+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Mal tourt sie hoch mal geht sie aus


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von Boily
    Registriert seit
    06.05.2005
    Ort
    Neubrandenburg
    Beiträge
    61

    Standard

    Hallo!

    Gestern bin ich grade gemütlich gefahren und musste dann bremsen und sie ging mir aus (meine Simson S50 B1). Ich trete sie wieder an und läuft bis zur nächsten Ampel, wo sie mir wieder ausgeht. Ich wieder angetreten doch dann geht sie mir während der Fahrt aus während ich noch Gas geben, beinahe so als wenn ich untertourig gefahren wäre und sie mir absäuft. Ich an Straßenrand nochmal angetreten, ging nix mehr also die Ecke nach Hause geschoben und nächsten Tag nochmal geguckt. Wie erst vermutet ein paar mal mit geschlossenem Benzinhahn angetreten sie lief wieder. Ich fuhr ne Runde wupp wieder aus.
    Also ich Vergaser auseinandergenommen und alle Düsen gereinigt. Ich wieder zusammengebaut und sie lief. Jedoch ohne Standgas. Also ich hab sie warm laufen gelassen und ihn sicher laufen lassen dann wie in den FAQ beschrieben die Luftregulierungschraube herumgedreht und dann als er hochtourig war die Kolbenschieberschraube wieder hinaus. Sie lief wieder ich fuhr los aber dann ganz plötzlich tourte sie ohne das ich gas gab total hoch, also drehte ich nichtmal 1/4 die kolbenschieberschraube und er ging aus. Ich musste ihne anschieben um ihn wieder anzukriegen und ich drehte an den Schrauben jede feine Einstellung (zwischendrin merhmals ausgegangen)
    Dann lief er wieder doch nach einem kurzem fahren tourte er ohne Gas wieder total hoch und noch minimalsten verstellen ging er wieder aus und war nur noch durch anschieben anzubekommen.

    Jetzt bin ich total verzweifelt und fertig denn nach 2 Stunden anschieben hab ich keine Idee mehr. Soweit ich aber es sehe muss es am Vergaser liegen. Meine Zündkerze hat ne schöne Farbe und den Zündzeitpunkt und Abstand habe ich überprüft.

    Ich hoffe ihr könnt mir irgendwie helfen da mit mein Baby bald wieder läuft.
    Danke

  2. #2
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    30.04.2004
    Beiträge
    80

    Standard

    Schwimmer im Vergaser ist dicht?

    Ansonsten fällt mir leider nix ein...

    Gruß Bastler

  3. #3
    Glühbirnenwechsler Avatar von Boily
    Registriert seit
    06.05.2005
    Ort
    Neubrandenburg
    Beiträge
    61

    Standard

    Ich kann nur soweit sagen, dass er mir relativ dicht schien. Hab ihn mir genau angeguckt und er lief ja auch kurzzeitig aber dann manchmal total hochtourig, als wenn sich die Standgasschraube von alleine verstellt oder verkeilt.
    Das komische ist ja das sie mir einfach während der Fahrtausgegangen ist, während ich noch Gas gegeben habe.

    Wie kann ich denn 100 % prüfen ob der Schwimmer noch dicht ist?

  4. #4
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    30.04.2004
    Beiträge
    80

    Standard

    Schwimmer vorsichtig vom Vergaser lösen (ist mit nem Querstift montiert, den man rausziehen kann) und dann neben dem Ohr schütteln. Alternativ kannst du ihn über Nacht in Benzin einlegen und am nächsten Tag schauen, ob er vollgelaufen ist.

    Hast du auch den Gasschieber kontrolliert? Nicht, dass der sich einfach verkantet hat.

    Gruß Bastler

  5. #5
    Glühbirnenwechsler Avatar von Boily
    Registriert seit
    06.05.2005
    Ort
    Neubrandenburg
    Beiträge
    61

    Standard

    Also kurze Berichterstattung von heute:

    Nach mehrmaligen antreten ging sie dann an doch ich musste immerzu gas geben also habe ich die luftschraube 1 3/4 umdrehungen rausgedreht und sie ging dann mit der standgasschraube rumgespielt. Dann lief sie auch erstmal. Hab sie warm gefahren und Standgas wiedereingestellt.
    Ich total glücklich sie läuft mehere Runden wenn auch nur auf Reserve.
    Jetzt aber ein neues Problem wenn ich sie ausmache kriege ich sie nur sehr sehr sehr schwer wieder an. Wenn sie dann aber an ist und warm läuft sie total rund was kann nun das Problem sein.

    Könnte es auch sein das meine Benzinleitung irgendwie verstopft ist, weil ich eigentlich glaube das ich noch nicht auf Reserve fahren müsste.

    Danke!

  6. #6

    Registriert seit
    05.05.2005
    Beiträge
    9

    Standard

    hallo, es errinert mich an meinem Problem guck mal hier

    http://www.schwalbennest.de/apboard/thread.php3?id=7359

  7. #7
    Glühbirnenwechsler Avatar von Boily
    Registriert seit
    06.05.2005
    Ort
    Neubrandenburg
    Beiträge
    61

    Standard

    Und nochmal ne kurze Berichterstattung:

    Erstmal die gute Nachricht, sie läuft wieder! Leider habe ich das Problem des ganzen Fehlers nicht ausfindig machen können. Hab eben 5 liter aufgetankt und danach lief sie und sprang auch sofort an. Hab dann mehere Runden gedreht und teste auch ausgiebig ob denn Standgas funktionierte.

    Meine Vermutung für das Problem ist mir bei dem Lesen von Bastlers Thread aufgefallen. Ich glaube nämlich mein Benzinhahn ist einfach zu oder es kommt halt zu wenig luft in den Tank. Das würde auch erklären warum er mir einfach plötzlich während der Fahrt ausging. Außerdem würde es dieses hochtouren erklären: Ich drehe die Schraube immer weiter rein und er läuft konstant, dann gebe ich gas es kommt etwas mehr Benzin dazu und plötzlich läuft er hochtourig. Wenn ich zurückdrehe kommt dann aber wieder zu wenig und er geht aus. Als ich heute aber voll getankt habe drückt das Benzin ja wieder mit mehr Masse nach unten und es läuft wieder genug nach.

    Was haltet ihr von der Theorie? Wäre für mich zumindestens die einzig logische Erklärung.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. S51 tourt nicht hoch nach Reperatur
    Von El Fredo im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.06.2010, 18:00
  2. S51 tourt immer hoch
    Von Dude23617 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.10.2008, 12:22

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.