+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: M53 Kupplung Mitnehmer


  1. #1
    Zahnradstoßer Avatar von O-1199
    Registriert seit
    21.02.2009
    Ort
    Kurmark
    Beiträge
    818

    Standard M53 Kupplung Mitnehmer

    Sagt mal Schwalbe-/ S50-Freunde, müssen die Haltestangen am Mitnehmer, wo die Druckfedern befestigt werden fest sein? Ich hab grad 3 Kupplungen vor mir zu liegen und nur bei einer sind alle vier Stangen fest.
    Nen schönen Gruß aus der Kurmark wünscht Marcel

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Hallo Marcel,
    schau 'mal hier
    AKF Automobile Kraftr
    auf dem 2. Bild sieht man die Rückansicht des Mitnehmers. So wie das ausschaut, sind die Stangen verschweißt. ( ich hab' das Originalteil nicht vor mir liegen und ausbauen, um nachzusehen, wollte ich jetzt doch irgendwie nicht )
    Wie sieht das bei den Mitnehmern, die Du da hast, aus ?
    Vielleicht machst Du 'mal ein Foto und stellst es hier ein. ( man(n) will ja 'was lernen )

    Grüße
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  3. #3
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Die sollten fest sein .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  4. #4
    Zahnradstoßer Avatar von O-1199
    Registriert seit
    21.02.2009
    Ort
    Kurmark
    Beiträge
    818

    Standard

    Geschweißt sind die Stangen, die die Scheiben fixieren. Die Stangen für die Federn scheinen genietet. Ich mach nachher mal nen Foto.
    Die sollten fest sein
    Das hab ich mir auch gedacht, immerhin sollten die Federn ja auch alle gleich lang sein und Spiel -ob nun ein Höhenspiel bei den Federn oder ein Seitenspiel bei den Stangen- macht sich bestimmt auf das Druckverhalten bemerkbar was wiederum zu einer einseitigen Belastung der Stahl- /Reibscheiben führt.
    Nen schönen Gruß aus der Kurmark wünscht Marcel

  5. #5
    Zahnradstoßer Avatar von tacharo
    Registriert seit
    25.05.2006
    Ort
    29320 Hermannsburg
    Beiträge
    766

    Standard

    Hör auf den Treckerfahrer :-))

    Denn nach lose,kommt auch irgendwann ab
    Hinterhofbastler :-D

  6. #6
    Zahnradstoßer Avatar von O-1199
    Registriert seit
    21.02.2009
    Ort
    Kurmark
    Beiträge
    818

    Standard

    Es hat ein bisschen länger gedauert, aber man sieht die lose Niete (?!) und den Schiefstand einer Stange. Andere Stangen kann ich drehen. Da die Stangen nur angenietet zu sein scheinen, dürfte es vorprogramiert sein, dass sie sich mit der Zeit lösen.

    Nen schönen Gruß aus der Kurmark wünscht Marcel

  7. #7
    Flugschüler Avatar von oliverh
    Registriert seit
    18.08.2004
    Ort
    Oelde
    Beiträge
    251

    Standard

    Bei mir sind die Stangen alle Bombenfest.

    Gruß Olli

  8. #8
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Mal versuchen, die Bolzen von unten her mit einem Dorn oder Durchschlag etwas nachzunieten oder eventuell auch verschweißen. Vorher die Bolzen wieder ausrichten !
    Die Bolzen müssen die Zugbelastungskraft der Kuplungsdruckfeder aushalten.

    Ansonsten mußt du dir wohl leider einen neuen Mitnehmer kaufen.
    Raus aus der EU ! - Her mit der D-Mark ! - Sofort !

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Mitnehmer gebrochen!
    Von alexander_924 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.10.2008, 09:20
  2. Rutschende Kupplung (Mitnehmer kaputt)
    Von brette_83 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 11.12.2006, 17:54
  3. mitnehmer wechelen
    Von Luc im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.10.2006, 21:36

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.