+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 29 von 29

Thema: Mal was zum Nachdenken


  1. #17
    Moderator Chefkonstrukteur Avatar von Richy
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Datschiburg
    Beiträge
    2.850

    Standard

    Original von Nachtfalke:
    Original von Richy:
    Ich konnte noch die Hügel rückwärts runterbrausen, um dann festzustellen, das die Felgenbremsen nicht fürs rückwärtsbremsen gebaut sind.

    die bremsen kenne ich auch *gg* rückwärts war schlecht da waren die bremsgummis weg und nix bremste mehr!
    Genau!
    Das hab ich feststellen müssen, als ich den Seitenhügel einer S-Bahn-Brücke hochgefahren bin und dann kurz vor dem Ziel keine Kraft mehr hatte...
    Immerhin bin ich den kompletten Hügel rückwärts wieder runtergekommen.


    Ich hoffe das mein Sohn auch eine schöne Kindheit haben wird.
    Auf jeden fall werde ich ihm auch Freiheiten gönnen die ich erlebt habe (wenn auch heute eher mit Handy).

    mit bestem gruss

    N A C H T F A L K E
    Genau das ist der richtige Ansatz. Wenn man dafür sorgt, daß das eigene Kind mit den neuen Medien richtig umzugehen lernt und man mit dem Kind von Anfang an auch andere Sachen macht(Schwalben schrauben ), dann wird das schon was.


    Gruß,
    Richard

  2. #18
    Zahnradstoßer Avatar von oldispezi
    Registriert seit
    27.04.2003
    Ort
    Frankfurt / M.
    Beiträge
    936

    Standard

    Hey das artet ja richtig aus mit der diskusion ! Sicher wahr damals nicht alles besser aber ist es das heute ? Man darf den bericht nich auf sich beziehen,aber in groben zügen ist er nicht schlecht. Tatsache ist doch das viel weniger Kinder drausen sind und spielen (abgesehen vom PC ist die Kriminalität auch ein punkt).
    Es liegt doch an jedem selbst wie er damit umgeht,leider vergessen viele Eltern das sie auch mal jung wahren und wollen ihre Kinder in Watte packen. Genau da liegt das Problem !

    MFG
    oldi

    P.S. Ich wehre mich immernoch gegen das sogenante Erwachsen werden !

  3. #19
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Hoppala, da habe ich aber was losgetreten.

    Ist aber gut, wenn man erstens nicht unbedingt einer Meinung ist und zweitens sich mal ordentlich damit beschäftigt. Deshalb habe ich auch bewusst den Titel gewählt. Hat geklappt.

    Nur soviel für mich. Ich bin Bj. 70 und in der ostdeutschen Provinz (200-Seelen-Kaff zwischen Harz und Kyffhäuser) groß geworden. Ich kann nur sagen, dass ich eine sehr heile Kindheit hatte, nicht perfekt, aber wohl behütet. Dennoch hatte ich genügend Freiheiten und jede Menge Hobbies (Moped fahren, angeln oder auch einfach mal Blödsinn machen ).

    Nach einigen Zwischenaufenthalten in größeren Orten (u.a. München) bin ich jetzt wieder bewusst aufs Dorf gezogen. Es dauert zwar auch so seine Zeit, bis man weiß, wer die Leute in der unmittelbaren oder weiteren Nachbarschaft sind, aber nach ner Weile kann man die zuordnen und die meine Kinder auch. Und das halte ich durchaus für wichtig, wenn nicht alle desinteressiert wegschauen.

    Unterm Strich kann jeder auf seine Weise glücklich werden. Kann denoch nicht schaden, den Text ganz oben ein zweites Mal zu lesen. Ich halte ihn aber auch für Jüngere zutreffend, in ein paar Jahren spätestens stimmt das für die genau so. Man muss das aber nicht so bierernst nehmen, jede Zeit hat ihre guten Seiten gehabt, genau so wie den Mangel. Indem man die guten Seiten hervorhebt, wird der Mangel vertuscht und nach einer gewissen Zeit erinnert man sich sowieso nur noch an die guten Dinge (und eventuell noch an einige gravierend schlimme Ereignisse).

  4. #20
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    16.03.2004
    Beiträge
    33

    Standard

    FAZIT

    Also,nichts war gut, und nichts war schlecht damals !
    Was auch immer damals heisst !
    Nur die Betrachtungsweise jedes einzelnen kann darüber aufschluß geben .
    Leute schimpft nicht über alles was anders ist, wenn ihr eine glückliche ,schmerzhafte ,rückwärts den Berg runter fahrende und nicht bremsen könnende Kindheit hattet und ihr sie trotzdem schön fandet!?
    Dann bewart sie euch gut , weil eins weiß ich ganz genau sie kommt auf keinen Fall wieder !

    Aber ist es nicht toll?
    Wenn dann doch eines Tages der Spross eurer Lenden,mit einen aufgeschlagenen Knie zu euch kommt,und mit Tränen in den Augen nach einem Pflaster fragt !

    Und genau an diesem Punkt zieht eure gesamte Kindheit an euch vorbei,
    und ihr merkt das es früher doch irgendwie anders oder besser war !

    Doch alles das ist verlohren ,wenn ihr eines morgens aufwacht und merkt das ihr den selben Mist labert wie eure Alten (Eltern) DAMALS!!!

  5. #21
    Flugschüler
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    365

    Standard

    Original von Schakal:
    Wenn dann doch eines Tages der Spross eurer Lenden,mit einen aufgeschlagenen Knie zu euch kommt,und mit Tränen in den Augen nach einem Pflaster fragt !

    Und genau an diesem Punkt zieht eure gesamte Kindheit an euch vorbei,
    und ihr merkt das es früher doch irgendwie anders oder besser war !

    Doch alles das ist verlohren ,wenn ihr eines morgens aufwacht und merkt das ihr den selben Mist labert wie eure Alten (Eltern) DAMALS!!!

    Sehe ich anders. Wenn ich irgendwann vielleicht mal einen Sohn
    habe und der irgendwann schmutzig und mit einem aufgeschlagenen
    Knie zu mir kommt, weiß ich, dass ich alles richtig gemacht habe.
    Dann weiß ich nämlich, dass sich nichts geändert hat und die
    Kids von heute den gleichen Spaß haben, wie wir damals.

    Und zu dem "Mist", den einem die Eltern erzählen...

    Vielleicht merkt man irgendwann einfach, dass das, was einem
    die Eltern früher erzählt haben, doch nicht so ein Mist war.

    DAS ist Teil des erwachsen Werdens. Soweit ich das heute
    beurteile, haben mir meine Eltern weit weniger Mist erzählt,
    als ich noch bis vor 10 Jahren angenommen habe.

  6. #22
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    16.03.2004
    Beiträge
    33

    Standard

    @ Negerkralle wenn du mich nicht leiden kannst dann sag es !

    Sieh doch nicht immer alles so ernst !
    Es ist nur ein Denkanstoß gewesen !

    Im Herzen sind wir alle noch 10 Jahre alt sonst, würden wir uns nicht alle so herzzerreißend um unser Spielzeug kümmern, oder ?!

    Ok die meisten tun es weil es einfach Kult ist !
    Aber es macht auch tierisch spaß ! Oder ?

  7. #23
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    @schakal

    Hier drüber und noch zwei Postings weiter oben: Nagel mittig getroffen.

  8. #24
    Tankentroster
    Registriert seit
    01.05.2003
    Beiträge
    135

    Standard

    Original von oldispezi:
    P.S. Ich wehre mich immernoch gegen das sogenante Erwachsen werden !
    ...oder das was andere darunter verstehen!

    Ich wurde doch glatt letztens gefragt, ob ich mit 30 nicht langsam ein wenig zu alt für's Moped wäre? Was sind das bloß für merkwürdige Konventionen, wenn man in meinem Alter statt flink und schnell auf'm alten Ostmoped eher mit 'ner dicken schwarzen Stufenhecklimousine im Stau stehen soll?

    Zählt eigentlich nur Geld, Macht und Status? Erwachsenwerden scheint etwas mit gesellschaftlicher Anpassung zu tun zu haben. Soweit glaube ich diesen Prozess verstanden zu haben.

    Gomo

  9. #25
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Wobei gegen die dicke schwarze Stufenhecklimousine als Schlechtwetterfahrzeug nichts einzuwenden ist.

  10. #26
    Simsonschrauber Avatar von Icehand
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    Emden- Ostfriesland
    Beiträge
    1.424

    Standard

    Brot und Spiele für´s Volk.... kommt mir bekannt vor.
    Wer sich von DSDS und Big Brother fernsteuern läßt hat keine vernünftige Perpektive und ist abgestumpft... mir ist jede Minute zu schade in der ich den Hirnschiss dieser wandelnden Sprachfehler anhören muß!!! X( Wie kann man sich dieses zusammenhanglose gelallte Gehirnerbrechen anhören und daraus noch versuchen eine tiefgründige Aussage daraus zu interpretieren!?!?
    Laßt Euch die Birnen nicht volldröhnen von dem Mist! Ballerspiele? OK - zum abfrusten....aber da sind irgendwo Peoples zum gemensamen abhängen, das haben wir früher gemacht auf dem Dorf und heute machen das die Youngsters hier am Ortsrand auch...
    Warum sollen die sich weniger langweiloen wenn die Eltern keine Zeit/Bock haben um sich drum zu kümmern.
    Ich bin durch die Wälter getobt, habe Radtouren gemacht(auch mit meiner Schwester) und bekam mit 12 ein Kasettenabspielgerät...wow!
    Fazit für mich: zu viel Watte und Bedröhnung macht weich inner Birne und tierisch egoistisch. Mein JR. bekommt meine Meinung voll gegengehlten - für einen Kompromis bin ich aber immer zu haben -ich will nur das er mit mir über die täglichen Probs redet. Ist manchmal anstrengend - dafür gibt´s weniger böse Überraschungen oder Geheimnisse. Er hat welche - ich weiß es. Soll er doch - wenns nichts schlimmes ist.

  11. #27
    Simsonfreund
    Registriert seit
    24.05.2003
    Ort
    Sulzbach-Rosenberg
    Beiträge
    1.971

    Standard

    DSDS?

  12. #28
    Zahnradstoßer Avatar von Nachtfalke
    Registriert seit
    20.04.2003
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    777

    Standard

    DEUTSCHLAND SUCHT DEN SUPERFLOP (oder so ähnlich)

  13. #29
    Simsonfreund
    Registriert seit
    24.05.2003
    Ort
    Sulzbach-Rosenberg
    Beiträge
    1.971

    Standard

    ahso, ok DSDS ist keine bildungslücke wenn man das nicht kennt.
    aber big-brother schau ich schon ab und an mal. vor allem, wenn ich mal wieder vorbeizapp und die machen dort gerade mal wieder nen striptease oder sonst was interessantes.

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.