+ Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: M54 Motor regenerieren - brauche mal euren Rat !!


  1. #1

    Registriert seit
    03.01.2013
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    7

    Standard M54 Motor regenerieren - brauche mal euren Rat !!

    Moin,
    also Ich bin ja nun dabei mir meinen Habicht aufzubauen, ist fast fertig fehlt nur noch der Motor.........
    Habe hier nun diesen Motor bekommen, leider fehlt da ein Stück vom Gehäuse (siehe Pfeil auf dem ersten Bild)

    IMG_7802_pfeil.jpg

    wo der Schalthebel rein kommt.......

    Habe mir eine zweite Hälfte organisiert , aber die passen natürlich nicht zusammen, wär auch zu einfach gewesen.
    Also habe Ich mal versucht das ganze mit diesem universal Alu-Lot zu reparieren, nachdem Ich das mit dem verzinnen endlich kapiert hatte hats auch irgendwann geklappt und jetzt sieht es so aus (siehe Bild 2).
    IMG_7816.jpg
    Macht auch einen schön stabilen Eindruck!!!

    So was meint Ihr, wird das den temperaturen im Motor standhalten ? Bzw. wie heiß wird so ein Motor überhaupt (klar den kann man irgendwann nicht mehr anfassen - autsch :) aber kommt der an der Stelle auf über 250-300 Grad?

    Falls Ihr sagt das wird eh nix, muss Ich noch ein leeres Gehäuse auftreiben!
    Dann ist noch eine kleine Frage und zwar, wie bekomme Ich die beiden unteren Stifte der linken Motorhälfte heraus, wo die 4-Gang Umlenkungen draufsitzen?
    Da sind ja 3 drinne und der eine ist ja geschraubt, den hab Ich draussen, aber die beiden anderen, bekommt man die durch rein klopfen heraus??
    Ich hoffe Ihr könnt mir helfen !!

  2. #2
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    Hallo Michili,
    wegen der Temperaturen musst du dir da keine Gedanken machen. Einen normalen Block kann man auch nach Dauervollgas anfassen. Diese Stelle wird nicht besonders heiß.
    Allerdings ist die Belastung auf den Schalthebel nicht so ganz gering. Ich würde es an deiner Stelle einfach probieren. Im Zweifel ginge an dieser Stelle auch das Auftragschweißen. Aber teste mal und berichte
    PS: Wenn du das Gehäuse behalten willst, lass bloß die Stifte da drin. Die sind eingepresst. Wenn du die da rausholst wird es nicht mehr dicht.
    Sirko
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  3. #3

    Registriert seit
    03.01.2013
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    7

    Standard

    Ok, dann werd Ich es mal versuchen und berichten.......
    Vielen dank für den Tipp das die Stifte eingepresst sind, das wusste Ich nicht..... Die bleiben dann lieber schön drinne......

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. brauche euren Rat zum Zustand meiner Schwalbe KR51/2
    Von chris82 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 04.12.2011, 15:19
  2. Brauche Euren Rat/Schwalbenkauf bei eBay!
    Von Crypton im Forum Technik und Simson
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 02.10.2009, 21:39
  3. M53 Motor regenerieren
    Von southpole im Forum Technik und Simson
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 19.08.2008, 15:35

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.