+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 33

Thema: M541 macht Probleme


  1. #1
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard M541 macht Probleme

    Moinsen Moinsen

    Also, fangen wir mal von Vorne an: Ich habe meinen Motor zum regenerieren gegeben, Zylinder und Kurbelwelle wurden getauscht. Der Vergaser wurde auch zur Kontrolle mitgeschickt, genau wie die Zündung.

    Nachdem ich den Motor eingebaut hatte, gabs ein Problem. Nach 500m bis 700m Fahrt wurde der Motor lauter, begann zu klingen und verlor jegliche Leistung. Als man dann die Kupplung zog ging er aus. Ich war mir sicher, dass das Problem auf die Undichtigkeit des Übergangs zwischen Krümmer und Zylinder zurückzuführen war. Denn wenn man die Krümmerschraube nachzog, sprang die Simme wider an und fuhr dann auch wieder 800m.

    Nun habe ich mich entschieden, das Kalottensystem zu verbauen, damit soll ja die Verbindung zu 100% dicht sein. Ein neuer Pott wurde auch gleich bestellt, da der alte dort eingedrückt war, wo der Krümmer hineingeschoben wird, deswegen liess sich der Krümmer nicht reinschieben. Der Krümmer wurde auch ersetzt, da der Vorbesitzer ihn so gekürzt hatte, dass nur noch ein halber cm in den Pott reichte.

    Nun ist die Verbindung zwischen Krümmer und Zylinder zu 100% dicht. Das Problem ist aber immer noch da:
    Nach 1 bis 1.5km beginnt der Motor lauter zu werden, also ob man die Krümmerschraube lockern wurde. Ausserdem beginnt er zu klingen, bis zum Leistungsverlust. Bei ziehen der Kupplung geht er aus. Nach einem Augenblick Standzeit (1 bis 2min) geht das Ding wieder an...

    Bitte bitte bitte helft mir... ich möchte nun endlich richtig fahren können.

    mfg

  2. #2
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    20.10.2006
    Beiträge
    71

    Standard

    Nach 1 bis 1.5km beginnt der Motor lauter zu werden, also ob man die Krümmerschraube lockern wurde. Ausserdem beginnt er zu klingen, bis zum Leistungsverlust. Bei ziehen der Kupplung geht er aus. Nach einem Augenblick Standzeit (1 bis 2min) geht das Ding wieder an...
    Meine Idee, weil ich das ausgehen beim Kupplung ziehen auch hatte und meine S51 dann auch nach kurzer Zeit wieder ansprang, allerdings ohne die anderen beschriebenen Symptome....: Simmeringe?

    PS: Kleine Klugscheißerei nebenbei :wink:

    Moinsen, Moinsen
    <-- Der echte Nordeutsche sagt "Moin" (Plattdeutsch "moi" = "gut" --> "Moin" = "Guten Tag") :wink:

  3. #3
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard

    Aha, danke für die Bemerkung. Ich als Schweizer sag Güeten Tag mitenander... Das Moinsen stammt von einem ehemeligen Freund, der immer Moin oder Moinsen sagte, quasi als Gag. Und Moi heisst auf Finnländisch Hallo oder guten Tag.

    Nun zum eigentlichen Problem:

    Der Motor wurde anfangs Jahr regeneriert. Kann ein Simmerring so schnell wieder futsch sein?

    Wenn ja, dann eher der Simmerring rechts, oder?

    mfg

  4. #4
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    20.10.2006
    Beiträge
    71

    Standard

    Ich tippe auf rechts (hinter der Zündung), links würde sie qualmen. Korrigiert mich, falls ich absolut falsch liege

  5. #5
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Hast du 1:33 getankt??
    Ist Öl im Motor?
    Dicke Isolierflanschdichtung verbaut?
    Richtige Kerze (Wärmewert) drin?
    Motor richtig eingefahren, oder gleich druff und wech?
    Was genau wurde alles regeneriert? Alle Verschleißteile getauscht wie Lager, Dichtungen, Wellendichtringe? Sicher?

    Wenn alles nix hilft, frag mal im Regenerierungsbetrieb nach.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  6. #6
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard

    Moinsen

    Ich fahre im Moment noch 1:25, also 4%. Mir wurde gesagt, ich solle die erste Tankfüllung so fahren. Bin immer noch bei der 1. Tankfüllung.

    Kerze ist eine NGK B8HS. Laut NGK und dem Simson-Ratgeber passt die. Der SR50 meines Bruders fährt auch mit dieser Kerze, und das ohne Problem.

    Am Flansch sind zwei Dichtungen verbaut, die dicke und noch eine sehr dünne Papierdichtung.

    Der Motor wurde korrekt eingefahren, bis jetzt nur halbgas, Bergabwärts immer ausgekuppelt, nicht über 4000 U/min und 45km/h, keine zu hochen und zu tiefen Drehzahlen, kein Sozius oder Anhängerbetrieb. Wo es meines Erachtens zu steil war habe ich sogar geschoben also nach bestem Wissen und Gewissen am einfahren.

    Oel ist drin, nämlich 400ml Getriebeoel SAE80 ohne EP-Zusätze.

    Alle Lager, Dichtungen und Simmerringe wurden getauscht, sowie Kondi, Unterbecher, Zylinder, Kolben und Kurbelwelle, die Kupplung wurde auch neu gemacht. http://www.zweirad-steinberg.de/

    Vergaserfehler kann ich auch ausschliessen, selbe Problematik mit dem 16N3-4 Vergaser vom SR50.

    Ich bin für eure Hilfe sehr dankbar. Vielen Dank.

    mfg

  7. #7
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Sind die Bowdenzüge am Gaser richtig eingestellt und haben 2-3mm Spiel?
    Wurden Im Gaser die Dichtungen ersetzt?
    Ist der Vergaser richtig eingestellt? Zündung auch?
    Funktioniert die Kupplung bei kaltem Motor einwandfrei, also auf den ersten paar hundert Metern? Kannst du nach 500m anhalten ohne das der Motor dabei aus geht?

    Nicht jeder Vergaser paßt zu jeder Simme und jeder Vergaser muß auf den Motor eingestellt werden. Das Einfahren dauert auch mehr als eine Tankfüllung.......

    Es wäre auch nett, wenn du dein Profil ausfüllen wurdest.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  8. #8
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard

    Moinsen

    Achja, ich hab ganz vergessen zu erwähnen, dass es sich um eine S51B1-4 Bj. 1982 mit 6V Bordspannung und U-Zündung handelt.

    Dass das Einfahren 500km dauert ist mir klar. Man hat mir einfach gesagt 1. Tankfüllung 1:25, dann bis und mit 500km 1:33 dann normal mit 1:50.

    Der 16N3-4 Vergaser vom SR50 sollte eigentlich auf die S51 passen, da es sich bei beiden Motoren um den M541 handelt. Aber eben, mit beiden Vergasern das selbe Problem. Das schliesst einen Defekt auf dieser Ebene aus, nehme ich an.

    Die Kupplung hat 2-3mm Spiel. Anhalten geht Problemlos.

    Der Chokezug hat ebenfalls 2-3mm Spiel. Der Chokezug samt Dichtung ist neu. Die Dichtung für das Schwimmergehäuse ist ebenfalls neu.

    Anhalten kann man auch nach 500m Problemlos.

    Wenn dann allerdings das Klingeln und der Leistungsverlust auftreten, bleibt der Motor auch mit Vollgas nicht am laufen.

    Anspringen tut die Simme gut. Warm beim 1. Kick, kalt nach 2 oder 3 Kicks.

    mfg

    PS: Profil ist aktualisiert bzw. ausgefüllt.

  9. #9
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Probier mal eine Isolator 260 aus, manche laufen seltsamerweise nur damit.
    Steinbergs werden da jetzt wohl keinen Murks in den Zylinder geschraubt haben....gehe ich jetzt jedenfalls mal davon aus. Laß mich mal morgen darüber nachdenken. Wechsle mal die Zündkerze und probier das mal aus.


    Meine Kristallkugeln sind immer noch am Blocksberg zum neu Kalibrieren, so ein Mist, das kann noch eine Weile dauern.....
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  10. #10
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard

    Zitat Zitat von H.J.
    Probier mal eine Isolator 260 aus, manche laufen seltsamerweise nur damit.
    Hier in der Schweiz gibt es keine Isolator. Ich kann natürlich eine alte nehmen und sie reinigen, wahrscheinlich ist sie nocht gut. Fast alle Kerzenwechsel bei mir sind verfrüht...

    Vielen Dank H.J., dass du dir Zeit nimmst darüber nachzudenken.

    mfg

  11. #11
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Hier im Südwesten, in der Nähe vom Saarland und der Französischen Grenze, gibt es auch keinen Laden, in dem ich eine Isolator oder sonst irgendwelche Teile mal eben schnell besorgen kann. Bei mir kommt alles aus dem Internet oder aus dem Kellerlager. Die wichtigsten Ersatzteile habe ich (glaube ich jedenfalls) beisammen.

    Also: Isolator besorgen ist nicht, also Kerze aus dem anderen Motor nehmen und das mal testen. Wenn es wieder passiert, gleich Kerze raus, Kerzengesicht ansehen und ein Bild davon einstellen, vielleicht hilft das ja weiter.
    Wer hat den Vergaser eingestellt?

    Darfst du in der Schweiz eigentlich auch 60 mit der Simme fahren?? Was für einen Führerschein braust du dazu? Und ab wann und wie darf man eine Simson legal fahren?
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  12. #12
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Zitat Zitat von bpshop99
    [
    Vielen Dank H.J., dass du dir Zeit nimmst darüber nachzudenken.

    mfg
    Bitte, gerne. Der Junior hat morgen Leichtathletik-Wettkampf und ich habe dabei viel Zeit tot zu schlagen...

    Was meinen eigentlich die Anderen dazu??? Hallo??? Noch jemand da???
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  13. #13
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard

    Ja, die Simme darf 60 fahren. Mit Führerschein Klasse A1. Hier haben Simsons richtige Nummernschilder.

    Zum Glück sitzt 15km von hier entfernt der ehemalige Simson Generalimporteur für die Schweiz. Der hat noch einige Teile an Lager. Aber da er ausschliesslich SR50 verkauft hat, hat er für die S51 keine Teile an Lager. Vielleicht findet sich ja eine Isolator bei ihm...

    mfg

  14. #14
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Gleicher Motor, gleiche Kerze, verschiedene Vergaser. Eigentlich sollte er dann noch oder wieder so etwas haben. Wenn du noch eine alte hast (eine Kerze! ) dann probier die mal nach dem säubern und auf 0,4mm einstellen.
    Warum hast du den Motor machen lassen?
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  15. #15
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    also wenn ich mich recht entsinne klingelt ein motor entweder wenn das zylindermaß nicht stimmt (passung zu groß, sprich verschlissen oder scheiße regeneriert), oder wenn er zu mager gefahren wird. genügend öl sollte bei dir ja im sprit vorhanden sein, von daher bliebe nur eine abmagerung durch nebenluft...
    ..shift happens

  16. #16
    Tankentroster Avatar von mopped42
    Registriert seit
    15.02.2007
    Ort
    Wiesloch
    Beiträge
    117

    Standard

    Hallo bpshop99,
    da haben wir Deutsche ja richtig Glück, das Simsons nicht von diesen EU-Quatsch betroffen sind, das Kleinkrafträder mit 45 km/h den Verkehr ausbremsen müssen. Die meisten Autofahrer hier in meiner Gegend haben deswegen ein Problem mit Mopedkennzeichen und 60 km/h. Und die meisten Roller die von Jugendlichen gefahren werden sind sowieso entdrosselt und meist auch noch getunt.
    Aber jetzt zu deinem Problem. Das hört sich wirklich so an, als ob irgendetwas im Zylinder nicht stimmt, möglicherweise passen Kolben und Zylinder wirklich nicht zusammen. Du kommst also nicht drumherum, die Teile mal in einer guten Werkstatt vermessen zu lassen. Im Schwalbebuch habe ich die dafür notwendigen Schritte gefunden, die Messinstrumente kann man sich als Privatperson wahrscheinlich nicht leisten, braucht man aber sicher auch nicht ständig.
    Der Tip mit der Isolator-Kerze ist auch nicht schlecht, schau mal im Internet nach Simson-Händlern. Was du schilderst, dürfte aber nicht an der Zündkerze liegen.
    Viele Grüße
    Thomas

+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. KR 51/1 K macht probleme
    Von Optik im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.09.2007, 15:03
  2. probleme motor m541
    Von Schwalbenheizer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.09.2004, 03:03

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.