Da hat der Motor noch Potential, nur die Ursachenforschung hat mich bisher keinen Meter weiter gebracht. Ziehe ich das Gaskabel bis zum Anschlag, isset, als ob ne leichte Bremse eingelegt ist, Gaszug leicht zurück, hält sie die 60km/h locker.

    2. Frage: Könnt ihr den Kunststoffbecher am Benzinhahn abschrauben, ohne den Tank auszubauen, bei mir sitzt der Becher mit Filter so nahe am Beruhigungsgehäuse, dass ich den Tank lösen und nach hinten schieben muss. Könnte ja auch sein, dass meine Maschine einen Rahemverbieger hat, gell.......

    Gruß

    Olli
    Ja, natürlich hat 'ne undichte Ansauganlage Auswirkungen auf die
    Leistungsentfaltung ! Und zwar negative ! Es wird Nebenluft
    angesaugt, welche das angesaugte Kraftstoff-Luftgemisch unkontrol-liert abmagern lässt. Der Füllungsgrad im Zylinder verschlechtert
    sich, Leistung und Drehmoment sinken dramatisch. Des weiteren ist
    die Innenkühlung der Maschine verschlechtert. Gefahr von Überhitzung
    und Motorschäden !

  8. #24
    Tankentroster
    Registriert seit
    19.09.2005
    Beiträge
    179

    Standard

    Hmmm....domdey.....was Du schreibst, ist richtig, aber am Luftberuhigskasten befindet sich noch kein Benzin/Luftgemisch, sondern nur Luft, der Sprit kommt erst ab dem Vergaser dazu....*rätsel,rätsel* Daher leuchtet mir die Erklärung nur insoweit ein, wenn Undichtigkeiten ab Luftfilter auftreten würden. Das scheidet bei mir definitiv aus.

    Mein Vergaser, die Gummimuffe am Luftfilter und Ansaugstutzen zum Zylinder sind völlig dicht. Ich hab mittels eines Kompressors Luft in das nicht zugepfropfte Loch geblasen und mit Leckage-Spray aus dem Heizungsbau geprüft. So ganz komme ich da noch nicht mit. Du beschreibst ja völlig richtig, dass es fatal ist, wenn nach der Vernebelung des Kraftstoffes noch Luft gezogen würde, das Problem kenne ich noch aus den 70er Jahren mit meiner ersten Yamaha RD 250, da gibt es ruck-zuck ein Loch im Kolbenboden und dann iss "Schicht im Schacht" ! Also so richtig weiter bringt mich dein Tipp nicht.

    Gruß

    Olli

  9. #25
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    ... ganz zu schweigen von dem Staub, Sand und Dreck, der durch das Loch mit in den Zylinder gesaugt wird und den Motor zur Schleifmühle macht. Da braucht man sich nicht wundern, wenn der Motor rasselt, klappert und keine Kompression mehr hat.

    Lödeldödelööö ... macht euch alle fröh! :)

  10. #26
    Simsonfreund Avatar von domdey
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    03099 Kolkwitz
    Beiträge
    1.795

    Standard

    Die ganze Problematik ist die, dass ein Ansaugsystem, ganz egal für
    was für einen Motor, zur Luftreinigung einerseits (Luftfilter), und
    zur Beruhigung der Luftbewegung (Verringerung des Ansauggeräusches) dient. Wenn dieses System nun durch eine Undichtigkeit "gestört" ist,
    tritt zusätzliche Luft ein (und Schmutz), welche die "beruhigte" Luftbewegung stört. Die Unterdruckverhältnisse hinter dem Vergaser
    stimmen nicht mehr (Unterdruck sinkt), es tritt mehr unkontrollierte Luftmenge in den Vergaser ein. Beim Fahren im Teillastbereich entsteht
    der Eindruck, die Düsen seien zu klein, oder verstopft (insbesondere
    die Hauptdüse). Der Motor nimmt also kaum oder kein Gas an.
    Also magert er unkontrolliert ab. Wenn z.B. der Vergaserflansch ver-
    zogen ist, wird das bereits im Vergaser aufbereitete Gemisch nach-
    träglich (auch unkontrolliert) abgemagert. Die Folge: Die Motor-
    leistung und das Drehmoment sinken, erkennbar an schneller werdendem
    Leerlauf, langsamerem Abtouren. Aufgrund des Luftüberschusses sinkt
    der Kraftstoffanteil im Gemisch (und damit beim Zweitakter mit Ge-
    misch-Schmierung auch der Ölanteil). Die Innenkühlung verschlechtert
    sich, und eine ausreichende Schmierung ist nicht mehr gewährleistet.

    DER MOTOR GEHT FEST !!! Oder er droht, zu klemmen.
    Nach einem (Kolben-) Klemmer werden die alten Leistungswerte meist
    nicht mehr erreicht (schlechtere Abdichtung). Eine Motorreparatur ist
    unumgänglich.

  11. #27
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Das Problem bei Vollgas langsamer zu werden ist das typische zu abgemagerte Gemisch bei Volllast wenn der Unterdruck im Ansaugtrackt fehlt.

    Das Gleiche hast du bei jeder Simmi wenn du den Luffi rausnimmst.

    Also steck da nen Korken erstmal rein und bestell dir nen Prpfen

  12. #28
    Tankentroster
    Registriert seit
    19.09.2005
    Beiträge
    179

    Standard

    @ Antiheld, thx für den Link, Pfropfen ist bestellt. Da bin ich ja gespannt....! Kann mal jemamd mit Original-Benzinhahn ein Foto einstellen, ob nur mein Plastikbecher so besch... vorm Blechbehälter sitzt?

    Olli

  13. #29
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Ist normal.... hat die /1S meines Bruders auch...

  14. #30
    Tankentroster Avatar von Gwendor
    Registriert seit
    13.05.2004
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    222

    Standard

    Ganz schön rege Diskussion zu diesem Thema. Irgendwie ist dabei wohl meine Frage unter die Räder gekommen, deshalb nochmal:
    Weiß hier Irgendjemand, wie man diesen Kasten ausbauen kann, ohne das gesammte Moped zu demontieren????(
    So wie ich das im Moment sehe, muss der Tank, der Motor und die Schwinge rauss, um diesen dämlichen Kasten rauszubekommen. Oder anders gesagt: Die Schwalbe wurde um den Kasten herumgebaut.
    Bitte sagt mir, dass ich falsch liege, dass hört sich sonst nach verdammt viel Arbeit an...
    Nochmals Viele Grüße
    Gwendor

  15. #31
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Das hast du schön vormuliert. "Die Schwalbe wurde um diesen Kasten drumherum gebaut".
    Ist aber leider richtig. Die Schwalbe muß komplett zerlegt werden zum Wechsel. Jedenfalls muß der Motor und die hintere Schwinge raus. Tank kann durchaus auch noch sein.

  16. #32
    Tankentroster
    Registriert seit
    19.09.2005
    Beiträge
    179

    Standard

    Wollte mal kurz Rückmeldung geben. Das Päckchen mit den Stöpseln iss gekommen, datt Ding habe ich sofort eingesetzt und bin ne Runde gefahren. Die Schwalbe läuft zunächst 60 km/h, nach einer gewissen Strecke kommt sie dann sogar auf rund 65 km/h.

    Dennoch ziehe ich den Gaszug nicht bis zum Anschlag durch ?( . Wenn ich das Kabel bis zum Anschlag ziehe, wird die Mühle zwar nicht langsamer, aber man hat subjektiv den Eindruck, dass sie gern noch freier hochdrehen will, also die ganze Drehzahlbreite nicht abgerufen werden kann. Bin ja gespannt, was ich noch alles fuckeln muss, bis ich den Fehlerteufel gefunden habe.

    Vergaser sauber, Tank und Siebe sauber, Tankdeckel neu, Auspuff neu, Kerze neu (Isolator), Stopfen im Beruhigungskasten drin, Zündung steht 1a, so langsam fehlen mir die Ideen.....

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Luftberuhigungskasten
    Von Cruser im Forum Simson Händler und Werkstätten
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.02.2015, 15:15
  2. Luftberuhigungskasten
    Von Melchen im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.09.2008, 11:52
  3. Luftberuhigungskasten
    Von Dobermann im Forum Technik und Simson
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 14.10.2006, 13:28
  4. Luftberuhigungskasten
    Von FlyingStar im Forum Technik und Simson
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 14.05.2003, 02:12

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.