+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 18

Thema: Maximalgeschwindigkeit, auf der Suche nach 60 km/ h


  1. #1
    Zahnradstoßer Avatar von O-1199
    Registriert seit
    21.02.2009
    Ort
    Kurmark
    Beiträge
    818

    Standard Maximalgeschwindigkeit, auf der Suche nach 60 km/ h

    Hallo,

    ich habe im Winter meine beiden Motoren überholt (Lager, WDR, Zylinder), nur leider komme ich mit beiden Schwalben nur auf 57-58 km/ h (Navi) wobei doch eigentlich ca. 65 drin sein sollten.

    Fragen:
    1. Auf welche Gewichtsspanne beschränkt sich die angegebene Höchstgeschwindigkeit? Ich wiege 95 kg und meine Freundin kommt mit ihren 50 kg mit beiden Schwalben locker auf 60 km/ h und manchmal auch mehr.
    2. Welches Antriebsritzel ist das richtige? Bei Dumcke wird für die 1er Schwalbe alles zwischen 11 und 16 angeboten, ich habe je ein 14er montiert.
    3. Laut totoking (geringe Kompression) solten die Kompressionen zwischen 10 und 11 bar liegen. Können dann meine geschliffenen Zynlinder (eingefahren, bei offenem Gashahn gemessen) 8 bzw. 9 bar haben?

    Gruß Marcel

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Hallo marcel,

    mit der gemessenen Geschwindigkeit liegst Du doch sehr gut. Keine 5% Abweichung von 60 kmh sollte akzeptabel sein.
    Die 51/1 hat 14 Zähne auf dem Abtriebsritzel, nur die /1 S hat 13.
    Bei der Kompression ist auch noch keine Aktion notwendig.

    Wenn Du offensichtlich noch nicht einmal DAS BUCH besitzt, dann wird mein Tip mit Carl Hertwecks "Besser machen" wohl nicht viel nützen. Dort steht beschrieben, wie man Zündung und Vergaser richtig einstellt.
    Das gibt es zusammen mit dem "Kupferwurm" als Reprint zu kaufen und beide sind wirklich echte Standardwerke der Motorrad-Literatur für Schrauber.

    Peter

  3. #3
    Zahnradstoßer Avatar von O-1199
    Registriert seit
    21.02.2009
    Ort
    Kurmark
    Beiträge
    818

    Standard

    Das Buch habe ich natürlich schon vor langer Zeit erstanden, und ich sage dir, es sieht sehr "geliebt" aus. Hab da aber nichts über die Anzahl der Zähne gefunden. Und im Internet habe ich jetzt immer was von 15 gelesen.
    Wenn der eine Zylinder vor dem schleifen (in Erwartung von 10-11 bar) auch schon 8 bar hatte, ist es ärgerlich.
    5 % hin oder her, du wirst verstehen, dass die Leidenschaft mit einem hohen Maße an Ehrgeiz einher geht.

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Zitat Zitat von O-1199 Beitrag anzeigen
    Das Buch habe ich...aber nichts über die Anzahl der Zähne gefunden.
    Anlage 1, Seite 206, Kraftübertragung, Sekundärtrieb 2,43 (14/34) (damit ist die Zähnezahl auf Abtriebsritzel und Mitnehmer gemeint)

    Na dann könnte mein Tip mit Carl Hertwecks Büchern ja auf offene Ohren stossen.

    Peter

  5. #5
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Auch zu beachten: Entsprechend den unterschiedlichen Kettenritzeln (KR51/1S 13, DUO 12 oder 11, alle anderen KR51/1 14) gibt's auch unterschiedlich übersetzte Tachoantriebe. Möglicherweise fährst du ja schon schnell genug und es wird nur falsch angezeigt.

    Aber ja: Mit einer breiten Gestalt auf der Sitzbank wird die Fuhre langsamer. Gewicht kostet Beschleunigung, und Stirnfläche kostet Endgeschwindigkeit. Deswegen fährt sich's mit zwei 50-Kilo-Spargeln hintereinander auch schneller als mit einem 100-Kilo-Wanst.

  6. #6
    Zahnradstoßer Avatar von O-1199
    Registriert seit
    21.02.2009
    Ort
    Kurmark
    Beiträge
    818

    Standard

    Die Geschwindigkeit wurde mit einem Navi und so einem lustigen Achtung-Kinder-Schule-Geschwindigkeitsmesser überprüft.

    Dann mal anders gefragt, gibt es hier jemanden, der ca. 90 kg wiegt und auf die 60 km/ h kommt? Mein 110 kg-Kumpel überholt mich locker mit seiner S 51.

    Therma Ritzel, ich hab noch mal kurz nachgeschaut: Hier (ist das Antriebsritzel verschlissen?) -es ist allerdings eine 2er- wird ein 15er als gängiger Standart benannt.

    Hat mal einer seinen frisch eingefahrenen Zylinder nachgemessen (bar)?

  7. #7
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Wie sieht es denn mit deinem Auspuff aus? Zugeschmoddert, oder frei von Ablagerungen?

    Vielleicht ist der Vergaser nicht optimal eingestellt?

    Was die Kompression anbelangt: Nur Messen schafft Klarheit!

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  8. #8
    Zahnradstoßer Avatar von O-1199
    Registriert seit
    21.02.2009
    Ort
    Kurmark
    Beiträge
    818

    Standard

    Du bist gut, gemessen habe ich doch, nur fehlen mir die Vergleichswerte.
    Ansonsten ist alles in Ordnung (Auspuff, Zündung, Vergaser).

    Das Problem habe ich bei beiden Schwalben, beide fahren mit mir "nur" 57-58 km/ h. Da ich beide aufgebaut habe, werde ich den Fehler -sofern einer vorliegt- zweimal gemacht haben.

  9. #9

    Registriert seit
    04.04.2010
    Beiträge
    1

    Standard

    Hast du beide Zylinder schleifen lassen ?

    Jedenfalls reicht es nicht aus nur die Teile schleifen zu lassen. Scharfe Abrißkanten müssen geschlichtet werden und Kanäle sollten möglichst glatt sein. Dann hast du eventuell 2-3 kmh mehr.

    Ansonsten probiers doch mal mit nen größeren Antreibsritzel das könnte an der Endgeschwindigkeit a bissl was machen aber halt beim Ausfahren der Gänge etwas dräge.

    Aber das Gewicht der Person Spielt natürlich auch eine Rolle allerdings glaube ich nicht bei der entgeschwindigkeit höchstens beim geschwindigkeit erreichen dauerts ein bisschen länger.


    Tuninghinweis gelöscht!
    Geändert von Quacksderaeltere (27.08.2010 um 14:05 Uhr)

  10. #10
    Tankentroster
    Registriert seit
    22.07.2009
    Beiträge
    149

    Standard

    du könntest auch mal ein 13 Ritzel ausprobieren, die Endgeschwindigkeit ist fast identisch aber die Beschleunigung ist besser. Und zu der Endgeschwindigkeit einfach mal die Suche verwenden oder eine andere Internetsuchmaschine mit dem Stichwort "legales Tuning".
    MfG

  11. #11
    Zahnradstoßer Avatar von O-1199
    Registriert seit
    21.02.2009
    Ort
    Kurmark
    Beiträge
    818

    Standard

    Reden wir hier aneinander vorbei? Weder will ich 70 ccm haben, noch muss sie so schnell fahren. Aber ich möchte, dass mein investiertes Geld und erst recht mein Schweiß belohnt wird, das ist mein persönlicher Ehrgeiz.

  12. #12
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Dann schwitz mal ein bisschen beim Sport, dann wird das auch mit der Moped-Geschwindigkeit

  13. #13
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Schleifen vielleicht die Bremsen oder drehen die Räder leichtgängig?
    (Bei mir macht z.B. das Hinterrad mitsamt Kette und Mitnehmerzahnradgeraffel gut und gerne nach Schwung 10-12 Umdrehungen.)

    Ist die Kette gut geölt, alle Rollen vorhanden und stimmt die Kettenspannung?

    Hast du die Kettenschläuche richtig rum verbaut?
    Ich meine damit jetzt nicht vorn und hinten vertauscht, sondern wenn du in die Schläuche reinguckst, siehst du, dass die Führungsschiene auf der die Kette rollt nicht in der Mitte ist sondern seitlich versetzt. Sind die Schläuche falsch rum drin wird die Kette nur schräg mit Reibungsverlusten durch den Schlauch gezerrt und rollt nicht locker flockig auf der Schiene.

    Existieren vielleicht Undichtigkeiten im Ansaugtrakt?

    Ist die Spur richtig eingestellt?

    Die richtige Vergasereinstellung und Bestückung ist auch wichtig.

    Stimmt das Radlagerspiel?

    Hast du den Luftfilter ausgewaschen und frisch geölt?

    Richtiger Auspuff (mit Gegenkonus)? Richtige Krümmerlänge und Einstecktiefe? Rohr frei?
    Raus aus der EU ! - Her mit der D-Mark ! - Sofort !

  14. #14
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    ich habe im Winter meine beiden Motoren überholt (Lager, WDR, Zylinder), nur leider komme ich mit beiden Schwalben nur auf 57-58 km/ h (Navi) wobei doch eigentlich ca. 65 drin sein sollten.
    Wer sagt was von 65? Echte 65 sind selten. Jedenfalls bei 90kg Fahrergewicht (bei mir), kein Wind und gerade Strecke mit Navi gemessen. Ich habe keine Schwalbe, die original 65 läuft. Und ich habe derer 17.

    Bei überholten Motoren ist es normal dass die anfangs nicht so schnell gehen. Wie lange hast Du eingefahren? Auch nach 500km hast Du noch nicht die volle Geschwindigkeit. Fahr mal ein paar tausend.

    Wenn Du den Motor selbst überholt hast, ist Dir vielleicht aufgefallen, dass ein alter, ausgelutschter Motor sich sehr leicht von Hand drehen lässt. Ein überholter geht sehr schwer. Und da verschwindet Leistung.

    Kompression: 8 bis 9 bar sind auch normal. Naja, eher neun.

    Mach' doch mal ne Leistungsmessung mit GSF Dyno. Am Leistungsverlauf hängt ja auch die Endgeschwindigkeit. Ich kann Dir dann Vergleichswerte (und Einstellungen) zur Verfügung stellen.

    Gruß

    Theo

  15. #15
    Zahnradstoßer Avatar von Olaf1969
    Registriert seit
    05.06.2005
    Ort
    bei Frankfurt (Main)
    Beiträge
    768
    Blog-Einträge
    22

    Standard

    Wegen Gewicht: Ich hatte 40 Kilo Gepäck auf meiner Altmühltaltour dabei und meine Wenigkeit bringt 120 Kilo auf die Waage. Dazu noch eine schwere Mopedlederjacke mit Protektoren & sonstigem Schutzmaterial... Die S51 hat knapp anderthalb Monate vorher einen neuen 50er Kopf/Zylindersatz erhalten und wurde vorsichtigst (Stadtverkehr mit Überlandstrecken von täglich ca. 18 km zur Arbeit hin & zurück) ca. 700 km eingefahren. (Definitiv restliches Einfahren unter Volllast auf der knapp 700km-tour) Auf gerader Ebene hab ich sie auf der Tour auf 60 - 68 (je nach Anlauf) laut NAVI gebracht. Dabei hatte ich aber noch unwissenderweise ein "böses" 16er Ritzel drauf.

    Steigungsstrecken um die 9-12 % waren dabei aber definitiv nur im ersten Gang bei 18-20 km/h möglich.

    Derzeit habe ich ein 14er Ritzel montiert (anderes legales war grad nicht greifbar). Damit bekomme ich ohne Gepäck eine Endgeschwindigkeit nach ewigem Anlauf von 62 km/h auf ebener Fläche hin und fahre 8-10% Steigungen mit Anlauf im 4. Gang bei 50 km/h hoch - im 3. Gang bei 45 km/h wenn die bescheuerten Ampeln/Autofahrer mich ausgebremst haben.

    Ohne Anlauf im 08/15-Betrieb leistet sie ihre 58-60 laut Navi. Was sich wohl durch das demnächst montierte legale 15er wohl bei 65 lm/h einpendeln dürfte.

    Anzumerken sei: Ich habe letztes Jahr Kette & hinteren Kettenantrieb und das am Motor befindliche 16er Ritzel 1:1 NEU gemacht und das ganze Maschienchen mit neuen Felgen versehen. Kurzum: Reibungslos und ohne Macken erneuert.

    Ist wohl alles eine Sache des Einfahrens und Leichtgängigkeit denke ich mal...

    Wenn Du keinen M541er Motor sondern noch den älteren M53 hast ist der Traum von "jenseits der 60 km/h" wohl nur durch einen A oder A1 Schein und einer größeren Maschine (Star) oder einer SEEEEEHHHHR LAAAAANGEN EBENE mit genügend Anlauf zu erfüllen... So oder so: StiNo-Plasteroller wirst Du mit der Schwalbe auch ohne High-End-Speed abhängen können

    Gruß
    Olaf
    =/\= ...see us out there... =/\=

  16. #16
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Wenn Du den Motor selbst überholt hast, ist Dir vielleicht aufgefallen, dass ein alter, ausgelutschter Motor sich sehr leicht von Hand drehen lässt. Ein überholter geht sehr schwer. Und da verschwindet Leistung.
    Noch mal zur Ergänzung: Baut man eine neue Garnitur auf einen ausgelutschen Motor (der aber noch in Ordnung ist) sollte man, meiner Meinung nach, die größte Leistung rausholen können. Nach dem Einfahren des Zylinders natürlich.

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Auf der Suche nach der 45 Km/h Regelung
    Von 1gnt23 im Forum Smalltalk
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 26.11.2009, 21:38
  2. Die suche nach dem leerlauf
    Von mike_2008 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 11.12.2008, 17:10
  3. Die Suche nach dem I-Punkt
    Von St.PaulisKnappe im Forum Simson Händler und Werkstätten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.06.2006, 00:36
  4. Suche nach Lackcode
    Von vierertdi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.08.2004, 20:50

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.