+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 26

Thema: Maimaldrehzahl einer Unterbrecherzündung ?


  1. #1
    Kettenblattschleifer Avatar von duohh
    Registriert seit
    02.11.2004
    Ort
    Porta mundis
    Beiträge
    577

    Standard Maimaldrehzahl einer Unterbrecherzündung ?

    Moin moin,

    mich interessiert, welche Drehzahl ein Simson-Unterbrecher eigentlich aushält, respektive, bis zu welcher Drehzahl er überhaupt nutzbar arbeitet. Irgendwo wird ja sicher ein Punkt sein, an dem er aus rein mechanischen Gründen nicht mehr wirkt.


    Das interessiert mich nicht aus Gründen der Geschwindigkeit, ich habe zum schnelleren Fordkommen auch andere, dafür zugelassene Fahrzeuge, mich interessiert das Ganze aus der technischen Sicht.

  2. #2
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    21.07.2007
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    55

    Standard

    ich denke ehr, daß der motor eine maximale drehzahl hat. bei hohen drehzahlen, werden die kräfte, die die kurbelwelle aufnehmen muß riesig (abbremsen und beschleunigen des zylinders). ich denke, daß is ehr der limitierende faktor.
    man könnte jetzt anfangen zu rechnen, aber ich hab keine lust...
    ein zweiter limitierender faktor, der auch früher, als die max drehzahl der zündung, wird ein abriss des schmierfilms auf der auf der zylinderaußenfläche sein, aber wo der is, hab ich keine ahnung.

    falls du den ersten ansatz ausrechnen magst, hier ein paar formel, die dir vielleicht helfen:

    m*a = f

    a = beschleunigung, m= masse, f = kraft

    s = 1/2 *a*t²+v0*t+s0 s=weg
    durch integrieren kommt man dann auf v (geschwindigkeit) und a

    v=a *t + v0

    s=v*t+s0

    so, das müßte reichen. wenn du jetzt noch weißt, wieviel leistung der motor bei welcher drehzahl hat, dann könntest du die max drehzahl des motorsausrechnen. wohlgemerkt, die theoretische.

    grüße,
    matze

  3. #3
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Hallo,

    In einem Simson-Tuningforum las ich mal was von 9000 U/min, könnte auch hinkommen, die GS50 von Simson ist mit 8700 U/min als maximale Drehzahl beschrieben.
    Wahrscheinlich kommt bei viel höheren Drehzahlen der Unterbrecher nicht mehr mit schließen hinterher.

    mfg Gert

  4. #4
    Zahnradstoßer Avatar von Schwalbe73
    Registriert seit
    09.12.2007
    Ort
    Kalbach bei Fulda
    Beiträge
    998

    Standard

    Ich weiß nur von einem anderen Moped da ist bei knapp 13.000 U/min ende.
    Hört sich dann aber schon ganzschön heftig an.
    Es kommt auch immer auf den Zustand des Kontakts an.

  5. #5
    Kettenblattschleifer Avatar von duohh
    Registriert seit
    02.11.2004
    Ort
    Porta mundis
    Beiträge
    577

    Standard

    Zitat Zitat von experimentator

    Wahrscheinlich kommt bei viel höheren Drehzahlen der Unterbrecher nicht mehr mit schließen hinterher.

    mfg Gert
    Genau das denke ich auch, nicht der Motor selber ist der limitierende Faktor, es gibt Schmierstoffe, die selbst die höheren Drehzahlen schaffen und der Motor sollte auch nicht Thema sein hier, es geht alleinig um den Unterbrecher der Simson-Modelle.


    9k sollte noch problemfrei bewältigbar sein, relativ problemfrei jedenfalls, die Abnutzung dürfte selbt sa schon recht hoch sein, aber wie weit macht der Unterbrecher denn nun wirklich mit, die weiter unten beschriebenen 13k halte ich für wenig wahrscheinlich, das dürfte eher der Hallgeber schaffen.

    Und matze, danke, die Formeln kenne ich, nur wie geschrieben, der Motor ist hier nicht Thema, nur der Unterbrecher.

  6. #6
    Tankentroster
    Registriert seit
    19.11.2004
    Beiträge
    191

    Standard

    Mit ner 2ten feder geht einiges

    Aber das ist Tuning und hier nicht gern gesehen, husch lieber ins sf.net da werden sie geholfen!

  7. #7
    Kettenblattschleifer Avatar von duohh
    Registriert seit
    02.11.2004
    Ort
    Porta mundis
    Beiträge
    577

    Standard

    Mir schon klar, hier erwarte ich eigentlich auch nichts anderes.

    Es geht um eine theoretische Frage, aber schaun mer mal, wie engstirnig es hier dann doch ist.

  8. #8
    Tankentroster Avatar von fragman
    Registriert seit
    05.06.2007
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    228

    Standard

    abriss des schmierfilms bei lächerlichen 9000 rpm? niemals... wenn du wüsstest wie schön so ein modellbau-polini (2-takt) hochdrehen kann... da reisst nix ab. richtiges öl (keine plörre für 1 euro den liter) vorrausgesetzt.

    gruss fragman

  9. #9
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    26.11.2006
    Beiträge
    784

    Standard

    laut einer alten Straßenverkehr müsste die Grenze so bei 8000 beginnen.

    orginaltext "Der Deutsche Straßenverkehr 8/1978"

    [...]Sehr hohe Drehzahlen, zu denen es beim Ausfahren der unteren Gänge(weil sie Fahrwiederstände leichter überwinden), bringen einen mechanischen Unterbrecher aus dem Rhytmus, das heißt, der Unterbrecherkontakt ist kaum wieder exakt geschlossen, weil der Feder dazu zu wenigZeit bleibt, wenn ihn der Nocke nauf der Kurbelwelle schon wieder zum Öffnen zwingt. Man hat in solcher Situation den Eindruckk als führe man mit dem Mokick gegen Gummiseile. Solche deutlichen Drehzahlgrenzen fielen uns bei den Test-Mokicks mit elektronischer Zündung nicht auf, im Gegenteil: die Motoren erreichten im 1. und 2. Gang offensichtlich spielend leicht höchste drehzahlen. Selbst im 3. Gang näherten sie sich 8000 U/min, wenn die sonst üblichen Fahrtwiederstände dank kräftigem Rückenwindes oder mit einem LKW als Schrittmacher ausblieben.[...]

  10. #10
    Tankentroster
    Registriert seit
    19.11.2004
    Beiträge
    191

    Standard

    Also mit ner 2ten Feder macht die Ori U-Zündung mindestens 11k mit!

    Nix mit ausbremsen oder so^^

    Man muss nur dafür sorgen, dass der Unterbecher nicht anfängt zu flattern, eben mit der 2ten feder.

  11. #11
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    21.07.2007
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    55

    Standard

    ich meine keinen schmierfilmabriss bei 9000 1/min - bei meinem motorrad geginnt der rote bereich bei 13.000 1/min.
    formelmotoren bei ca. 20.000 1/min - kommt aber immer auf den motor am und den kolben.
    in ner simme kostet die komplette garnitur 35 - 40 euro - das is sicher keine hochleistungsdrehbank am werk, geschweige denn, da wurde geläppt... da wird kurk auf tolleranz geschrubbt und gut.
    aber warum das ganze gerate denn eigentlich?
    AUSPROBIEREN!
    wenn der kopf abfliegt, oder das pneul nach unten abhaut, dann wars zuviel

  12. #12
    Tankentroster
    Registriert seit
    19.11.2004
    Beiträge
    191

    Standard

    ^^ lächerlich es gibt rennmotoren auf simson Basis die über 12k ihren reso haben^^

    Erinnere mich da an einen 50ger Drehschieber mit versetztem Zyli (direkt nach vorn) und Wakü.

    Dreht 15k problemlos dauerhaft!

  13. #13
    Kettenblattschleifer Avatar von duohh
    Registriert seit
    02.11.2004
    Ort
    Porta mundis
    Beiträge
    577

    Standard

    Verstärkte Feder klingt vernünftig. Kühlung ist irrelevant, mein Unterbrecher wird nicht heiß, höchstens von der mechanischen Belastung.

    Okay, dann also Feder verstärken, ich kann mir durchaus vorstellen, daß dann gute 12k möglich sind.

    Schaun mer mal, ich überleg mir mal einen Testaufbau.

  14. #14
    Zahnradstoßer Avatar von Schwalbe73
    Registriert seit
    09.12.2007
    Ort
    Kalbach bei Fulda
    Beiträge
    998

    Standard

    9k sollte noch problemfrei bewältigbar sein, relativ problemfrei jedenfalls, die Abnutzung dürfte selbt sa schon recht hoch sein, aber wie weit macht der Unterbrecher denn nun wirklich mit, die weiter unten beschriebenen 13k halte ich für wenig wahrscheinlich, das dürfte eher der Hallgeber schaffen.
    13.000 sind definitiv machbar. Kannst du mir glauben. Und Schmierfilm abreißen? Kommt aus Öl an.
    Weißt du was so ein 100ccm Kartmotor dreht?

  15. #15
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    21.07.2007
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    55

    Standard

    ich sprech ja gar nicht ab, daß der motor das mit macht. nur die reibflächen von zylinder und kolben sind dafür nicht gemacht. wenn das richtig gefertigt wäre, dann wären die teurer.
    ich lernen grade spanen (mittwoch is klausur), vernünftig gearbeitet würden die locker bei 200 € / stk und mehr liegen. is ja alles nur kleinserie - nich wie im automobilbau.

    also ausprobieren! feder is ne gute idee oder gleich auf elektronikzündung wechseln. eine machanik is immer fehlerhaft...

  16. #16
    Zahnradstoßer Avatar von Schwalbe73
    Registriert seit
    09.12.2007
    Ort
    Kalbach bei Fulda
    Beiträge
    998

    Standard

    Es geht hier ja nur um Theorie. Tuning ist hier Tabu.

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. MZ Unterbrecherzündung
    Von Küstenschwalbe im Forum Smalltalk
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.04.2010, 10:12
  2. 6v unterbrecherzündung + navi?
    Von moeffi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.08.2009, 15:30
  3. Frage zur Unterbrecherzündung S51
    Von gofuje im Forum Technik und Simson
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 14.04.2008, 20:53
  4. Problem mit Unterbrecherzündung
    Von Misterslowhand im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.08.2007, 18:16

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.