+ Antworten
Ergebnis 1 bis 1 von 1

Thema: Eine merkwürdige Eigenart der Nachbau-Schwimmernadelventile?


  1. #1
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    05.02.2005
    Ort
    Visbek
    Beiträge
    647

    Standard Eine merkwürdige Eigenart der Nachbau-Schwimmernadelventile?

    Hallo, ich dachte, mich laust der Affe, als ich vor einiger Zeit einen nagelneuen 16N1-11 (MZA) montiert habe und losgedüst bin.

    Nach einigen stärekeren "Huckeln" nämlich musste ich bemerken, wie meine S51 immer langsamer wurde und schließlich ausging. Da es dunkel war, bemerkte mein Biker-Kollege erst wenige Minuten später, dass aus der Überlaufbohrung wie verrückt Sprit lief.

    Nun ja, dachte ich, da wird sich der Schwimmer verklemmt haben. So bemächtigte ich mich eines mächtigen Schraubenschlüssels, klopfte behutsam dreimal gegen die Wanne - und siehe da - das Baby fuhr wieder. Die wilde Fahrt ging weiter, bis ich nach einiger Zeit und einigen Huckeln mit demselben Problem konfrontiert wurde.

    Als ich zu Hause den Vergaser auseinandergebaut hatte, bestätigte sich mein Verdacht auf einen falsch eingestellten/montierten Schwimmer allerdings nicht.

    Vielmehr fiel mir auf, dass das Schwimmernadelventil eine merkwürdige Eigenschaft hatte und dort bei der Produktion wohl gepfuscht wurde. Denn die Schwimmernadel wurde an einer gesonderten Stelle blockiert (nicht beim Anschlag oben, wodurch die Spritzufuhr gestoppt würde!). Sprit konnte nun in dieser Blockadepostition ungehindert hineinlaufen...

    Abhilfe schaffte dann ein anderes, älters Ventil mit neuer Schwimmernadel und Düse.

    Die Schraube, die die Schwimmernadel führt, ist innen zu scharfkantig, so dass ein sauberes Gleiten der Schwimmernadel unmöglich ist. Anbei ein paar Bilder (Geodreieck in der Funktion als Schwimmer).

    Natürlich muss sich das Schwimmernadelventil auch erst einlaufen, aber 3 km von Zuhause weg mitten in der Pampa liegen zu bleiben, ist mehr als ärgerlich.

    Mein Tipp: Genauso wie Kolben und Zylinder muss auch das Schwimmernadelventil eingefahren werden. Meidet Schlaglöcher und Feldwege. Zumindest während der ersten 500km.

    Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?

    Gruß Fabian
    Angehängte Grafiken

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. merkwürdige kolbenfresser
    Von zimtzicke im Forum Technik und Simson
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 22.04.2009, 22:24
  2. merkwürdige Schwalbe
    Von KamikazeFlieger im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.07.2008, 20:18

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.