+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Mayen - Paderborn


  1. #1
    Flugschüler Avatar von SwallowKing
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Mayen
    Beiträge
    275

    Standard

    Nachdem ich nach Suhl ja mit Myke, Volvo und Schwalben in die Eifel fuhr, bin ich heute wieder per Schwalbe zurück nach PB gedüst.

    Hier die Fakten:

    Fahrzeug: Rote Göttin, Gepäck: etwa 20kg, verteilt auf kleinen Rucksack und Topcase

    Strecke: Mayen - Koblenz - Montabaur - Haider - Dillenburg - Winterberg - Brilon - Wünnenberg - Paderborn

    Streckenlänge: 272,5 km

    Fahrzeit : 5 h 25 min (inkl. 15 min Pause)

    Kraftstoffverbrauch: 7,9 Liter -> 2,9 Liter/100km

    Wetter: Leicht bis mittel bewölkt, zum Schluß stark - angenehme Temperaturen um 20 Grad - nur einzelne Tropfen

    Technische Vorkommnisse: keinerlei Probleme

    Stopps:
    Einmal in Winterberg zum Tanken, dabei wieder mal angesprochen worden.
    Diese Person aufs Nest hingewiesen :)

    Streckencharakteristik:

    Mayen bis Dillenburg -> siehe mein Bericht von 2003: Kurztrip zur Myke

    Nach Dillenburg bin ich die B236 über Winterberg gefahren. Es ist eine traumhaft schöne Strecke, praktisch nur Wald, Mittelgebirge, Wiesen mit wunderschönen Ausblicken, fast schon kitschig zu nennen. Sehr empfehlenswert!

    Viele Grüße,
    Der King

    P.S.: ich wäre trotzdem lieber bei meinem Schatz

  2. #2
    Kettenblattschleifer Avatar von ivanhoe
    Registriert seit
    05.05.2004
    Beiträge
    525

    Standard

    Servus King,

    Deine Reiseberichte lese ich immer mit großem Interesse. Was mich mal interessieren würde: In welchem Zustand steigst Du nach über 250 km aus dem Sattel? Vibriert der Allerwerteste noch einige Zeit nach?

    Schaukelpferdchen ist bequem wie ein Fernsehsessel, aber auf dem Heimweg von Suhl hat es mir nach ca. 3 1/2 Stunden fast ununterbrochener Vollgasfahrt dann doch gereicht, zumal auch das Wetter nicht so toll war.

    Gruß
    Hendrik

  3. #3
    Flugschüler Avatar von SwallowKing
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Mayen
    Beiträge
    275

    Standard

    Also, mein Allerwertester übersteht die Fahrt eigentlich immer ohne größere Probleme.

    Während der Fahrt stelle ich mich ab und zu hin oder strecke die Beine choppermäßig aus - das hilft sehr :)

    Und das, obwohl meine Sitzbank mehr als durchgesessen ist ...

    mehr Probleme hab ich eigentlich mit dem linken Handgelenk - das verträgt wohl die stundenlange Klammerhaltung nicht so gut ... als Lösung leg ich die Hand dann meist flach über den Griff ...

    Insgesamt ist das Fahren viel entspannter, als man meinen möchte :)

    Viele Grüße,
    Der King

  4. #4
    Kettenblattschleifer Avatar von Myke
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    740

    Standard

    Wie kann stundenlanges Fahren auf so nem Äffchen entspannend sein?

    Deine Myke

  5. #5
    Flugschüler Avatar von SwallowKing
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Mayen
    Beiträge
    275

    Standard

    Mir entgeht auch der Spaßfaktor von stundenlangem Stricken

    Dein King

  6. #6
    Kettenblattschleifer Avatar von Myke
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    740

    Standard

    solange Du "stricken" meinst...............

  7. #7
    Flugschüler Avatar von SwallowKing
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Mayen
    Beiträge
    275

    Standard

    Aber Schatz ... doch nicht hier im Nest ...

    Dein King

    P.S.: Wo bleibt eigentlich Opis Kommentar? Normalerweise wär der schon längst fällig gewesen

  8. #8
    Kettenblattschleifer Avatar von ivanhoe
    Registriert seit
    05.05.2004
    Beiträge
    525

    Standard

    Opi glänzt durch Abwesenheit, daher müsst Ihr mit meinem Kommentar vorliebnehmen:

    Wo man strickt kannst Du Dich niederhocken,
    böse Menschen tragen Plastiksocken.

    @King

    Hinstellen? Beine choppermäßig ausstrecken? Wenn ich das auf Schaukelpferdchen mache, lege ich mich dabei auf die Nase, garantiert! Ich glaube, ich muss mir auch 'ne Schwalbe zulegen. Oder warst Du in einem früheren Leben Akrobat im Zirkus?

    Gruß
    Hendrik

  9. #9
    Flugschüler Avatar von SwallowKing
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Mayen
    Beiträge
    275

    Standard

    @ivanhoe:

    Nein, das ist recht easy auf ner Schwalbe. Schaffe sogar ich

    So, gestern war Rückfahrt von Mayen, diesmal aber eine etwas andere Strecke , vorbei an den Stauseen. (Liste ist allerdings noch von mir aus gesehen):

    Paderborn
    Wewer
    Salzkotten-Oberntudorf
    Ellinghausen
    (an Büren vorbei)
    Rüthen (dahinter auf die B516)
    Warstein (dort auf die B55)
    Meschede
    (am Hennesee vorbei)
    Elspe (dort auf die B236)
    Finnentrop
    Attendorn
    (am Biggestausee vorbei)
    Olpe (dort Richtung Wenden)
    (hinter Gerlingen aber geradeaus)
    Brün
    Freudenberg
    Niederfischbach
    Betzdorf (dort auf die B62)
    (noch in Betzdorf Richtung Steineroth abbiegen)
    Kausen
    Hachenburg (dort auf die B413)
    (an Herschbach vorbei)
    Dierdorf
    (hinter Diedorf rechts Richtung AA und Rüscheid)
    Neuwied
    (über Rheinbrücke Richtung Weissenthurm)
    (Richtung Andernach)
    (auf die B256)
    Plaidt
    Kruft
    (an Mendig vorbei)
    Kottenheim
    Mayen

    Eindruck: Bei dem tollen Wetter ein echtes Erlebnis. Eine tolle, sehr grüne Landschaft, mit den Seen einfach traumhaft. (Die Gegend um Meschede ist besonders empfehlenswert.)

    Sehr zu empfehlen ist übrigens der Bigge-Grill am Biggesee (Loriot: "Ach ..."). Grosse Portionen und sehr günstige Preise, dazu ein echter Bikertreff.
    Hab mich gleich mal kackfrech direkt zwischen die Harleys gestellt

    Fahrzeit insgesamt: 6,5 Stunden, etwa 270 km, für 8 Euro Sprit
    Technische Vorkommnisse: wie immer keine :)

    Viele Grüße,
    Der King

  10. #10
    Chefkonstrukteur Avatar von Quacks
    Registriert seit
    19.04.2003
    Beiträge
    2.938

    Standard

    @king,

    ich finde die ganze Gegend da ist sehr schön. Bin da zwar noch nie mit einem Moped gewesen, aber in grauer Vorzeit häufiger mit PKW.

    Quacks der ältere

  11. #11
    Tankentroster
    Registriert seit
    04.06.2003
    Beiträge
    248

    Standard

    Guten Tag,

    wer schon mal dorten ist kann die Gelegenheit wahrnehmen und ne Runde auf dem Ring drehen. Kostet ein paar EUs ist wegen meiner aber zu empfehlen.
    Oefter total ueberraschende Streckenfuehrung. Echt das Erlebnis.
    (Nebenbei bekommt man etwas Achtung vor den Rennfahrern von annedunnemals)

    Wer am WE dorten ist, sollte -wenn kein Rennenm, oder keines mit Eintritt- in Aedenau rechts hoch zum ADENAUER FORST fahren zum zuschauen.
    Interessanter Streckenabschnitt. Vorher Vollgasstrecke bergab, bergauf Anfahrt zu einer links-rechts-Kombination, die aber nicht voll eingeehen werden kann, sich sozusagen entwickelt. Da fahren uimmer mal wieder welch geradeaus, die kurz vorher noch einen Reisebus ueberholten etc. etc. Sehr zur Freude der Zuschauer. Klasse.

    greetz
    Alexander

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Treffen in Paderborn??
    Von Braveheart im Forum Simson Treffen & Veranstaltungen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.08.2010, 16:42
  2. Duo weg in Boke bei Paderborn
    Von OliverPB im Forum Simson Gestohlen oder Gefunden
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 30.05.2006, 20:41

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.