+ Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: jetzt mag er natürlich gar nicht mehr...


  1. #1
    Tankentroster
    Registriert seit
    20.07.2005
    Beiträge
    108

    Standard

    am Samstag habe ich den UB gereinigt (war ölverschmiert) und pi mal Augenmaß die 0,4mm eingestellt.
    auf dem Heimweg von DON ging dann plötzlich wieder die Stotterei los.
    - aber solange ich nicht vollgas fuhr. konnte ich immerhin noch mit 50 sachen gen heimat zuckeln.

    heute (der neue UB war endlich angekommen! ) wollte ich den UB tauschen.
    um das Polrad abziehen zu können, habe ich den Auspuff abgebaut und dabei festgestellt, dass sowohl der Krümmer als auch die hintere Halterung lose waren.
    (könnte die lockere hintere Aufhängung vielleicht der Grund für die eher mangelhafte Spurtreue gewesen sein? )

    natürlich passt der Polrad-Abzieher von der Vespa dann doch nicht!
    aber das geht so knapp her, wie damals schon bei nachbars TPH...
    - die sind aber für drei Tage in die Berge gefahren und der "zurückgelassene" Sohn weiß natürlich nicht wo der Abzieher liegt, der seinerzeit extra besorgt wurde.
    - und der "universal"-Abzieher lässt sich - natürlich - auch nicht an- und einsetzen...

    also wenigstens den UBA überprüft und - ey! - ich hatte nach zwei Radler echt gutes Augenmaß!
    auch den ZZP - so gut es eben ohne Schieblehre geht - überprüft...
    - nun sind 1,5mm ja nicht gerade viel, aber irgendwie hatte ich den Eindruck, dass der UB sehr unmittelbar vor OT öffnet.

    neigt der SR50 auch dazu, den Führungskeil auf der KuWe einfach abzureißen?
    (das würde mir den späten ZZP - und auch einige andere problemchen - hinreichend erklären.
    - und wo sind die Keile, die ich letztens für die Vespa gekauft habe, schon wieder?!
    - falls die überhaupt passen... )

    was hab ich sonst noch gemacht...?!?
    - naja, den Auspuff festgezogen, das Schwingenlager festgezogen und - ganz wichtig! - den Benzinhahn gereinigt.
    danach sprang er noch leidlich an.
    ich bin natürlich wieder mal im zweiten Gang angefahren , der Motor ging (drehzahlmäßig) "in die Knie" und kam aus diesem "Leistungstief" seither auch nicht mehr raus.

    ich hoffe, es ist nur wieder so'n popeliger Keil, und die Größen dieser Dinger sind einigermaßen genormt...
    - was sonst könnte so einen Total-Ausfall verursachen?

  2. #2
    Tankentroster Avatar von Stormdevil
    Registriert seit
    27.07.2005
    Ort
    Hannover /Anderten
    Beiträge
    121

    Standard

    1. Eine verstellte zündung
    2. der ub war ölverschmiert? gucken wo es herkam, evtl. simmerring hin?
    3.Vergaser reinigen.
    4. kerzenbild anschauen

  3. #3
    Tankentroster
    Registriert seit
    20.07.2005
    Beiträge
    108

    Standard

    so, UB getauscht, ZZP überprüft, Öl am Polrad ist doch sehr wahrscheinlich nur vom Gaser und dann vom Gehäuse heruntergetropft.

    am Ende war's der Gaser!
    - total verdreckt
    (wozu war da noch 'n Filter zwischen Benzinhahn und Gaser?!? )

    jetzt läuft sie wieder.
    (dafür funzt das Rücklicht grad mal wieder nicht. )
    hatte Hilfe von Driver...
    - an dieser Stelle nochmal danke...
    und das mit dem Standgas kriegen wir am WE dann hoffentlich auch noch hin.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Sprang super an - jetzt nicht mehr!
    Von ChrigueSchwalbe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.10.2007, 10:32
  2. dauerregen, jetzt springt sie nicht mehr an
    Von 2radfahrer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.04.2005, 20:22

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.