+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: M541 - 4. und 3. Gang - temporary not available


  1. #1
    Tankentroster
    Registriert seit
    16.01.2009
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    169

    Standard M541 - 4. und 3. Gang - temporary not available

    Hallo,

    ich habe ein etwas merkwürdiges Problem mit einem M541. Es kommt gelegentlich vor (beim Wechsel von 2 in 3 deutlich seltener als von 3 auf 4) das der Gang nicht gewechselt wird.
    Es fehlt dann merklich der Widerstand des Getriebes beim Schalten, in etwa so, als ob man im 4. noch einen höher wollte, die Wippe läßt sich also ohne Widerstand bis zum Anschlag drücken.

    Kuppelt man wieder ein, ist der bisherige Gang drinnen (also auch nicht der ominöse Zwischenleerlauf zwischen 3 und 4). Läßt man die Kupplung gezogen und betätigt die Schaltwippe immer und immer wieder (liegt zwischen 2 und 5 mal) kommt dann irgendwann auch der Widerstand und mit ihm dann der Gang. Wenn drin dann drin, also kein Rausspringen oder Ähnliches.

    Was ist da los? Ist lediglich die Schaltung verstellt (Wenn ja in welche Richtung mit der Schraube)? Oder ist eine neue Grundeinstellung mit dem Montagedorn V009 vorzunehmen?

    Viele Grüße, Christian

  2. #2
    Zahnradstoßer Avatar von tacharo
    Registriert seit
    25.05.2006
    Ort
    29320 Hermannsburg
    Beiträge
    766

    Standard

    Einfach nur einstellen.
    Wie es geht,zeigt Dir "The best of the nest"
    Hinterhofbastler :-D

  3. #3
    Tankentroster
    Registriert seit
    16.01.2009
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    169

    Standard

    Irgendwie bin ich mit Blindheit geschlagen. Finde bei "The best of the nest" nüschts bezüglich der Schaltung.

  4. #4
    Zahnradstoßer Avatar von tacharo
    Registriert seit
    25.05.2006
    Ort
    29320 Hermannsburg
    Beiträge
    766

    Standard

    Stimmt irgendwie:-)



    1. Getriebe in die Schaltstellung "1. Gang" bringen (Rasthebel liegt in der obersten Rastkerbe der Kurvenscheibe). Der Abstand von Stirnfläche Ziehkeilwelle zur Stirnfläche Abtriebswelle soll dabei 46,6 mm betragen. Dieses Maß ist ebenfalls am Montagedorn für die Getriebeschaltung "V 009" fixiert.
    2. Montagedorn "V 009" in Antriebswelle einführen.
    Danach Schlitzmutter soweit nach links drehen, bis sich eine seitliche Verschiebung des eingeführten Montagedorns, der unter leichtem Druck gegen die Ziehkeilwelle gehalten wird, nach außen bemerkbar macht. Aus dieser Stellung ist die Schlitzmutter wieder etwa 1,5 Umdrehungen nach rechts zu drehen. Scheibe 8,4 auf den Lagerbolzen stecken und Mutter M 8 aufschrauben.

    wysiwyg image

    Eine einfache Korrektur der Schalteinstellung erreicht man so:
    Beanstandung Korrektur

    1. Beim Hochschalten rastet der Gang nicht ganz ein (rattert) oder springt bei Belastung heraus.

    * Sechskantmutter M 8 (für Lagerwinkel) lösen
    * Schlitzmutter 1/2...1 Umdrehung nach links drehen
    * Sechskantmutter M 8 wieder befestigen

    1. Beim Herunterschalten rastet der Gang nicht ein (rattert) oder springt bei Belastung heraus.

    * Sechskantmutter M 8 lösen
    * Schlitzmutter 1/2...1 Umdrehung nach rechts drehen
    * Sechskantmutter M 8 wieder befestigen
    Hinterhofbastler :-D

  5. #5
    Tankentroster
    Registriert seit
    16.01.2009
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    169

    Standard

    Du Schlingel :-P

    Danke, aber trifft das auch mein Problem? Der Gang scheint ja plötzlich komplett "zu fehlen" (d.h. ganzer Schaltweg ist ohne Widerstand) und nicht "rastet nicht vollständig" ein bzw. nicht "springt wieder" raus?

    Außerdem macht er keinerlei weitere Probleme, wenn er sich denn mal bequemt hat "reinzugehen".

  6. #6
    Zahnradstoßer Avatar von tacharo
    Registriert seit
    25.05.2006
    Ort
    29320 Hermannsburg
    Beiträge
    766

    Standard

    Erstmal probieren.
    Ansonsten Deckel ab und nachsehen
    Hinterhofbastler :-D

  7. #7
    Tankentroster
    Registriert seit
    16.01.2009
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    169

    Standard

    Mhh, hab den Motor erst vor 500km machen lassen und will da nur ungern dranrumfroggen - Schaltung einstellen, klar mach ich, aber auf Verdacht spalten werde ich ihn sicher nicht.

    Was kommt den mit der Diagnose mechanisch in Frage? Kann mir zu dem Fehlerbild irgendwie auch nichts vorstellen, was da nicht tun könnte.

    Was übrigens auch hilft ist zuerst wieder einer runter, dann zwei hoch.

  8. #8
    Zahnradstoßer Avatar von tacharo
    Registriert seit
    25.05.2006
    Ort
    29320 Hermannsburg
    Beiträge
    766

    Standard

    Du mußt ihn ja dann nicht spalten,sondern nur den Kupplungsdeckel runtermachen
    Hinterhofbastler :-D

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. M541 Problem mit Leerlauf und 2. Gang
    Von wakko im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.09.2010, 18:38
  2. Gewicht M541
    Von wellknownasmax im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.05.2010, 14:38
  3. M541 Getriebeproblem
    Von friends-bs im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.02.2010, 18:38
  4. Kompression M541
    Von Nero im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.03.2008, 18:46

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.