+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 21

Thema: M53 : Treibstoff UND Funke , springt trotzdem nicht an


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    21.05.2009
    Ort
    Dinslaken
    Beiträge
    58

    Standard M53 : Treibstoff UND Funke , springt trotzdem nicht an

    Hallo Leute....

    nachdem ich den Motor fertig regeneriert habe und endlich n Funken hab, meine Zündung auch optimal eingestellt habe und den Vergaser als Fehlerquelle ausgeschlossen habe will meine Schwalbe trotzdem nicht anspringen......

    1. ankicken : nichts
    2. anschieben : nichts
    3. etwas Benzin direkt in Zylinder: Nichts
    4.Startpilot : nichts

    der Funken ist da , Kraftstoff kommt auch genügend an , die Kiste will aber einfach nicht laufen ...

    Woran könnte es denn noch liegen !? Bitte helft mir ... er kann sich eigentlich auch nirgendwo falschluft oder so ziehen da alles neu und frisch abgedichtet wurde....
    ich verstehs einfach nicht :cry:
    mfg Kuddel

  2. #2
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ich will ja wirklich nichts sagen , aber die Frage kommt 22 mal Täglich
    benutze die Suche , da kannst Du bis Sonntach lesen.
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  3. #3
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    21.05.2009
    Ort
    Dinslaken
    Beiträge
    58

    Standard

    ja danke für den Hinweis !

    dat is ja hier nich dat erste Forum wo ich teilnehme !
    Und die suche benutz ich als allererstes und danach die FAQ's und ich hab von letzte woche Sonntach bis diese Woche Sonntach gesucht wie n bescheuerten und nur threads gefunden welche nich tauf meine Problemstellung passt !
    Bzw. alle Tipps die geboten wurden (Zündzeitpunkteinstellen , Unterbrecher , Kabel , Vergaser saubermachen) usw alle behert.

    Aber danke dir für den Hinweis und das du nem Neuling so ne aufschlussreiche Hilfestellung leistest !

    wenn du mir nen Thread raussuchst , mit GENAU meinem Problem und der treffenden Lösung , lass ich dir per Post ne Kanne Bier zu kommen.... !
    Wenn nicht , bitte ich um konstruktive Lösungsvorschläge

  4. #4
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Dann sach uns mal was Du fünrne Simme fährst
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  5. #5
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.944

    Standard

    gut, dann gebe ich jetzt mal 2 hinweise:
    1.) hast du mal eine definitiv funktionierende kerze getestet?
    2.) hast du eventuell einen abgescherten halbmondkeil entdeckt?
    3.) hast du mal geschaut, ob auf der lima-seite der richtige wellendichtring verbaut wurde?

    ups, waren ja doch 3 hinweise...

    gruß aus berlin

  6. #6
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    stimmt der Abstand an der Zündkerze? 0,4mm

  7. #7
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    21.05.2009
    Ort
    Dinslaken
    Beiträge
    58

    Standard

    jaja das hab ich alles gemacht ! der wellendichtring is der Richtige , den hab ich selbst eingesetzt , dürfte auch dicht sein...Kerze is nagelneu , abstand stimmt auch...
    der Keil an der Kurbelwelle is Top , zündzeitpunkt ist auch eingestellt...


    Ich hab ne Kr 51/1 mit M53 von 1972.... und fahren tu ich se ja nich , die steht ja nur und läuft nicht

    gruß...

  8. #8
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Dann miss mal die Funkenstrecke direkt vom (Zünd-)Kabel auf Masse. Das müssen wenigstens 5 - 6 mm sein. Möglich, dass der Zündfunken zu schwach ist, und im eingebauten Zustand gar nichts zündet.
    Alternative wäre, mal probehalber eine definitiv funktionierende Zündanlage zu verbauen.

  9. #9
    Glühbirnenwechsler Avatar von pathfinder
    Registriert seit
    15.01.2009
    Ort
    Aurich, Ostfriesland
    Beiträge
    88

    Standard

    Das gleiche Problem hatte meine auch. Neues Zündkabel und neuer Stecker, schon hat der Funke genug Kraft zum Zünden. Du kannst auch probieren, ob unter Komprssion auch Funken entstehen. Dazu den Kerzenstecker abdrehen, eine aufgebogene Büroklammer vorn in das Zündkabel stecken und dann kurz vor die Zündkerze halten (ganz oben beim Gewinde) Wenn es dann nicht funkt, stimmt die Vermutung mit dem zu schwachen Funken. Wenn es funkt muss man weiter probieren... :wink:

    LG Reemt

    hier der Thread von meinem Problem

  10. #10
    Glühbirnenwechsler Avatar von Nero
    Registriert seit
    05.03.2008
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    58

    Standard

    Ansonsten mal Zündung auf spät stellen, wenn sie dann nicht anspringt, mal Richtung Vergaser schauen...

  11. #11
    Kettenblattschleifer Avatar von Bühü
    Registriert seit
    06.04.2007
    Ort
    Lauingen
    Beiträge
    524

    Standard

    Hast du ne U-Zündung?!

    Wenn ja, Polrad getausch und Falsches drauf... Mit Nocken um 180° gedreht.

    Zündung passt bei circa um die 1,5mm vor OT und 0,4mm geöffnetem Unterbrecher?

  12. #12
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    21.05.2009
    Ort
    Dinslaken
    Beiträge
    58

    Standard

    Vielleicht könnte es wirklich daran liegen , dass der Funke zu wenig dampf hat ...

    die zündung passt nicht nur ca. die passt GENAU

    hab auch lange dran gefummelt.. ich werd mal kabel und stecker tauschen und nen neuen Kondensator vll einbauen.. vll nützt das ja was.

    obwohl ich schonmal das Zündkabel ohne Kerzenstecker ans Gehäuse gehalten habe und ein etwas erfahrener Kollege meinte der Funke würde ausreichen...

    echt stressig so ne schwalbe :-P


    vielen dank und vielleicht habt ihr ja noch ein paar ideen , dankeschön

    kuddel

  13. #13
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    21.05.2009
    Ort
    Dinslaken
    Beiträge
    58

    Standard

    Also ich hab die Zündung jetzt überholt , der funke ist DEFINITIV stark genug ...

    das Problem jedoch ist dasselbe. hat jemand noch eine Idee !?

    Wie gesagt alles eingestellt , alles super... kann und darf eigentlich nich.

    kann es evtl an zuviel Kraftstoff liegen ?Der Vergaser is aber eigentlich auf das Soll Maß eingestellt und bedüst,,,
    Bitte um eure Hilfe...

  14. #14
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    21.05.2009
    Ort
    Dinslaken
    Beiträge
    58

    Standard

    Jungs ,

    also wenn ich die Kerze rausdreh und oben an den Zylinderkopp dran halte und dann kicke entzündet der dicke Funken das rauskommende gemisch Problemlos und es gibt n schönes Feuerchen... Aber wieso tut die Kerze das IM zylinder nich ?

    die is auch nach 5-6 Versuchen Nass wie sau.....

  15. #15
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    30.10.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    85

    Standard

    hallo kuddel. bist du dir 100%ig sicher. dass der halbmond nicht abgeschert wurde? ich hatte GENAU DAS PROBLEM, so wie du es hier beschrieben hast. bei mir war´s der keil.

  16. #16
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    21.05.2009
    Ort
    Dinslaken
    Beiträge
    58

    Standard

    ja dann wär ich ja nicht mehr in der Lage das Polrad vernünftig zu fixieren , bzw die Kurbelwelle von Hand am Polrad zu drehen ! Der Halbmond is top... ;-)

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Funke und Sprit, springt trotzdem nicht an
    Von Eddi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.08.2007, 19:06
  2. Funke da - Sprit da, springt nicht an
    Von Johnny-Cash im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.07.2006, 09:06

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.