+ Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 33 bis 48 von 51

Thema: M53 rasselt, trotz Regenerierung


  1. #33
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Merkwürdig das ganze...
    Du hast nicht zufällig auch ein neues Primärritzel und/oder Kupplungskorb verbaut? Oder das alte jetzt andersrum drauf als vorher? Die Teile rasseln auch mal ganz gerne, bis sie eingelaufen sind.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  2. #34
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    H.J.
    So sehr wie sehr Mad87 erfahren ist und sich super auskennt und mit all seinem teuren Werkzeug wird ihm ja ein solcher "Anfängerfehler" nicht passiert sein.
    Anlaufscheiben haben immer 2 leicht verschiedene Seiten, eine fast völlig plan, eine eben nicht, denke auch das kommt vom stanzen. Ich lege die plane Seite der Scheibe immer ans Pleul. Ob es so richtig ist, oder ob es doch beidseitig plane Scheiben gibt, wer weis es schon. Ich bin jedenfalls keiner derjenigen, die am falschen Ende sparen, ich versuche immer das beste zu ordern. Nicht immer am Preis abzulesen, aber man kennt ja den Händler des Vertrauens um das abzuschätzen.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  3. #35
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Auch wieder wahr...
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  4. #36
    Flugschüler Avatar von Rusty_im_tiefflug
    Registriert seit
    12.07.2010
    Ort
    leipzig
    Beiträge
    458

    Standard

    war die äußere Seite an zwei Stellen ganz leicht begradigt. (Also kein Vollkreis mehr, sondern minimal abgeschnitten.)
    das ist normal, ist bei jeder anlaufscheibe so. ---> http://www.simso-shop.de/out/pictures/1/2_anlauf1mm.jpg

    also damit dich hier mal nicht wieder einige als blöd hinstellen, bei mir rasselt es seit der komplettsanierung des motors auch. ich habe mit meiner frisch geschliffenen zylindergarnitur ca. 500 km weg und es rasselt im unteren teillastbereich. der vergaserschieber klappert auch ein wenig aber ich kann die beiden klappergeräusche mittlerweile auseinander halten. meine anlaufscheiben sind neu! ich weis nicht woher es kommt, aber solang sie spitze läuft, und das tut sie, werde ich mir keine sorgen machen... komisch ist es dennoch. ich habe ihn wirklich sehr kosequent eingefahren. sind es die kolbenringe? es hat ja scheinbar irgend etwas mit der belastung zu tun, sonnst wäre es doch über den gesammten lastbereich zu hören...

    viele grüße, rusty
    http://www.hoodrider.de

  5. #37
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    11.01.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    655

    Standard

    Also machen wir einen Rasselthread (worauf Gonzzo uns nun zur Band erklären darf ).

    Bei mir rasselt es am stärksten in dem Moment, wenn man den Gasgriff vom Standgas einen Millimeter oder so öffnet, kurz bevor der Motor die Drehzahl klar hörbar steigert. Deswegen bin ich Simsonmatze dankbar für den Hinweis mit dem Vergaser, denn da könnte durchaus der Kolbenschieber oder die Teillastnadel oder die Plättchen o.ä. "freigesetzt"/entlastet werden und rasseln. Allerdings ist es echt laut zu hören, was wieder dagegen spräche, oder? orakel, orakel ...

  6. #38
    Simsonschrauber Avatar von Jörn
    Registriert seit
    10.04.2011
    Ort
    Lingen(Ems)
    Beiträge
    1.148

    Standard

    Wie rum liegt die Halteplatte der Nadel bei euch drin? Gibt ne glatte Seite und eine umgebogene. Bei mir liegt die glatte nach unten, hab das auch erst korrigiert, als ich den Schieber (u.a. wegen klapperns) getauscht habe.
    Fährt mittlerweile Habicht, Bj. 1974. Vorher Kr51/1, S50, SR50.

  7. #39
    Flugschüler Avatar von Rusty_im_tiefflug
    Registriert seit
    12.07.2010
    Ort
    leipzig
    Beiträge
    458

    Standard

    das wird wohl kaum das rasseln mindern... die halteplatte kann sowiso nur in eine richtung verbaut werden. und wie gesagt, das rasseln des vergasers ist ein anders als das des zylinders. bei mir rasselt beides. aber nur beim zylinder nervt es mich etwas, weil dieser ja NEU ist...
    http://www.hoodrider.de

  8. #40
    Zahnradstoßer Avatar von tacharo
    Registriert seit
    25.05.2006
    Ort
    29320 Hermannsburg
    Beiträge
    766

    Standard

    Vielleicht hast du ja einen schlechten Kolben/Ringe erwischt.
    Die Anlaufscheiben halte ich für ausgeschlossen.
    Probier mal den ZZP weiter richtung früh zu drehen. Evtl. ist es dann weg.
    Ein bekannter hat beim M541 jetzt einen ZZP von 2,4mm und da läuft sie super.
    Rasseln weg,super Kerzenbild,gutes Anspringverhalten
    Hinterhofbastler :-D

  9. #41
    Flugschüler Avatar von Rusty_im_tiefflug
    Registriert seit
    12.07.2010
    Ort
    leipzig
    Beiträge
    458

    Standard

    soweit vor mit dem ZZP kann ich gar nicht mehr, habe die alte befestigung der grundplatte... aber kann mir grad nicht vorstellen wie das mit fast 1mm frühzündung noch gut funzen soll? bei frühzündung läuft sie meines wissens im hohen drehzahlbereich besser, aber untenrum wie ein wurschttopp...^^

    schlechte kolbenringe, hmrmrmmmrmmh! -,-

    könnte es nicht auch mit dem öl oder der spritsorte zu tun haben?

    vergaser habe ich schon etwas fetter gestellt im teillast, hat sich leicht gebessert.
    http://www.hoodrider.de

  10. #42
    Simsonschrauber Avatar von Jörn
    Registriert seit
    10.04.2011
    Ort
    Lingen(Ems)
    Beiträge
    1.148

    Standard

    Wurden die Kanalkanten nach dem Bohren/hohnen vernünftig gebrochen?

    Wenn nicht, kann das die Ursache für Defekte an den Kolbenringen sein.

    Hilfreich:
    http://www.ms-motor-service.com/xima...735-01_web.pdf
    http://www.ms-motor-service.com/xima...801-01_web.pdf
    Fährt mittlerweile Habicht, Bj. 1974. Vorher Kr51/1, S50, SR50.

  11. #43
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von Jörn Beitrag anzeigen
    Wie rum liegt die Halteplatte der Nadel bei euch drin? Gibt ne glatte Seite und eine umgebogene. Bei mir liegt die glatte nach unten, hab das auch erst korrigiert, als ich den Schieber (u.a. wegen klapperns) getauscht habe.
    Die Halteklammer kann nur zu einer Seite in den Kolbenschieber eingelegt werden! Ob es beiden N3 anders ist, keine Ahnung, beim N1sern geht es nur zu einer Seite. Am rasseln ändert das sicher nix. Das Plättchen wird von der Feder in Position gedrückt, das Plättchen kann garnicht klappern/rasseln.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  12. #44
    Flugschüler Avatar von Rusty_im_tiefflug
    Registriert seit
    12.07.2010
    Ort
    leipzig
    Beiträge
    458

    Standard

    Die Halteklammer kann nur zu einer Seite in den Kolbenschieber eingelegt werden!
    zu langsam, gonzzo

    ich habe die kanten mit nassschleifpapier geschliffen, mir war nur nicht ganz klar wie weit... ich hab mich auf mein gefühl verlassen, also bis ich keine scharfen kanten mehr gespürt habe...
    http://www.hoodrider.de

  13. #45
    Simsonschrauber Avatar von Jörn
    Registriert seit
    10.04.2011
    Ort
    Lingen(Ems)
    Beiträge
    1.148

    Standard

    Welche Körnung?

    Genau das Thema habe ich mit dem Motorenbauer besprochen, als ich letzte Woche meinen Zylinder geholt habe. Seine Meinung: Die meisten, die es selber machen, nehmen viel zu wenig weg. Dort machen sie es mit nem Fräser und setzen eine 0,5~0,7mm Fase an die Kanten, vor allem an den Auslass.

    So habe ich das mit meinem auch gemacht, allerdings per Hand mit der Diamant-Schlüsselfeile. Bei mir rasselt nichts. Will heißen: Sind die Kanten ordentlich (stark) gebrochen, sollte alles gut sein, ists nur minimal gemacht, kann es reichen, um die Ringe zu beschädigen.
    Fährt mittlerweile Habicht, Bj. 1974. Vorher Kr51/1, S50, SR50.

  14. #46
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    06.06.2011
    Beiträge
    13

    Standard

    So, neue Anlaufscheiben sind bestellt. Falls das noch die originalen sein sollten, wären diese immerhin schon 39 Jahre alt.
    Sowas sollte man natürlich immer zusammen mit dem Kolben wechseln, was ich aber schlichtweg vergessen hatte mitzubestellen. Besser wäre es, wenn sowas jedem neuen Kolben, genauso wie Bolzen und Nadellager, beiliegt.
    Desweiteren prüfe ich dann mal die Kanten vom Ein- und Auslass, welche ich ehrlich gesagt, nicht näher betrachtet habe. Evtl reicht ja leichtes Anfasen schon aus, falls sie zu scharfkantig sein sollten, sodass das Rasseln weg ist.
    Falls das Rasseln dann weg ist, weiß man natürlich nicht, ob es dann an den Kanten, den Anlaufscheiben oder an beidem lag. Aber egal, beim nächsten Mal beachtet man eben all diese Faktoren und hat dann auch Ruhe.
    Dauert jetzt noch ein paar Tage, bis es soweit ist, aber ich halte euch auf dem Laufenden.
    Erstmal vielen Dank für die zahlreichen Antworten!

    Gruß Mad

  15. #47
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.243

    Standard

    Zitat Zitat von Mad87 Beitrag anzeigen
    Falls das Rasseln dann weg ist, weiß man natürlich nicht, ob es dann an den Kanten, den Anlaufscheiben oder an beidem lag.
    Wenn Du's genauer wissen willst, dann machst Du diese beiden Veränderungen nicht gleichzeitig.
    Erst Anlaufscheiben, dann ausprobieren und anschliessend Kanten und ausprobieren.

    Peter

  16. #48
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    06.06.2011
    Beiträge
    13

    Standard

    Zitat Zitat von Zschopower Beitrag anzeigen
    Wenn Du's genauer wissen willst, dann machst Du diese beiden Veränderungen nicht gleichzeitig.
    Erst Anlaufscheiben, dann ausprobieren und anschliessend Kanten und ausprobieren.

    Peter
    Wichtiger ist mir, dass die Mühle läuft, als zu wissen woran es genau lag. Viel zu viel Arbeit, denn ich häng den kompletten Motor dazu aus. Und starte ihn auch erst wieder, wenn er komplett drinnen hängt.
    Beim nächsten mal wird beides beachtet und fertig! ;-)

+ Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Regenerierung
    Von Sickk1 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.10.2010, 14:51
  2. Regenerierung bei AKF
    Von freesoul im Forum Simson Händler und Werkstätten
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 13.08.2009, 14:36
  3. Motor regenerierung
    Von SimsonS50B2 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 26.07.2005, 17:05

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.