+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 38

Thema: Macken im Zylinder und ein Startvergasersyndrom ?! S51


  1. #17
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Zitat Zitat von y5bc
    wenn man zwei nimmt wird doch der hubraum größer ???? dann wird der esel doch schneller? weil mehr hubraum = mehr leistung
    Nein, der Brennraum wird größer, die Kompression geringer und de Leistung schlechter. Das ändert ja nichts am Verhältnis Zylinderdurchmesser*Kolbenhub zwischen den Totpunkten.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  2. #18
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ja nee Hj , :wink:
    da pappst Du ein 2 Eurostück oben aufn Kolben ,
    stellst die Zündung neu ein und gut is
    Immer schön den Auspuff freihalten

  3. #19
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Ich darf mal zu ein wenig mehr Disziplin aufrufen.

    Wenn wir untereinader ein wenig "frech" sidn und Spaß haben ist das eine Sache aber hlos ist ein neuerer User.

    Also bitte einfach sachlich seine Fragen klären auch wenn sie für euch "lustig sind " Es gibt keine blöden Fragen

    Nur Blöde Antworten.

    Also reißt euch mal ein wenig zusammen

  4. #20
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    TSCHULLIGUNG
    Immer schön den Auspuff freihalten

  5. #21

    Registriert seit
    11.12.2007
    Beiträge
    8

    Standard

    Wennet bei mir nachher links und rechts ausm Zylinder rausknöttert und zischt werd ich sicher der erste sein der laut lacht.

    Manche Sachen muss man aber einfach ausprobieren.
    Denn wer nicht wagt der nicht gewinnt.

  6. #22
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Schleif nicht die Ganzen Denneln raus sondern versuch es nur ein wenig zu planen... Wenn die Delle nicht durchgängig ist wie nen Kanal sondern eben nur ne Delle dann mag das funktionieren

  7. #23
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    Zitat Zitat von hlos
    dann mein endgültiges Urteil über meine DDR gerechte Reperatur fälle.
    ich habe zu ddr zeiten auch gerade abflussrohre mittels lötlampe und gelegten falten umme ecke gebogen. sicherlich hat es damals seinen zweck erfüllt ( manche halten heute noch ). aber pfusch war es trotzdem. die kacke konnte nicht richtig ablaufen und alles was in klo geschmissen wurde hat sich verfangen. und geräusche hat es auch gemacht.
    heute macht das kein mensch mehr. wird nen bogen gekauft, zusammengesteckt und gut is.

    genauso geht es mit deinem zylinder. früher als es keine zylinder gab, hat man das vielleicht so gemacht. hat bestimmt auch ne weile funktioniert, aber murks ist es trotzdem und wer weiß wie lange es hält.

  8. #24
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Selbst in meiner Werkstatt , und ich behaupte mal wir recht gut
    ausgerüstet , würden wir Probleme mit dem Planen haben ,
    Ich würde den Zylinder Notfalls abdrehen .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  9. #25
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Wozu.. Glasplatte und Schleifpapier... Langsam aber geht...

    Wie gesagt ich würde nicht versuchen die Teile Wegzuschleifen / Drehen / Fräsen sondern soweit planen dass es plan ist

    und kein direkter Weg nach draußen ist

  10. #26
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Oder eine Zylinderkopfdichtung aus dünnem Kupfer basteln und/oder mit Dichtmasse verbauen (Wie hieß das Zeug doch gleich? Bärendreck??)
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  11. #27
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard

    Zitat Zitat von H.J.
    (Wie hieß das Zeug doch gleich? Bärendreck??)
    Nein, Bärendreck ist "schweizerisch" für Lakritze

  12. #28
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Zitat Zitat von H.J.
    Oder eine Zylinderkopfdichtung aus dünnem Kupfer basteln und/oder mit Dichtmasse verbauen (Wie hieß das Zeug doch gleich? Bärendreck??)
    Dichtpaste kannste gerne nehmen aber nicht am Zylinderkopf

  13. #29
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Ja nee, is klar
    Es gibt da eine, die hält die Temperaturem am Zylinderkopf aus, mir fällt bloß der Name nicht mehr ein Oder war die nur für Wassergekühlte Motoren??
    Schrottteile habe ich auch mal mit Auspuffreperaturpaste über die Zeit gebracht. Dieses GunGum härtet steinhart durch, das weiße Firegum nicht und wenn es unbedingt sein muß, kriegt man das auch wieder ab. Das graue G.G. geht nur mechanisch wieder ab.
    Egal wie, gepfuscht ist gepfuscht. Neue Garnitur, Kopf planen und gut isses.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  14. #30
    Flugschüler Avatar von bossi-v901
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Kleve/Kranenburg
    Beiträge
    313

    Standard

    Ich kenne Hylomar, ob die aber so hitzebeständig ist, weiß ich nicht sicher.

    Ich habe die noch nicht am Zylinder verwendet (wollte es aber demnächst).

    mfg

  15. #31
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Moin Schadow ,
    ich wünsche Die eine Menge Spass , die Laufbuchse ist doch hart :wink:
    Zur Dichtmasse , die Temperatur wird Sie aushalten , aber ich
    bezweifle , das Sie den Druck auf dauer aushält.
    Immer schön den Auspuff freihalten

  16. #32
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Eigentlich wurde doch alles gesagt?! Kopf planen , Zylinder wegschmeißen.

    Hier noch auszutüfteln welche Dichtmasse am Zylinder wohl die beste wär.. jungs ich bitte euch... /das Nievau sinkt/ ...

    Die einzige weiter möglichkeit dort was zu reparieren wär wirklich eine Kopfdichtung, aber nicht bei solch einem Schaden.

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schaltung hat Macken
    Von ziggy-x im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.08.2004, 16:58
  2. Schaltung hat macken!!!
    Von ziggy-x im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.08.2004, 19:15

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.