+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 20 von 20

Thema: M501 Kupplungsdeckeldichtfläche reparieren?


  1. #17
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    Das ist überhaupt nicht problematisch. Nimm einen vernünftigen Metallklebstoff (z.B. JB Weld) und verklebe das Teil wieder. Absolut fettfrei müssen die Teile sein.
    Sirko
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  2. #18
    Tankentroster Avatar von WupperSchwalbe
    Registriert seit
    22.10.2013
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    214

    Standard

    Das ist ne Kleinigkeit. Einfach wie toto beschrieben hat, guten Klebstoff benutzen und vorher alles fettfrei bekommen.

    Viel interessanter ist, wie so eine Stelle überhaupt brechen kann!?

    Gruß

  3. #19
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    10.12.2013
    Ort
    10 km nördlich von Hamburg
    Beiträge
    56

    Standard

    Moin, moin,

    ehe man ein Gehäuse wegwirft, kann man es auch mal mit "Flüssig Aluminium" versuchen.
    Ich habe damit an einem Fahrzeug Getriebe sehr gute Ergebnisse erziehlt.
    Wenn es ausgehärtet ist lässt es sich sogar bohren, feilen und man kann auch ein Gewinde rein schneiden.
    Das ist dann allerdings nicht stark belastbar.
    Aber um ausgebrochene Ecken zu "modellieren" ist es ideal.
    Es wird in kleinen Dosen geliefert und ist Kunstharz mit sehr feinen Aluspänen.

    Hannes

  4. #20
    Simsonschrauber Avatar von K.P.
    Registriert seit
    20.04.2011
    Ort
    Uelzen
    Beiträge
    1.290

    Standard

    Danke für die hilfreichen Antworten.
    Ich werd mir einen geeigneten Klebstoff besorgen und das ausgebrochene Stück dann ankleben.
    Zitat Zitat von WupperSchwalbe Beitrag anzeigen
    Viel interessanter ist, wie so eine Stelle überhaupt brechen kann!?
    Die Frage habe ich mir auch gestellt.
    Leider kann ich sie nicht genau beantworten, da ich den Motor schon mit diesem Defekt erhalten habe.
    Ich kann mir vorstellen, dass vielleicht der Stehbolzen zu weit eingeschraubt wurde.

    Das selbe habe ich schonmal bei einem Motor bei ibähh gesehen. Bei dem war jedoch genau diese Stelle auf der anderen Seite gebrochen, also unter dem Kupplungsdeckel.
    Dort ist es wahrscheinlich noch etwas ungünstiger auf Grund des Getriebeöls.

    Gruß und ein schönes Fest,
    K.P.
    Wer Reifen auf die Straße brät, braucht ein 2 Takt Heizgerät...

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Für die FAQ: M501 vs. M53
    Von _Fabian_ im Forum Anregungen und Vorschläge
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 25.01.2007, 19:54
  2. Schaltungseinstellung M501
    Von herr-freizeit im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.10.2006, 13:44

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.