+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Was ist das? und was mach es?


  1. #1
    Fab
    Fab ist offline
    Glühbirnenwechsler Avatar von Fab
    Registriert seit
    30.06.2007
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    92

    Standard Was ist das? und was mach es?

    Und gehört es dahin?

    Auf der Suche nach dem Fehler in der Verkabelung meiner 51/2L, der für das ausbleiben der Rück- und Bremsleuchte verantwortlich ist, bin ich auf folgendes Digens gestossen, dass nicht in den Schaltplänen verzeichnet zu sein scheint!

    Hat da wer ne Ahnung, was der Vorbesitzer meiner SChwalbe angetan hat?
    Angehängte Grafiken

  2. #2
    Tankentroster Avatar von brucewillswissen
    Registriert seit
    11.06.2007
    Ort
    Ostwestfalen!
    Beiträge
    175

    Standard

    ouha, das ist was für netharry...
    Zum Licht!

  3. #3
    Simsonschrauber Avatar von koppy
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Münster
    Beiträge
    1.389

    Standard

    dat sieht so aus, als hätt jemand "versucht" ne ladeanlage zu bauen.
    bin nicht fachkundig, die bauteile sagen mir nix, aber wenn da nicht auf der rückseite noch teile sind, behaupte ich mal aus 2 bauteilen kann man keine ladeanlage bauen

    Dat tut wohl not, dass du dir das gedöns auch noch kaufen müsstest...

  4. #4
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Ja, die Ladeanlage fehlt. Stattdessen hat der Vorbesitzer da wohl irgendwelche Gleichrichterdioden, Graetzschaltung oder anderen Kram zusammengestückelt. Ob diese Konstruktion funktioniert kann man nur beurteilen, wenn man weiß, was der Bursche da verbaut hat und wie er es geschaltet hat.
    Offensichtlich stimmt aber was nicht, denn sonst würde das Rück- und Bremslicht ja funktionieren. Oder meine ich das nur?

    Reiß den Mist raus, besorg dir einen Schaltplan und ein paar Kabel und dann bau dir in deine Schwalbe die richtige Ladeanlage 8871.5/1 ein. Die bekommst du bestimmt günstig bei Ebay oder teuer beim Händler.
    Oder Schlachte eine alte Schrottschwalbe aus.

    Ich kenn mich aus!

  5. #5
    Fab
    Fab ist offline
    Glühbirnenwechsler Avatar von Fab
    Registriert seit
    30.06.2007
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    92

    Standard

    Da ksnn ich ja lang das tolle Buch wälzen und mich wegen meiner eigenen Unfähigkeit in den Allerwertensten beissen! Dann bestell ich den Krempel wohl mal!

  6. #6
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Ups, ich sehe gerade du hast eine Schwalbe KR51/2 L.
    Da kommt die Ladeanlage 8871.5/1 rein.

  7. #7
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hi,
    Vermute auch, dass das eine Ladeeinrichtung nach Swallowking bzw. ein Parallelregler nach Robbikae sein soll, der unfachmännisch zusammengebraten ist.
    Raus damit und originale Ladeanlage rein... :wink:
    Gruß aus Braunschweig

  8. #8
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Wenn eine Bastelei nach kingscher oder sonstwelcher Art sein soll, sollte auch noch ein Blick auf die Grundplatte geworfen werden. Evtl. ist da auch etwas verändert worden.

    Gruß
    Al

  9. #9
    Kettenblattschleifer Avatar von isga
    Registriert seit
    04.06.2005
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    532

    Standard Re: Was ist das? und was mach es?

    Zitat Zitat von Fab
    Hat da wer ne Ahnung, was der Vorbesitzer meiner SChwalbe angetan hat?
    Hier lang zu swallowking
    Vergleich mal die Stückliste mit deinen Teilen, die Spulen musst du dann wieder rücklöten.

    salü Florian

  10. #10
    Flugschüler
    Registriert seit
    05.05.2007
    Ort
    PCH
    Beiträge
    306

    Standard

    Moin,

    Das sieht verdammt nach der Shwallowkingschen Ladeanlage aus.

    In einem Elektronikforum habe ich erfahren, dass die Schaltung wohl keinen sehr stabil Arbeitspunkt haben soll, aber ihren Zweck (so einigermaßen) trotzdem erfüllt. Zumindest wurde mir davon abgeraten.

    Entweder du rüstest auf Original zurück und mußt dann auch die Spule wieder zurücklöten und das Rücklicht wieder umklemmen.
    Oder du setzt an die Stelle des Eigenbaues eine ELBA ein (Gleichrichter nicht vergessen!) und lässt das Blinkermodul unverkabelt.

    Solltest du 12V-Bordspannung haben, dann würde ich dir die ELBA mit dem 2x10W-Blinkmodul empfehlen. Dieses 2x10W-Blinkmodul lässt sich für deine 1x18W-Blinker auch noch verwenden. Bei 12V könntest du alternativ anstelle der 18W-Sofitten auch 21W-Sofitten in die Blinker setzen...

    Gruß Frank

  11. #11
    Fab
    Fab ist offline
    Glühbirnenwechsler Avatar von Fab
    Registriert seit
    30.06.2007
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    92

    Standard

    Ihr seid echt mal ne geile Herde! (falls Schwalben in Herden fliegen)! Vielen Dank für die Antworten! was manche Menschen aus einem Fotto (auf dem ich nur "Lötgedöns" sehe) lesen könne ist schon krass.

    Jetzt brauche ich mich auch nicht mehr wundern, dass ich trotz eingebauter regulärer Ladespule (habe ich vorhin gemacht) kein Rück und Bremslicht habe!

    Tendiere jetzt zu einer ELBA! und zu 12 V aber das wird aus finanziellen Gründen noch warten müssen!

    Danke nochmals!

    Der Fab

  12. #12
    Flugschüler
    Registriert seit
    05.05.2007
    Ort
    PCH
    Beiträge
    306

    Standard

    Moin Fab,

    Normalerweise sollte trotz dieser "Konstruktion" dein Brems- und Schlußlicht funktionieren. Die Blinker tun's ja auch, oder?

    Also da muß was anderes faul sein. (ggf die Verkabelung)

    Von der Theorie her, sollte der Eigenbau die originale Ladeanlage ersetzen, wobei jedoch das Rücklicht nun auch auf die Batterie geklemmt wurde.

    Wenn du ein Messgerät (Multimeter) hast, dann würde ich von hinten (vom "Glühobst") beginnend die Kabel per Durchgangstest (Messbereich => Ohm) nachzusehen, wo sie hingehen.
    Ziehe dazu den Schaltplan zu deiner KR heran und beachte gleichzeitig die Angaben zur Verkabelung auf der Swallowking-Web-Seite.

    Mit etwas Logik, dem Messgerät und dem Schaltplan sowie den Swallowking-Angaben zu den Änderunge solltest du den Fehler herausfinden können.

    Gruß Frank

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Aus Alt mach Neu
    Von MisterS im Forum Smalltalk
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.09.2006, 21:43
  2. "Das mach ich doch in 20 min...
    Von FlyingStar im Forum Smalltalk
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 25.02.2004, 21:41

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.