+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Mecklemburger Hackenwärmer ???


  1. #1
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Hallo.

    Habe heute von nem Kumpel 2 Motoren bekommen. Sind
    Fahrradhilfsmotoren bzw sollen es sein....

    Leider weiß ich nicht wie der Motor am Farad befestigt werden sollte
    bze woher ich passende Ritzel bekomme...

    Die Welle ist konisch geschliffen ....

    Die Motoren würde ich mit meiner Simmi Erfahrung wieder flott bekommen
    nur wie gesagt ich kann mir nicht rechrt vorstellen wo der saß und wie der angebaut und angeschlossen war...

    Wäre nett wenn jemand mal Bilder posten könnte oder
    vielleichgt nur aus Erinnerungen schreibt wie die angebaut waren (wenn hier noch solche Leute gibt)

    Mfg Shadowrun

    edit ( Ach ja wie siehts eigentlich aus mit som Snflanschmotor... Muß das Fahrrad dann nen Kennzeichen haben ??? )

  2. #2
    Simsonschrauber Avatar von Icehand
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    Emden- Ostfriesland
    Beiträge
    1.424

    Standard

    Original von Shadowrun:
    ...edit ( Ach ja wie siehts eigentlich aus mit som Snflanschmotor... Muß das Fahrrad dann nen Kennzeichen haben ??? )

    Na denke das wird sicher verlangt.... haben wohl alle Fahrräder mit Verbrennermotor als Antrieb. Hier in Oldenburg sind viele Greise. Cruisen mit den Hilfsmotorchoppern durch die Gassen und haben alle kleine Nummernschilder.

    Cu
    Icehand

  3. #3
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Hallo,

    Was sind es denn für Motoren? DDR guck mal auf www.huehnerschreck.de dort findest du den am meisten in der DDR produzierten MAW-Motor.

    mfg Gert

  4. #4
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Ja danke... Das auf der Page da sind die Teile....

  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Hallo,

    Auf der Seite hats auch eine Anbauanleitung, Teile gibts als Nachfertigung auch dort, ebenfalls bei ebay.
    Auf www.ostmotorrad.de ist auch eine Bedienungsanleitung und Reperaturanleitung/Ersatzteilliste.
    Hab selber so ein Gerät fahrfertig gemacht.

    mfg Gert

  6. #6
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Hast du dass an ein altes Fahrrad montiert oder nen neues ???

    Habe jetzt ja nur 2 Motoren rumliegen... Da fehlt noch Ritzel am Motor / Fahrrad... Und die eine Halterung halt ...

    Sonst denke ich wird aber nicht das Problem die hinzubekommen.

    Nur an ein normales Fahrrad son großes Ritzel ans Hinterrad zu bekommen.
    Das kann ich mir noch nicht recht vorstellen

  7. #7
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Hallo,

    Ob das an modernen Fahrrädern (auch hinsichtlich der Stabilität) geht weiß ich nicht, aber an den DDR und Vorkriegsmodellen geht es. Ich hab meinen an einem Wanderer aus den 30ern. das große Ritzel und der Tank sind die am schwersten zu beschaffenden Teile. Bei ebay unter dem Stichwort MAW findet man öfter mal was, billig ist das Zeug aber auch nicht gerade.

    mfg Gert

  8. #8
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Für den Tank kann ich ja auch eine Belchbox löten und hinten aufm Gepäckträger schnallen...

    Nur halt kleines Ritzel + Großes ritzel fehtl mir...

    Werde mal schauen was sich da amchen läßt....

    Ich habe zwar keine Oldtimerfahrräder stehen aber gute alte aus schön schwerem Stahl werden es wohl auch tun...

    So wie ichs in der Anleitung gelesen habe sollda der Bügel zum Sattel die Kräfte aufnehmen und da ist das Rad ja am stabielsten und für min 100 Kg gebaut ...

  9. #9
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Hallo,

    Unter der von mir verlinkten Adresse www.huehnerschreck.de gibt es unter Anbauteile verschiedentliche Nachbauten u.a. auch das kleine Ritzel, Kette, Simmerringe,Segmente für das große Ritzel, Linksgewindemutter für Schwungscheibe u.s.w.
    Als Tank geht auch ein DDR-Rasenmähertank (hatte ich auch vorher auf dem Gepäckträger drauf) der hat sogar noch den Vorteil das er mehr Inhalt hat.
    Noch was: das Ding fährt mit 1:25 und das gibt eine schöne Zweitaktfahne :-))

    mfg Gert

+ Antworten

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.